so schnell wie möglich rauchen aufhören !! HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von giaa1106 17.03.11 - 22:08 Uhr

Ich bin jetzt in der 16.SSW ich rauch täglich mindestens noch 5-7 zigaretten!! Ich habe es schon von einer Schachtel (vor der SS) reduziert bis jetzt 5-7 täglich.. aber ich will unbedingt ganz schnell ganz aufhören!! Ich mach mir jede nacht gedanken darüber :( Ich weis das es mir & dem baby nicht gut tut, aber die sucht ist da, das hätte ich früher nie behaupten können das ich süchtig bin :( Kann mir jemand irgendwie helfen??


sorry.. fürs #bla

Beitrag von lelou83 17.03.11 - 22:11 Uhr

kippen und sämtliches raucherzubehör sofort wegschmeißen!hintern zusammenkneifen und bei verlangen nach einer kippe an dein kind denken!

gruß

Beitrag von cappuccino. 17.03.11 - 22:11 Uhr

Allen Carr "Für immer Nichtrauche"

Viel Erfolg!!!!!!!!!

Beitrag von lelou83 17.03.11 - 22:14 Uhr

das hab ich auch vor jahren mal gelesen...hat ewig gedauert und ich fands extrem anstrengend dieses buch zu lesen....obwohl ich eine absolute leseratte bin.

gruß

Beitrag von netti000 17.03.11 - 22:17 Uhr

Ich fands nicht anstrengend und mir hat's wirklich geholfen! Bin seit 7 Jahren rauchfrei

Beitrag von lewie 17.03.11 - 22:14 Uhr

Denk an dein Kind und lass es einfach!!!!

Beitrag von francie_und_marc 17.03.11 - 22:19 Uhr

Hallo!

Ich habe schon vor einigen Jahren aufgehört und das von heute auf morgen. Einfach die letzte Zigarette geraucht und seitdem nicht mehr geraucht. Langsames Aufhören ist Quatsch. Von jetzt auf gleich ist die beste Methode. Die ersten Tage sind die Schlimmsten und irgendwann muss man nur noch sein Gehirn austricksen, dass einem vorgaukelt den Glimmstängel zu brauchen. Du brauchst das Zeug aber nicht, sondern ein gesundes Kind.

Viel Erfolg Franca

Beitrag von london11 17.03.11 - 22:22 Uhr

Du solltest mal nachdenken was du deinem Kind antust. Bei jedem zug an der Zigarette! Das arme Baby.
Also ich hab sofort beim positiven Test aufgehört weil ich meine Kinder liebe und weil ich verantwortung für ihre Gesundheut hab.

Schönen Abend noch!
London11 Babytwins inside 26ssw

Beitrag von gemababba 17.03.11 - 22:23 Uhr

Schmeiß die Kippen weg und versuche Bonbon oder Kaugummi mal zur Abwechslung.

Ich weiß ich habe es bei Robin auch nicht geschafft gehabt aber ich sage dir ganz ehrlich ich hatte Glück das alles okay war mit ihm.

Und bei Col und Giu hatte ich ja nicht mehr geraucht aber schon paar Jahre vorher .

Du schaffst das wenn du willst das weiß ich .

Bussi

Beitrag von belala 17.03.11 - 22:40 Uhr

Hallo giaa,

vielleicht hilft dir der Gedanke, dass du theoretisch nach der Geburt wieder anfangen könntest.
Es wäre natürlich wünschenswert nie wieder anzufangen, aber für einen Raucher klingt es (paradoxerweise) zu entgültig.

LG, belala (seit 7 Jahren Ex Raucherin;-))

Beitrag von niana 17.03.11 - 22:42 Uhr

Du musst ja nicht für immer aufhören, bis zum ende der Schwangerschaft reicht ja :-p
Der Gedanken Gang hat mir damals sehr geholfen, als ich schwanger war. Irgendwie hab ich das endgültige aufgeben nicht geschafft. Es ging erst als ich ein "Ziel" vor Augen hatte.

Allem in allem bin ich sehr sehr Glücklich das ich es geschafft habe.

1. Wäre mein kleiner sonst wohl mit weniger Gewicht auf die Welt gekommen, was seinen Start wohl noch schwerer gemacht hätte als er eh schon war.
2. Finde ich es egoistisch ein Neugeborenes durch einen Entzug gehen zu lassen den eine erwachsene Frau nicht mal für 9 Monate schafft.

Also, auf auf, Handeln deinerseits erforderlich;-)

Beitrag von giaa1106 17.03.11 - 22:46 Uhr

Ja ich glaube du hast recht.. wenn man so denkt ist es glaub einfacher.. ab morgen fang ich damit an.. ich vermeide dann auch wenn andere rauchen gehen in der nähe zu sein ( Obwohl sie eh alle auf die terasse gehen).. und ich habe gehört wenn man auch weggeht zb. am wochenende sollte man nicht wohin gehen wo man drinnen rauchen darf.. sonst kommt man wieder in versuchung.. hab jetzt schon viele tipps die ich einfach alle ausprobier.. ich werds auch schaffen ;-) weil ja will das mein baby gesund zur welt kommt :)

Danke für die tollen tipps #winke

Beitrag von lelou83 17.03.11 - 22:53 Uhr

nicht erst morgen!!!SOFORT!

Beitrag von niana 17.03.11 - 23:02 Uhr

Uhh ganz vergessen, ganz wichtig:
Für jede nicht gerauchte Schachtel 5 Euro ins Sparschwein und einmal die Woche was nettes fürs Baby oder dich kaufen.
Tut gut und macht Spaß #cool

Beitrag von anna.blume 17.03.11 - 22:46 Uhr

http://www.smokefree-online.de/pix/Neugeborene.gif

schau es dir ruhig ein bisschen besser an. hallo? hör einfach auf. du schädigst dein baby und sein weiteres leben. gibt es noch bessere gründe dafür, sofort aufzuhören.

der geist kontrolliert den körper.

Beitrag von belala 17.03.11 - 22:55 Uhr

Hallo anna.blume,

was soll das Foto zeigen? ein großes und ein kleines Kind.
Das "Raucherbaby" einer Bekannte wog übrigens über 4kg und leider kenne ich mehrere Frauen deren "Raucherkinder" propper geboren wurden.

LG, belala

Beitrag von anna.blume 17.03.11 - 22:59 Uhr

klar. und ganz normale menschen, die nicht rauchen, sterben auch an lungenkrebs, richtig? achsooo, 85% derjenigen, die lungenkrebs haben, sind auch raucher??? #schock
das muss ein zufall sein!!

hör mir auf mit vermeintlichen totschlagargumenten. arbeite mal wie ich jahrelang im krankenhaus und wirf einen blick auf raucherbabys. da sind die wenigsten propper, es sei denn, die mutter ist richtig dick. und dann sind sie halt propper und haben entzug. was solls, oder? hauptsache propper.
du willst jetzt nicht nicht ernsthaft über sinn und unsinn den rauchens während der schwangerschaft diskutieren, oder?

Beitrag von belala 17.03.11 - 23:14 Uhr

Ich arbeite seit 18 Jahren auf einer Intensivstation und mit dir will ich gar nicht reden.
Du bist mir zu aggressiv.

Beitrag von anna.blume 18.03.11 - 06:05 Uhr

is richtiiiisch #rofl

Beitrag von blumella 17.03.11 - 22:53 Uhr

Nimm ein Einmachglas, kipp den Inhalt des Aschenbechers dort rein und gieß ein bißchen Cola oder Wasser drüber. Dann das Glas gut verschließen und mitten auf den Tisch stellen.
Wenn die Sucht ganz schlimm wird, Glas aufmachen und einmal tief einatmen...
Mir hat es geholfen.

Viel Glück!

Beitrag von lelou83 17.03.11 - 23:20 Uhr

#schock#schwitz wo is der kotzurbi

Beitrag von gaunerli.11 18.03.11 - 07:01 Uhr

hallo

ich habe es mit tiefenentspannung geschaft und bin echt froh darüber.#huepf
und ich bin echt gut drauf und vermisse es definitiv nicht!

kannst ja mal schauen unter www.erreiche-dein-ziel.de

lg #eiSsw16

Beitrag von snuffle 18.03.11 - 10:02 Uhr

Ich hab auch bis zur 16SSW geraucht aber sehr viel mehr wie du. Ich wusste nichts von der SS.

Schmeiss einfach alles weg und wenn dir nach einer Zigarette ist, dann denk an dein Baby.

Die erste Zeit ist echt schwer aber du weisst ja wofür du es machst.

Viel Glück