Kein Herzschlag mehr

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katzelea 17.03.11 - 20:05 Uhr

Muß mich nun wohl leider wieder von Euch verabschieden.
Irgendwie waren die letzten beiden Wochen wohl zuviel für meinen cm (sie waren extrem stressig). Heute Mittag haben leichte Blutungen eingesetzt, heute Abend war ich beim FA und es war schon kein Herzschlag mehr zu sehen. Theoretisch hätte ich nun gleich morgen zur Ausschabung sollen, aber das ging mir nun doch zu schnell. Schiebe das ganze nun auf nächste Woche.
Bin nun sehr traurig.
Euch alles Gute!
katze

Beitrag von lisalina 17.03.11 - 20:07 Uhr

tut mir leid für dich....

Beitrag von mariiiiia 17.03.11 - 20:08 Uhr

Tut mir sehr leid :(
Aber die meisten Frauen, die eine Fehlgeburt hatten, werden recht schnell wieder schwanger. Ich drücke dir die Daumen!

Grüße,
Maria
16. SSW

Beitrag von rachel07 17.03.11 - 20:09 Uhr

Eine #kerze für dein Kleines. Ich wünsche dir und deinem Partner viel Kraft und auch Hoffnung!

Beitrag von danny1878 17.03.11 - 20:11 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von nisivogel2604 17.03.11 - 20:15 Uhr

Liebe Katze,

bitte nimm dir Zeit dich von deinem Kind in aller Ruhe zu verabschieden. Du musst auch nicht zur Ausschabung wenn es dir mit einem natürlichen Abgang besser geht. Und bedenke bitte, dass du auch in dieser Situation Anspruch auf Hebammenhilfe hast. Es gibt Hebammen, die beschäftigen sich speziell mit Fehlgeburten und der Trauer, die dazu gehört.

Lass dir alle Zeit der Welt.

Dein Körper scheint zu verstehen, sonst hätten keine Blutungen eingesetzt. 90% der Ausschabungen sind medizinisch unnötig.

Ich habe mich auf spontanem Weg von 2 Sternenkindern verabschieden müssen, gegen Drängen meines Arztes, mit Hilfe meiner Hebammen. Meine Seele hat diesen Aschied gebraucht, habe meine Sternenkinder im Garten beerdigt. Lass dich bitte zu nichts drängen.

Vielleicht hilft dir auch das Buch von Heike Wolter "Meine Folgeschwangerschaft" Es sind viele viele Frauen darin, die Babys verloren haben und auch medizinisches ist erklärt.

Es gibt von ihr auch ein Erinnerungsalbum für Sternenkinder. Ich habe bereits eines davon und bin sehr froh darüber.

Ich wünsche dir von Herzen viel Kraft. Weine, wenn du weinen willst, nimm dir die Zeit die du brauchst und tue, was dir hilft die Trauer zu verarbeiten.

Und wenn irgendwann das lächeln wiederkommt, denke an dein Kind, das dein Schutzengel sein wird, und trage es im Herzen. Erinnere dich und lächle und manchmal wirst du vielleicht das Gefühl haben, das dich ein sanfter Flügelschlag streift.

Du kannst mich jederzeit per PN kontaktieren wenn du möchtest.

Teile deine Trauer und lass dich in die Arme schliessen so oft es geht. Ich hoffe jemand ist bei dir und kann dich seelisch stützen

LG Denise

Beitrag von phoebe82 17.03.11 - 20:58 Uhr

das tut mir so leid für dich! #liebdrueck

Zünde eine #kerze für dein #stern chen an!!! #herzlich