Beziehung beenden

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von schwarzschreiberleinchen 17.03.11 - 20:03 Uhr

Hallo, ich weiss nicht mehr weiter. Bin so hin und hergerissen und weiss nicht mehr was ich noch machen soll. Einerseits liebe ich sie, aber auf der anderen Seite regt sie mich nur noch auf. Ich komme mir teilweise total dämlich vor, weil sie manchmal so eine Art an den Tag legt. Was ich weiss, das weiss ich. Wenn es dann mal was gibt, dann erzähl ich schon mal worin die Ursache liegt und wieso etwas so ist wie es ist. Dabei achte ich schon drauf, dass meine Erzählung richtig ist. Sie allerdings tut dann so als wäre das völliger Blödsinn und "bei ihr" wäre das was anderes. Versteht ihr? Dieses "zum Trottel degradieren". Das nervt und zwar gewaltig. Auch der Ton lässt oft zu wünschen übrig. Nun will ich die Sache beenden, AAAABER ... ich bin kein Mensch, der anderen gern weh tut. Und nicht nur das... ich treffe mich selbst ja auch dabei. Auf der anderen Seite steht das Bewusstsein, dass es so nicht weiter gehen kann. Ein blöder Teufelskreis aus dem ich irgendwie nicht richtig herauszubrechen weiss. Versuche mich seelisch und moralisch damit abzufinden, dass es keinen Sinn macht, aber es geht eben nur langsam.

Beitrag von masolu 17.03.11 - 21:06 Uhr

schwierige Angelegenheit. Solange da deinerseits noch Liebe ist tue ich mich ein bißchen schwer damit dir zur Trennung zu raten. Allerdings ist es schon sehr deutlich herauszuhören wie unglücklich du bist. Ich kann dein Problem sehr gut verstehen. Ich hab das zwar selber noch nicht erlebt, aber ich kenne ein Paar, bei dem es genauso ist. Sie ist unheimlich dominant und lässt ihn öfter mal in Gegenwart anderer als Deppen dastehen. Für uns Außenstehende ist es schwer vorstellbar wie diese Beziehung funktioniert. Ich glaube ich würde dir zu einer wirklich richtig klaren Ansage raten. Ihr knallhart auf den Tisch legen was dir nicht passt. Du schriebst zwar, du möchtest nicht verletzen,aber momentan wirst du genauso verletzt, indem sie dich zum Trottel macht. Natürlich ändern sich solche Verhaltensmuster nicht binnen 24 Stunden,aber ich denke eine Chance Dinge besser zu machen hat man sich doch verdient. Dazu muss man aber wissen was man ändern soll.
lg

Beitrag von gh1954 17.03.11 - 22:05 Uhr

>>>ich bin kein Mensch, der anderen gern weh tut<<<

Das sind die wenigsten Menschen.

Trennungen laufen selten schmerzfrei ab, das liegt in der Natur der Sache.

Beitrag von rhenus11 18.03.11 - 08:01 Uhr

Hallo Schwarzschreibender,

irgendwie scheint Ihr nicht auf gemeinsamer Augenhöhe zu operieren. Sie nimmt Dich in gewisser Weise nicht ernst, sonst würde sie nicht ständig versuchen, sich über Dich zu erheben. Hat sie Probleme mit ihrem Selbstwert und versucht diese an Dir zu kurieren?

Ich denke, auf Dauer wird auf diesem Verhalten keine Segen liegen. Du wirst Dich irgendwann nicht mehr mitteilen wollen, da sie sich doch "nur" in Habichtmanier auf Deine Meinungen und Bemerkungen stürzen wird. Sie wird Dir vorwerfen, dass man mit Dir nicht kommunizieren kann und Du wirst Dich geistig immer weiter ducken, um nicht kritisiert zu werden, könnte ich mir vorstellen.

Kurz: Ihr fehlt es an Akzeptanz und Respekt Dir gegenüber. Gleichzeitig versucht sie Dich zu dominieren und damit sind der Unsachlichkeit Tor und Tür geöffnet. Es geht dann nur noch um das Kleinhalten des Gegenübers, um Machtdemonstration. Mit Liebe kann ein solches Verhalten kaum einhergehen, eher mit Unzufriedenheit und geistiger Langeweile.

Dergleichen könnte ich ganz sicher auf Dauer nicht ertragen, ändern kann man solche Menschen nicht und vertrauen gleich gar nicht.

Nun frage Dich, was bist Du Dir wert, zu Euer beider Wohl!

Nur Mut!

rhenus



Beitrag von gustav-g 18.03.11 - 18:41 Uhr

Halte ihr den Spiegel vor. Wenn sie genug Verstand hat, wird sie dich verstehen.

Alternativ kannst du ihr sagen, wie du dich bei ihren Antworten fühlst. Da ist ihr Einfühlungsvermögen gefordert.

Viel Erfolg !

#klee