Diktatbewertung???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von 3erclan 17.03.11 - 20:21 Uhr

Hallo

meine große geht in die 3.Klasse schrieb ein Kurzdiktat mit 35 Wörtern.Sie hatte 6 Fehler und bekam die NOte 6!!
Kennt ihr solche strengen Bewertungen??

lg

Beitrag von nica23 17.03.11 - 20:37 Uhr

Hallo,

das kann ja fast nicht sein oder war es ein geübter Text? Bei 6 Fehlern gibt es bei uns eine 4. Frag doch mal die Lehrerin mal.

Nica

Beitrag von delfinchen 17.03.11 - 20:41 Uhr

Hallo,

ich glaube nicht, dass man pauschal sagen kann: mit 6 fehlern gibt es noch eine 4.

es kommt doch darauf an, wie viele wörter das diktat umfasst - zumindest halte ich das so. bei einem sehr kurzen diktat von unter 50 wörtern gilt ein anderer fehelrschlüssel als bei einem langen diktat mit 75+ wörtern.

lg,
delfinchen

Beitrag von 3erclan 17.03.11 - 20:43 Uhr

ich dachte auch immer bis zu 50% bekommt man ausreichend.

lg

Beitrag von delfinchen 17.03.11 - 20:47 Uhr

hallo,

das gilt nicht bei diktaten. immerhin hat dein kind ja jedes 6. wort falsch geschrieben. wenn ich das hochrechne auch 100 wörter (das sind ungefähr mein kürzesten diktate) wären das in etwa 16 fehler und das ist eine 6.

frag doch mal nach dem fehlerschlüssel bzw. dem prozentualschlüssel.

viele grüße,
delfinchen

Beitrag von delfinchen 17.03.11 - 21:38 Uhr

hallo,

hab grad n bisschen recherchiert. bewerten schulen nach einem prozentualen schlüssel, gibt es je nach schwierigkeitsgrad eine 6, wenn mehr als 13% der wörter falsch geschrieben werden.

6 von 35 sind rund 14%.

liebe grüße

Beitrag von kyrilla 17.03.11 - 21:35 Uhr

Es kann ja wohl kaum "ausreichend" sein, wenn man nur jedes zweite Wort korrekt schreiben kann!

Nach meinem Rechner wäre es eine 5+, allerdings muss die Lehrerin auch den Klassenschnitt mit berechnen.

LG
Kyrilla

Beitrag von anja676 18.03.11 - 08:05 Uhr

Hallo,

ja, ich kenne solche Bewertungen auch. 1 Fehler = 2, 2 Fehler = 3 usw.

Ich denke aber, es kommt auf die Anzahl der Wörter an.

LG Anja

Beitrag von shorty23 18.03.11 - 09:31 Uhr

Hallo,

finde die Bewertung nicht streng, bei uns gibt es bei Diktaten bei 5% falsch eine 4, das ist aber auch an der weiterführenden Schule (Klasse 5/6). Ich würde beim nächsten Elternabend mal fragen, ob sie den Fehlerschlüssel oder eben auch so eine Prozentzahl sagen kann.

Würde aber sagen, wenn deine Tochter fast jedes 6. Wort nicht richtig schreiben kann, müsst ihr dringend mal Ursachenvorschung betreiben, woran lag es denn, dass sie so viele Fehler gemacht hat? Schaut euch mal das Diktat an, gibt es Fehlerschwerpunkte, wie war es früher bei Diktaten, kann sie richtig hören, Angst vor Diktate usw. würde auch mal die Lehrerin fragen, was sie denkt. Oder war es nur ein Ausrutscher?

LG

Beitrag von 3erclan 23.03.11 - 19:54 Uhr

Hallo

wir haben schon geforscht und haben auch den Grund aber ich wollte einfach mal wissen ob bei euren auch so einen Schlüssel habt.

Meine wird nicht gewertet die NOte.

lg

Beitrag von lalelu74 18.03.11 - 17:23 Uhr

Hallo,
bei uns gibt es mit 6 Fehlern eine 5.
Die Notenverteilung sieht so aus:
0 Fehler Note 1
1 Fehler Note2
2/3 Fehler Note3
4/5 Fehler Note 4
6/7 Fehler Note 5
8 Fehler Note 6
Gruß
lalelu74

Beitrag von oberhuhnprillan 19.03.11 - 12:20 Uhr

Na ja, das Diktat war mit 35 Wörtern ungefähr so lang wie mein Beitrag. 6 Fehler in so einem kurzen Text, der möglicherweise sogar geübt war, sind schon viel, finde ich. Ausreichend ist das auf keinen Fall ...