Waaaaas??! Der läuft noch nicht??!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 17.03.11 - 21:10 Uhr

Guten Abend!

Ja, es nervt! Es nervt mich gewaltig!

Mein Kleiner ist jetzt 15 Monate und- wie ihr sicher mit Leichtigkeit erraten werdet- er kann noch nicht laufen. Muss er ja auch nicht, hat Zeit.

Aber mein Umfeld macht mich wahnsinnig! Immer dieses völlig geschockte und ungläubige "Waaaas??? Der läuft noch nicht??" und dann noch "Ist wohl ein kleiner Fauler, was?" oder variabel dazu "Naja, ist eben ein Junge..." Ich kann es nicht mehr hören! #augen

Wenn ich dann mit Argumenten komme wie "Er läuft noch sein ganzes Leben lang" oder "Naja muss er ja auch noch nicht" dann kommt sofort "Neeee, haste recht, muss er nicht..."

Warum dann immer erst dieses blöde Gequatsche? Selbst mein Mann fängt schon an zu erzählen wer wäre faul. #aerger Ist er aber gar nicht! Ich hatte ihn heute beim Kinderturnen von unserer großen Tochter mit und er war vollkommen glücklich als er da zwischen den anderen Kindern rumkrabbeln konnte. Also er sitzt keineswegs den ganzen Tag und tut nichts, im Gegenteil! Er ist ein ziemlich aktives, vitales Kerlchen.

Wisst ihr was richtig schlimm ist?? Sprechen tut er auch noch nicht! #schock Kein Mama, kein Papa, kein gar nichts...

Ich habe also ein völlig durchschnittliches Kind und keinerlei Interesse daran das zu ändern. Ich Rabenmutter ich... #cool

Es zählt nicht, dass er gesund ist und in seiner Entwicklung keineswegs zu langsam. Und es zählt auch nicht, dass er ein glückliches Kind ist.

Haben denn wirklich alle Superkinder??

Ich wünsche euch einen schönen Abend mit meinem SiLoPo...

LG vom (ebenfalls völlig durchschnittlichen) #hasi

Beitrag von incredible-baby1979 17.03.11 - 21:17 Uhr

Hallo,

lass dich nicht ärgern.
Mir gingen solche Sprüche links rein und rechts raus.
Julian war ein Früh-Dreher, ein Früh-Krabbler, ein Früh-Hochzieher- und an-Möbel-entlang-Läufer und - jetzt rate :-P - wider Erwarten ein Spätläufer :-).
An einer Hand lief er bereits prima mit 11/12 Monaten, ABER frei mit 16 Monaten.
Wenn jemand fragte, ob er denn "schon" laufen würde, haben wir immer gesagt "Nö, warum?" und übers ganze Gesicht gegrinst dabei, da kam dann nichts mehr nach.

LG,
incredible mit Julian (23 Monate) im Schlummerland

Beitrag von mamavonyannick 17.03.11 - 21:19 Uhr

Hallo,

ich kann deine Verärgerung verstehen. allerdings glaube ich, dass auch ich ein bißchen komisch schauen würde, einfach, weil ich eigene Erfahrungen gemacht habe und mein Sohn eben schon eher gelaufen ist und einige Wörter gesagt hat. vllt sollte man aufhören, als Mutter alles persönlich zu nehemn und da eine Schuldzuweisung raus zu hören. Aber ich weiß, dass das nicht einfach ist, geht mir schließlich bei ANDEREN Dingen genauso wie dir.;-)

vg, m.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 17.03.11 - 21:22 Uhr

Ich habe mit unserer Tochter ebenfalls ganz gegenteilige Erfahrungen gemacht. Die hat ihre ersten freien Schritte mit 11 Monaten gemacht und einen Monat später hatte sie das schon recht gut raus.

Ich lann dir nichtmal erklären warum mich das so nervt, ich habe einfach in letzter Zeit verstärkt das Gefühl ich müsste ihn vor solch blöden Sprüchen schützen.

Beitrag von mamavonyannick 17.03.11 - 21:27 Uhr

Ich bin derzeit mit dem zweiten Kind schwanger. Was meinst du, wie mich Sprüche nerven wie "Du hast aber einen großen Bauch". Weiß gar nciht warum, denn dann gibt es wieder andere, die ihn sehr klein finden. aber es ärgert mich, als sei es ein Makel.#kratz
Oder mein Mann: Wenn der mal wieder feststellt: "Früher hast du das nicht gegessen, komisch, wahr?" Meine güte ich bin schwanger, in der 34 ssw und habe 10 kg bisher zugenommen. Warum ärgert es mich? Eben, weil ich es als Vorwurf auffasse und mich wundere, warum die Menschen sich nicht über die positiven Sachen unterhalten können.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 17.03.11 - 21:32 Uhr

Jaaaa, genau das ist es!

Also warte mal ab, wenn deine Prinzessin erst da ist und dann das große Vergleichen losgeht... #rofl
Das musste ich eben auch erst lernen, grad weil meine Große da ja relativ schnell war.

Wünsche dir noch eine schöne Restschwangerschaft und eine entspannte Entbindung.

Beitrag von mamavonyannick 17.03.11 - 21:38 Uhr

Danke dir und euch auch alles Liebe...

Beitrag von stolzemamii 17.03.11 - 21:24 Uhr

Hallo!!!

Du mach dich nicht verrückt echt nicht jedes kind ist anderes eines geht früher das andere redet früher...

Und solange die ärzte sagen das er gesund und munter ist, ist doch alles i.o oder??

Du ich denke es gibt keine superkinder... Du hörst es sicher oft aber lass sie reden dein kleiner Mann wird schon laufen wenn es ihm gefällt :-)

Also lass dich nicht verrückt machen :-D

Glg

Beitrag von enniline 17.03.11 - 21:25 Uhr

Korrekte Einstellung #pro;-), lass dich nicht verrückt machen #cool! Du kennst dein Baby am besten und weißt, wie fit und aktiv er ist.

Beitrag von schwarzesetwas 17.03.11 - 22:07 Uhr

Baby?

Alles klar...

Beitrag von ephyriel 17.03.11 - 21:36 Uhr

Hallo,

mein Großer war auch ein ganz gemütlicher was laufen, reden und sauber werden betraf.
Der Kleine war "normal"

Madlen ist mit beidem schneller.

Klar freu ich mich darüber! Aber ich hab mich bei den beiden Großen auch gefreut!
Später eben!!! :-p

Ich finde es gemein das hier die Kinder die dann schneller sind immer als "Genies" oder "Superkinder" verschrien werden.
DAS ist GENAU so doof wie umgekehrt...#schmoll

LG
Billa

Beitrag von zora28 17.03.11 - 22:07 Uhr

meiner läuft auch noch nicht. Er ist fast 14Monate alt.Er robbt und heute hat er sich das erste mal alleine hochgezogen und hat ein paar Schritte seitlich gemacht(mit festhalten).
Bin seit dieser Woche mit ihm beim Kinder-Bobath,habe 6mal von meinem Kinderarzt verschrieben bekommen.Angeblich würde er durch die Übungen auch noch krabbeln, da dran glaube ich aber nicht, denke eher, dass er gleich läuft.

Beitrag von claudia1500 17.03.11 - 22:18 Uhr

Lass die Leute reden und ärger dich nicht....

Meine Mädels laufen jetzt mit knapp 19 Monaten frei und ziemlich sicher. Beim Sprechen ist auch nicht mehr als Mama, Papa und nein drin...Was solls ich mach mir da schon lange kein Kopf mehr. Jedes Kind hat nun mal sein eigenes Tempo...

LG Claudia

Beitrag von fausty 17.03.11 - 22:42 Uhr

Lass Dir nichts vormachen...
unsere Kleine ist jetzt 3 1/2 Jahre... sie konnte im alter von 14 1/2 Monaten laufen.... eher auch nicht...
2 wochen vor ihrem erstem Geburtstag fing sie erst an zu krabbeln...
sie ist topfit und macht so einigen Kindern die ja "ach sooooo toll und früh" waren heute was vor...
Ich bin hier bei Urbia mit dem Kinderwunschforum angefangen und habe jetzt so einige durch....
mir ist aufgefallen das viele hier WUNDERKINDER haben....#gruebel

Laß Dich nicht unterkriegen... das mit dem Laufen kommt noch früh genug....:-D

Viele Grüße
fausty mit Pia:-) *9.7.07

Beitrag von yannicsun 18.03.11 - 08:20 Uhr

Oh ja, das nervt gewaltig.
Bei uns war es das Gegenteil von Euch. Unsere Tochter ist mit 9 MOnaten frei gelaufen. Ich musste mir ständigst anhören, das ich sie dazu gebracht habe etc. NEIN, es war ihr sehr starker Wille, der sie sehr früh drehen rollen und krabbeln gelassen hat. Und dann im Urlaub auf Mallorca war es der Wille bei der Kinderdisco mit zu machen.... Heute, über ein Jahr danach, merkt man keinerlei Unterschied zu den Spätläufern.
Dafür kann sie heute mit 28 Monaten nicht gut sprechen. Sie redet zwar auch Sätze, aber oft weiss ich nicht was sie will. Man kann es nicht so gut verstehen.
Aber ihren Willen hat sie immernoch, das ist auch ganz schön anstrengend...

Mein Sohn ist mit 11 MOnaten gelaufen. Das war auch sehr früh und auch er hat sehr spät geredet, dafür aber gleich super gut.

Ebenso beim trocken werden. Der Grosse war mit 3,5 J erst trocken. Die Kleine macht auch keinerlei Anstalten, na und?!?!?!? Alles zu seiner Zeit
LG Yannicsun

Beitrag von haseundmaus 18.03.11 - 09:41 Uhr

Hallo!

Kenn ich!
Lisa ist heute genau 18 Monate alt und sie läuft auch erst seit kurzem. Und jetzt auch noch nicht völlig sicher.

Uns haben auch viele komisch angesehen, wenn ich sagte, dass Lisa noch nicht läuft. Dafür quatscht sie wie ein Wasserfall, können andere Kinder auch nicht. Der eine so, der andere so. Ich finds nicht schlimm, wenn die Kleinen später erst laufen, kann keinesfalls schlecht für Knochen und Gelenke sein.

Lass dich nicht ärgern, hab ich auch nicht. Immer abprallen und die Leute quatschen lassen.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von canadia.und.baby. 18.03.11 - 09:51 Uhr

Meine Nichte läuft auch noch nicht ist nun 18 Monate.

Mach dir keine sorgen :)

Beitrag von susya 18.03.11 - 10:58 Uhr

Oja, das kenne ich nur zu gut. Mein Großer lief erst mit 18 Monaten und die Kleine jetzt sogar erst mit 20 Monaten. Doch ab 17 Monaten hats mich dann auch genervt, ständig das 10-Kilo-Paket rumschleppen zu müssen. *zugeb*

LG Susy mit Ruben (6 Jahre) und Naya (23 Monate)