kindergeburtstag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von spatz85 17.03.11 - 20:23 Uhr

mein großer wird in 2 wochen schon drei haben auch vor dieses jahr kindergeburtstag zu feiern! da er schon in den kiga geht.
wie macht ihr das
-wieviel kinder darf er einladen (dachte jetzt so alt er wird?)
-was macht ihr zu essen (kuchen abend essen?)
-ladet man in dem alter noch die mamas mit ein
hoffe auf viele anregngen!
vielen dank
lg spatz

Beitrag von scura 17.03.11 - 21:01 Uhr

Ja ich würde die Mütter miteinladen und es nur auf Kaffee trinken beschränken. Also Kaffee und Kuchen für die Mütter und vielleicht ein Kinderkuchenbüffet. Ansonsten beschränkt sich der Geburtstag sicher nur auf spielen und toben. Kann mir nicht vorstellen, das man irgendein Programm in dem Alter schon durchziehen kann.

Beitrag von schnee-weisschen 18.03.11 - 07:27 Uhr

Hey,

unsere Tochter wird ebenfalls 3 und hat 5 Freunde eingeladen.
Ich würde es total bescheuert finden, zu ihr "Nee, also den sowieso darfst du nicht einladen" zu sagen, nur damit die Zahl stimmt.

Die Mütter habe ich mit eingeladen. Wer von ihnen mitkommt, weiß ich noch nicht, es bleibt ihnen selbst überlassen.
Ich würde mein Kind in diesem Alter nicht alleine zu Leuten lassen, die ich nicht gut kenne, von daher haben andere natürlich auch die Option mitzukommen.

Es wird 2 verschiedene Kuchen, Mini-Windbeutel und Mini-Berliner geben. Wir machen nur ein Spiel, "Watte pusten", weil das einfach durchzuführen ist und sie sich nicht zu lange konzentrieren müssen.
Ansonsten: Frei spielen.

Etwas später dann eine Art "Buffet" mit kleinen belegten Mini-Baguettes und Rohkost.
Das war`s ;-)
3 Std. Dauer ingesamt, alles andere würde in Heul-Arien ausarten, weil`s einfach zu viel wäre.


LG und ne schöne Feier...

sw

Beitrag von yamie 18.03.11 - 11:16 Uhr

hallo,


wenn er 3 jahre wird, würde ich nicht mehr als 5 kinder einladen. es sei denn, ihr habt platz zu hause.
ab 15 uhr zu kaffee und kuchen (mit eltern) einladen. danach gibts spiele. topf schlagen, blinde kuh, wattebällchen über eine gewisse entfernung pusten, mit plüschtieren versteck spielen, eine schatzkarte vorbereiten und die kinder entsprechend suchen lassen, basteln...

entweder du planst gegen 18 uhr abendbrot mit ein, welches auch das zeichen ist: essen und tschüss. zum abendbrot kommt immer fingerfood gut an. stullen in häppchenform. dazu gurken, tomaten, radieschen, kohlrabi, paprika. optimal.

oder du machst eine ansage nach dem motto: SO, das ist jetzt das letzte spiel, dann ist schluss für heute...



viel spass,
yamie




____________________________

dies ist KEINE signatur!