Frage zur Hermes

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von oezi2303 17.03.11 - 20:19 Uhr

Guten Abend,

das erste Mal, dass ein Paket nicht geliefert wurde. Der 1. Anruf bei Hermes war erfolglos, man konnte mir nicht sagen, was mit meiner Sendung passiert ist. Es hieße, wir melden uns innerhalb von 3 Tagen, natürlich kam kein Anruf. Ich also erneut dort angerufen, diesmal hieß es, Paket wurde bei xy (Nachbarn) abgegeben. Diese Info bekam ich gestern. Was ist? Heute habe ich mein Paket nach 1 Monat zurück erhalten mit dem Hinweis, Empfänger unbekannt. ????? Anschrift stimmt mit der Anschrift, die bei Ebay hinterlegt ist. Käufer hat die Anschrift auch bestätigt. Was passiert jetzt? Muss ich die Sendung erneut verschicken und die Versandkosten übernehmen? Oder muss der Käufer den Versand ein 2. Mal überweisen? Ich meine, beide Parteien sind unschuldig. Eundeutig ein Fehler von Hermes. Zumal es beim 1. Mal hieß, Paket wurde zugestellt und dann bekomme ich das Paket doch zurück. Verstehe das nicht so ganz.

Kann ich das Paket kostenlos verschicken?

Gruß
oezi

Beitrag von vwpassat 17.03.11 - 21:08 Uhr

Geh in den nächsten Hermes-Shop und lass vor allem die Aufkleber alle dran.

Beitrag von gaeltarra 18.03.11 - 10:35 Uhr

Hi,

da Adresse und alles stimmt, sprich Fehler von Hermes. Daher werden die bestimmt nochmal zustellen (ohne Kosten für dich bzw. den Käufer).

VG
Gael

Beitrag von babybunnychen 19.03.11 - 23:12 Uhr

hatte ich auch schon. abgeben erklären und sie schicken es neu los.