anhänglich

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von faridari 17.03.11 - 21:24 Uhr

Hallo hab ja schon vor zwei Tagen geschrieben wegen meinem Sohn fünf der nicht mehr in den Kindergarten will. Jetzt ist er auch noch total anhänglich ich darf nicht mal für fünf Minuten von ihm weg er war nie so es war kein Problem wenn ich weg war.Mache mir echt total die Gedanken muß morgen vormittag arbeiten meine Mutter schaut auf meine Jungs bei uns zu Hause.Er weint jetzt schon deshalb weil ich morgen vormittag nicht da bin.Er tut mir total leid muß dazu sagen er hat seit heute Nachmittag über 39 Fieber und erbrechen. Kennt das jemand und wird das wieder besser?
Lg

Beitrag von lelou83 17.03.11 - 21:35 Uhr

das liegt sicher daran das es ihm nicht gut geht.mama´s nähe hilft dann meist am besten.
versuch möglichst gelassen morgen auf arbeit zu gehen.wenn du kannst ruf ihn zwischendurch mal an.wenn du wieder da bist kannst du ihm ja auch eine kleinigkeit mitbringen und ihm sagen das du es ganz klasse findest das er so tapfer war.

den rest des tages stehen dann kuscheln und schmusen auf dem program.

gruß

Beitrag von faridari 17.03.11 - 21:52 Uhr

danke werde ich so machen!!

Beitrag von lelou83 17.03.11 - 21:57 Uhr

gern geschehen.:-D