Puly Wutsch zum ersten Geburtstag?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von keep.smiling 17.03.11 - 20:03 Uhr

Hallo,
was meint ihr - wir wollen unserer Tochter zum ersten Geburtstag ein Puky Wutsch schenken - das normale, also nicht das kleine (hab vergessen wie es heißt).
Unser Sohn hat ein Bobbycar - und so könnten sie zusammen fahren bzw die Kleine erst mal Bobbycar und der große auf dem Wutsch (fährt er im KiGa auch gerne).
Wer von euch hat ein Puky Wutsch und ab wann kamen die Kinder damit zurecht?
So Babyspielzeug schaut unsere Kleine nicht an, sie mag nur die Spielsachen vom großen Bruder.

LG ks

Beitrag von traumkinder 17.03.11 - 20:07 Uhr

huhu



ich finds zu früh, wenn ich ehrlich bin! mein kleiner hat zum 1. geb. ein Bobby Car bekommen und kann erst jetzt mit 18 Monaten etwas damit anfangen...


zu ostern bekommt er so ein teilchen, aber ich glaub nicht das er es jetzt schon benutzen kann - aber ich lass mich gern eines besseren belehren #rofl

Beitrag von schwarzesetwas 17.03.11 - 20:11 Uhr

Wenn ihr schon nen Bobby-Car habt, warum dann noch eins?
Laß doch den Großen der Kleinen das abtreten.
Als Belohnung gibt es das PukyWutsch.
Fertig.

In dem Alters das schon so streng mit Geschenken sehen, halt ich für sehr daneben.

Bei uns war es mit alles Sachen so. Der Große hat freiwillig an die Kleine abgetreten, wenn er für eine andere Sache soweit war. Dazu mussten wir nicht immer extra was kaufen, es passierte einfach so.

Z. B. ist sein heißgeliebtes Laufrad nun Leylas. Dafür kann er nun richtig Fahrrad fahren. Mit Bbc und Dreirad das gleiche.

Lg
SE

Beitrag von klatschmohn1 17.03.11 - 20:32 Uhr

Hallo,

unsere Tochter hat das Pucky Wutsch mit knapp 1 1/4 zu Weihnachten bekommen und ist dann im kommenden Frühjahr schon damit rumgefahren. mit ca. 1 1/2 - 1 3/4 ging es dann richtig gut. Dieses Frühjahr ist sie auch schon wieder damit unterwegs - und jetzt auch schon "größere" Strecken. Kann es nur empfehlen.

Grüße
Klatschmohn

Beitrag von anela- 17.03.11 - 20:34 Uhr

Unser Sohn ist schon mit 11 Monaten mit dem Wutsch gefahren. Ich finde es für den 1. Geburtstag passend.

Beitrag von keep.smiling 17.03.11 - 20:37 Uhr

Dann habt ihr aber eher ein großes Kind oder? Puky Wutsch ist ja angeblich ab 80cm.
LG ks

Beitrag von anela- 17.03.11 - 20:40 Uhr

Also ein Riese ist er nicht, eher normal groß. Die meisten anderen gleichaltrigen aus unserer Krabbelgruppe sind sogar etwas größer. Bei der U6 war er 75 cm.

Beitrag von mucky03 17.03.11 - 20:41 Uhr

hallo
meine tochter hat es auch zum ersten geburtstag bekommen
sie konnte noch am gleichen tag aleine rauf und runter und etwas vor und zurück ging auch
hat nicht lange gedauert bis sie richtig fahren konnte
also warum nicht die zwei können sich ja abwechseln

lg steffi

Beitrag von nana141080 17.03.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

dein Sohn ist 3Jahre und deine Tochter wird 1 Jahr?! Warum willst du einem 3 Jährigen ein Babyspielzeug anbieten? Mein Großer war mit 3 Jahren zwar motorisch nicht so fit, aber fuhr trotzdem lieber Bobby Quad oder Trecker. Mein Kleiner fährt seit dem 2.geburtstag Laufrad und seit dem 3. Geburtstag Fahrrad.
Mit 17 Monaten fuhr mein motorisch seeeehr fitter mit dem Wutsch herum. Bis er ca. 22Monate alt war. Dann wars zu langweilig.

Das Puky Wutsch ist überhaupt nicht fordernd. Was soll ein 3 Jähriger damit?
Schenk ihm ein Laufrad und deiner Kleinen das bobbycar oder das Wutsch!
M.M.!

VG Nana

Beitrag von keep.smiling 17.03.11 - 20:51 Uhr

Wieso biete ich meinem Soh Babyspielzeug an?
Er hat das Bobbycar in der Wohnung seitdem er ein Jahr alt ist.
Warum soll ich es wegtun, wenn er noch immer täglich drauf sitzt und es liebt?
Deshalb fährt er trotzdem Laufrad seit er 2 ist und bekommt Ostern ein Fahrrad.
Es geht hier nicht um meinen Sohn, sondern um die Tochter.
LG ks

Beitrag von guppy77 17.03.11 - 20:57 Uhr

sie meinte bestimmt das wegen dem satz:

>>>Unser Sohn hat ein Bobbycar - und so könnten sie zusammen fahren bzw die Kleine erst mal Bobbycar und der große auf dem Wutsch<<<

das liest sich so, als soll deine tochter das bobby car bekommen und er den wutsch.

Beitrag von nana141080 17.03.11 - 20:59 Uhr

Ein Puky Wutsch ist, in meinen Augen, Babyspielzeug ;-) Okay, sagen wir Einjährigenspielzeug :-9
Du schreibst das es dein Sohn bekommen soll #aha
Das finde ich quatsch. Und hellsehen kann ich noch nicht, wenn du nicht schreibst er fährt Laufrad und bekommt demnächst ein Fahrrad, weiß ich es ja nicht.

Für mich liest es sich so als wenn dein Sohn ein Bobby Car hat und nun ein Puky Wutsch bekommn soll. Ich hab gar nix gegen Bobby Cars. Würde ich eins ins Haus stellen, würden meine 2 sich drum prügeln wer drin drauf sitzen darf ;-)

Beitrag von marlyn 17.03.11 - 22:03 Uhr

Hallo,

unser Sohn hat vor zwei Wochen zu seinem ersten Geburtstag das Wutsch bekommen und mittlerweile fährt er damit schon langsam aber sicher über die Terrasse und den Garten. Und findet es super!
Allerdings muss er es sehr gegen seine große Schwester verteidigen... (die eigentlich schon lange Laufrad fährt...)
Finde es ein tolles Geschenk!
LG Marlyn