jemand ss gewesen ohne jegliche anzeichen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katrin26 17.03.11 - 21:25 Uhr

Hallo mädels, frage steht ja schon oben.... würde mich über antworten sehr freuen

lg

Beitrag von saskia33 17.03.11 - 21:27 Uhr

Ja ich #winke

Bei meiner 2 SS hab ich keine Anzeichen für irgendwas gehabt ;-)
Hätte ich keinen SST gemacht hätte ich es wohl erstmal nicht bemerkt #rofl

lg

Beitrag von noroelle1987 17.03.11 - 21:31 Uhr

meine mutter hatte auch bei keinem von uns vier geschwistern anzeichen.. bei mir hat sie das sogar erst im 5. monat mit bekommen, durch zufall, da sie da zu einer kontroll untersuchung von einer vorherigen schwangerschaft zum gyn musste.. mein bruder ist man gerade 10 monate älter als ich.. und sie dachte, das der kleine bauch noch immer von ihm sei..

liebe grüße bianca

Beitrag von ini69 17.03.11 - 21:27 Uhr

Ich hatte bei allen 3 Schwangerschaften keine Anzeichen ausser der normalen PMS.

Beitrag von knorkelchen 17.03.11 - 21:30 Uhr

ich sag mal so, 17 tage nach einistung hatte ich nippelalarm...

die eigentl. leichten anzeichen begonnen erst ende/anfang der 4 ssw.

halte nicht ganz soviel davon, wenn andere schreiben..., dass sie nach ES+4 oder 10 ....schon wirklich #schwangersymptome haben.

#winke

Beitrag von beanie-86 17.03.11 - 21:33 Uhr

Hallo!
Ich hatte (leider FG in der 6. SSW) anfangs keinerlei Anzeichen, außer dass ich ES +8 eine bräunliche Blutung, danach sogar richtige Blutungen hatte. Also dachte ich 'auf in den nächsten ÜZ'. Als ich dann ewig den 'Mittelschmerz', positive Ovus und starke Leistenschmerzen hatte habe ich positiv getestet und dachte das kann nicht sein.
Es ist also schon am Anfang was schief gelaufen. Aber so im Nachhinein waren die Leistenschmerzen und das Unterleibsziehen doch eindeutig...

Beitrag von moe1977 17.03.11 - 21:35 Uhr

hallo!

hab heute positiv getestet und dachte die ganze zeit, dass die mens kommt. 1:1 das gleiche ziehen wie bei der mens! hält immer noch an.

ansonsten null anzeichen, allenfalls eingebldete :-)

lg moe

Beitrag von katrin26 17.03.11 - 21:36 Uhr

mh ich bin grad es + 10 und habe ncihts außer ziehen in den leisten... ich denke mens kommt, weil es immer so war, wenn die gezogen haben...

Beitrag von moe1977 17.03.11 - 21:45 Uhr

das kann jetzt mens sein oder vielleicht auch ss-anzeichen. würd allerdings an deiner stelle erst ab nmt testen.

Beitrag von katrin26 17.03.11 - 21:48 Uhr

ich glaub ich werde gar nicht testen... ich hab die hoffnung aufgegeben... es ist zum heulen..
es will einfach nicht klappen... das tut ganz schön weh...

Beitrag von moe1977 17.03.11 - 22:26 Uhr

hast du dich mal durchchecken lassen, hormone etc.?

Beitrag von peeweemutze 17.03.11 - 21:41 Uhr

Bei meiner SS (leider FG in der 11. SSW) hatte ich keine Anzeichen. Ganz arge Brustschmerzen kamen dann kurz nach dem Test.
Diesmal habe ich nur PMS - würde ich sagen, denn ich leide grad an nem Black-Out: Ich kann mich absolut nicht erinnern, wie das sonst ist, wenn die Mens kommt #kratz#rofl

Beitrag von katrin26 17.03.11 - 21:43 Uhr

also ich erlich, ich musste nach meier fg auch wieder das gefühl für mens bekommen...
ist wahnsinn wie schnell man das vergisst....