Clomi + Utrogest frage ....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von mone-83 17.03.11 - 21:31 Uhr

Guten Abend #winke

Ich hab mein ersten clomi behandlung hinter mir 3-7 tag war dann ab denn 10 tag zur Us und es wurde nur ein größers #ei gefunden aber mein FrauenDoc konnte auch net sagen ob es was wird oder nicht ... sollte dann Utrogest 14 Tage nehem sie wolte dann wenn ich meine Tage bekomme nochmal nen Blutest machen um zu schauen wegen Hormonen ....

Jetzt hab ich seid ca. 2 wochen ausfluss hatte ich sonst eigendlich nicht so stark wie jetzt kann das von denn Medis kommen oder hats vieleicht schon geschnackelt? Was meint ihr? #schwitz

lg #winke

Beitrag von mone-83 17.03.11 - 21:37 Uhr

Ich habe noch ne frage ..... hab am 23.02 meine tage bekommen bis 01.03 hab dann vom 3-7 Tag Clomi genommen und nehm jetzt seid 10.03 - 23.03 Utrogest wann kann ich eigendlich frühstens testen hab sonst selber kein eisprung und daher keine anung .... wenn es überhaut ein eisprung gab .....#zitter#kratz

lg

Beitrag von bella212 17.03.11 - 22:32 Uhr

also ich kenn das so aus meinen behandlungen. ich war ab ZT 10 immer beim U-Schall u. das alle paar Tage bis das Ei so seine fast 20mm erreicht hat. Dann wurde BT gemacht u. ich musste den ES mit ner Spritze auslösen u. 2 Tage später dann Utro vaginal nehmen.
Der Ausfluss kann vom Utro kommen wenn du es auch vaginal nimmst.

LG

Beitrag von mone-83 17.03.11 - 22:35 Uhr

Huhu :)

Nein ich nehm Tablette ...

lg #winke

Beitrag von pikkunoita 18.03.11 - 19:17 Uhr

Utro darf man doch erst nach dem ES nehmen, habt ihr ausgelöst oder das mit Ovuteststäbchen überwacht?