Dringend--Mein Sohn ist soooo Wund!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mama-sabrina26 17.03.11 - 19:31 Uhr

HAllo

Mein Sohn 2 Jahre ist seit ca 3 Tagen etwas Wund gewesen im bereich seines Penis und zwischen Bein und Hoden....erst nur wenig hab dann ne Wundcreme mit Kamille drauf getan was eigendlich immer geholfen hat...nur dieses mal nicht es wird immer schlimmer und juckt auch....was hilft----weis mir keinen rat mehr...soll ich es mal mit Babypuder versuchen??Oder sollte er sich einen Pilz eingefangen haben???Was hilft dann ausser anatürlich zum arzt gehen?????

Er nimmt zur Zeit antiboitikum und die Ärztin meinte heute ich solle mal abwarten und cremen ...vielleicht wirds besser .....??????


Wer hat ne Idee wie ich ihm noch helfen könnte?

LG Sabrina

Beitrag von trieneh 17.03.11 - 19:35 Uhr

ich würde auf pilz tippen.wenn ich antibiotika nehme,muss ich auch aufpassen,was pilzinfektionen angeht.puder den kleinen aber nicht.das flockt und wird dann nur schlimmer.

geh morgen zum arzt.unser kia lässt dann extra ne salbe in der apo mischen,gegen pilze,die dann mit nem spatel aufgetragen wird.

was du heut noch für deinen kleinen tun kannst,kann ich dir leider so beantworten.

Beitrag von flaqita 17.03.11 - 19:48 Uhr

Multilind Heilsalbe, kriegst du so in der Apotheke. Ist auch gegen Pilz. Kauf sie dir und heb den Zettel auf und hol dir morgen ein Rezept dafür und dann kannst du dir das Geld von der Apotheke wieder holen.

Gute Besserung.

Liebe Grüße flaqita

Beitrag von liri1003 17.03.11 - 19:56 Uhr

Hallo,

also falls es kein Pilz ist, oder DU heute noch was ausprobieren willst, dann mach eine Tasse schwarzen Tee, richtig aufkochen und 10-15 min ziehen lassen und damit tupfst Du ihn dann ein und läßt es immer zwischendurch trocknen. Vielleicht 2-4 Mal. Dann keine Creme drauf und wenn alles getrocknet ist (nicht abtrocknen, sondern lufttrocknen) dann die Windel drum. Bei uns hilft das immer Super. Im schwarzen Tee ist Gerbsäure drin, die wohl sehr hilft.

LG Yvonne

Beitrag von honeymoon2 17.03.11 - 20:13 Uhr

Hi,
also wenn es wirklich wund is und kein pilz dann nimm Kartoffelmehl das ist ein super mittel gegen wundsein hab ich von meiner Hebi!! Es hilft wirklich suuuuper!!! Einfach eine Walnussgrosse menge in die Windel und dann so drauf schubsen!!! auf den po!! Hoffe das war jetzt verständlich erklärt!! #kratz

lg honeymoon + babygirl 3 wochen

Beitrag von schneckchenonline 17.03.11 - 20:13 Uhr

Huhu,

meine Kleine war letztens auch wegen Antibiotika sehr wund. Ihr hat Heilwolle gut geholfen. Geht aber nur, wenn keine offenen Wunden dabei sind. Wird (z.B. über Nacht) in die Windel gelegt.
Man bekommt einen Beutel für ca 2 € in der Apotheke.

Heilwolle ist Schafwolle, bei der das natürliche Wollfett komplett erhalten wurde, nur einmal gewaschen direkt in den Beutel (deshalb nicht auf offene Stellen) Is sogar etwas Gras dazwischen in unserem Beutel.
Man legt nur die Wolle OHNE JEDE CREME in die Windel.

Also bei Hannah hats geholfen. Und sie war arg wund!!!#pro

LG, Tanja

Beitrag von brille09 17.03.11 - 21:19 Uhr

Also, die Multilind hat bei uns null geholfen. Wir benutzen nur noch die Hametum Wund- und Heilsalbe. Die könnte man genausogut Wunder- und Heilsalbe nennen, damit verging noch immer alles nach einem Mal schmieren.

Übrigens ists wahrscheinlich ein Pilz, kommt bei Antibiotikum oft vor. Versuch halt auch, so oft wie irgend möglich auf die Windel zu verzichten - sollte ja mit 2 nicht mehr so das PRoblem sein.