Ultimative Tipps gegen Gliederschmerzen!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von marika333 17.03.11 - 19:56 Uhr

Ich habe schon wieder Gliederschmerzen!
Letzte Woche im Zusammenhang mit einem Milchstau...

Heute kann ich aber Anzeichen für einen weiteren NICHt erkennen.
Habe demnach "einfach so"Gliederschmerzen.

Boah und das nervt!bin sowas von schlapp-an Erholung mit
ini Baby natürlich nicht zu denken.

Habt ihr Tipps wie ich die loswerden kann?!

Viel trinken oder so?hab schon ne paracetamol genommen-hilft nicht...:-(

Franzbranntwein darf man ja glaub ich auch nicht nehmen oder?!

Bin für Tipps dankbar!#danke

Beitrag von mansojo 17.03.11 - 20:14 Uhr

hallo,


wenn in dir noch ein infekt steckt ist mein rat :schlafen

so gut das eben geht mit einem stillkind ;-)



hattest du schon früher gliederschmerzen

wenn ja wann?

ratsam wäre ein schmerztagebuch sollten die schmerzen sehr oft vorkommen

Beitrag von marika333 17.03.11 - 20:36 Uhr

Also ich habe sonst GS immer im Zusammenhang mitirgendwelchen Infekten oder Mens oder so....also immer als Reaktion auf irgendwas in meinem Körper.

Ja Schlaf ist die beste Medizin...hatte gehofft dass mein Muppi nach'm Baden vorhin schön schläft und ich mich hinlegen kann-nix da...schön am Strampeln.

DANN als ich wieder auf die Couch mit ihr gehe pennt sie irgendwann ein...super!naja hoffe jetzt auf die Nacht:-)

lg

Beitrag von schneckerl76 18.03.11 - 07:49 Uhr

guten morgen!

Also ich würde Dir raten mal in Dich zu gehen, ob Stress dafür verantwortlich sein könnte?

Oder steckt doch ein Infekt in Dir?

Ich gehe immer in die Wanne und geb Natronpulver dazu. So heiß wie möglich baden und so lang wie möglich. Eine Flasche Wasser mit dazustellen - man schwitzt dabei und ich bekomme immer Durst!

Natron ist ja ein Salz und daher denke ich in der Stillzeit auch unbedenklich - aber würde vorher vielleicht ne Hebamme fragen.

Ansonsten - schlafen schlafen schlafen und Ruhe!

Na so weit es geht bei Dir mit Baby!

Alles Gute!!!

Schnecki