Zufrieden mit Beziehung?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von unibonnonline 17.03.11 - 23:16 Uhr

Ich möchte gerne wissen, was die Faktoren für Beziehungszufriedenheit sind und hab dazu einen Fragebogen generiert.
Wenn du gerade in einer Beziehung bist, bitte ich dich diesen unter dem Fragebogenlink kurz auszufüllen und/oder an dir bekannte Pärchen weiterzuschicken. Vielen lieben Dank!

https://www.soscisurvey.de/Beziehungszufriedenheit2011

und noch was Unterhaltsames zum Thema:

http://www.youtube.com/watch?v=QAp7PmrjP7I&feature=related

Beitrag von gh1954 17.03.11 - 23:25 Uhr

Warum sollte das jemand tun?

Beitrag von ippilala 18.03.11 - 00:24 Uhr

Um der Forschnung zu helfen.
Weil man gerne fragen beantwortet.
Weil man möchte, dass das private Wissen auch wissenschaftlich genutzt werden kann.
Weil viele Studien ohne Freiwillige nicht funktionieren und man anderen helfen möchte...


Beitrag von mal nachgefragt 18.03.11 - 01:31 Uhr

Welcher Forschung denn?
Ok, wer gerne auf alles antwortet.
Was ist an so einer laschen Umfrage wissenschaftlich?
Studien sind sicher hilfreich, aber hier fragt jetzt jemand ohne jeglichen Background, was soll das wo hilfreich sein?

Beitrag von ippilala 18.03.11 - 01:41 Uhr

Der Forschung am Institut für Psyschologie der Uni Bonn.

Wissenschaft ist ist lediglich die Erweiterung des Wissen durch Forschung. Ob das lasch geschiet, ist dabei egal. Im übrigen finde ich diese Umfrage doch recht detalliert.

Die Menschen, die dort forschen wissen also nich alles zum Thema Beziehungszufriedenheit. Ich erlaube mir mal zu sagen, dass niemand alles darüber weiß. Das beudeutet, dass das Wissen, welches aus dieser Forschung entsteht auch an andere Interessierte weitergeben werden kann in Form von wissenschaftlichen Veröffentlichungen.

Hilfreich könnte das in der Beziehungspsychologie sein. Vielleicht entstehen so Kenntnisse, die Paartherapeuten anwenden können, um Paaren zu helfen o.ä.

Man kann nie exakt vor einer Studie sagen, wozu die Ergebnise einmal gut sein werden (da man die Ergebnisse logischer Weise noch nicht kennt) und genutzt werden bzw. ob sie überhaupt genutzt werden.




Beitrag von mal nachgefragt 18.03.11 - 01:58 Uhr

"Der Forschung am Institut für Psyschologie der Uni Bonn."
So???
Woraus schließt du das? Aus dem Nick der TE?

Wer Forschungen so schwammig in einem anonymen Forum andient, kann nicht seriös sein.

Wer wirklich wissenschaftliche Forschung betreibt , um echte Ergebnisse zu erzielen, wird sich sicher nicht an urbia wenden.
Zeig mir den Prof, der eine "wissenschaftliche" Arbeit ernst nimmt, die auf so einen billigen Aufruf basiert.

Beitrag von ippilala 18.03.11 - 02:39 Uhr

Das nehme ich aus den Informationen, die ich auf der Seite gefunden habe, als ich den Link anklickte.

Die Adresse ist auch zugehörig zur Uni Bonn.

Eine genau beschreibung ist auf der Seite, die muss doch nicht im forum stehen.

Wo und wie die Uni Bonn ihre Tester findet ist mir schnuppe.

Es ist absolut nichts ungewöhnliches, dass auch Unis ihre Tester irgendwo im Internet suchen.

Im internet danach zu suchen ist viel effektiver, als z.B. auf der Straße oder wenn man legdiglich Studenten befragt oder nur auf der Internetpräzenz darauf hinweist. Zudem ist es viel billiger.

Wie kommst du auf die Idee, dass die dort die Arbeit nicht ernst nehmen?

Durch das Internet spricht man eine viel breitere Gruppe an, allein, weil man sich dazu nicht gegenübersitzen muss. Oder teure Fahrkosten hat (um Daten aus verschiedenen Teilen des landes zu erhalten)



Wo und wie würdest du solch eine Umfrage durchführen und bewerben, um viele Ergebnisse zu erhalten und damit auch wirklich eine Aussagekraft zu erreichen?

Beitrag von sissy1981 18.03.11 - 09:00 Uhr

Ach Gott wir leben in multimedialen Zeiten, das Internet ist keine abstrakte Erfindung der "Jungen" mehr sondern durch alle Gesellschaftsschichten hoffähig. Deine Ansichten zeigen doch eine gewissen Antiquiertheit.

Warum sollte man nicht auch in Foren Probanten finden, wenn es der Stand der Technik ermöglicht? Glaubst du ernsthaft, dass es so verweflich ist ob man nun auf der Straße, am Telefon oder im Internet zufällige Probanten findet?

Beitrag von ninnifee2000 18.03.11 - 07:02 Uhr

Ich konnte auf Arbeit einen halben Tag nicht arbeiten, weil mein PC eine schreckliche Virenattacke hatte. Deshalb öffne ich keine fremden Links.

Beitrag von rhenus11 18.03.11 - 07:46 Uhr

Also von den Seiten Uni Bonn kann das Virus nicht sein, sonst hätte die Firewall mienes Dienstrechners Alarm geschlagen. Also, trau Dich!

rheuns

Beitrag von thea21 18.03.11 - 08:09 Uhr

Wat zahlste denn?

Beitrag von ich bin so nett 18.03.11 - 09:03 Uhr

Ich hab den Bogen gerade ausgefüllt. Jetzt ist mein Kaffee kalt ;-)

LG und viel Erfolg #klee

Beitrag von urbia-Team 18.03.11 - 10:04 Uhr

Dieser Beitrag ist mit urbia abgesprochen.

Beitrag von flammerie07 18.03.11 - 10:38 Uhr

bin gerne bereit Fragebögen zu beantworten, möchte aber generell gerne wissen für welchen Zweck (z.b. Diplomarbeit etc.) ich dies tue, denn mich kostet es Zeit und ich will wenigstens wissen wofür ich sie verwende.

LG und ich hoffe auf eine Antwort ;-)

Flammerie07

Beitrag von unibonnonline 18.03.11 - 10:55 Uhr

Ist tatsächlich eine Diplomarbeit und Teil einer größeren Forschung der sozialpsychologichen Abteilung der Uni Bonn, die einen ganz neuen theoretischen Ansatz in der Beziehungspsychologie verfolgt.

LG Zurück

Beitrag von judith81 18.03.11 - 10:56 Uhr

Dann viel Spaß beim Auswerten!
Ich habe mitgemacht.
Vg
Judith

Beitrag von anke78 18.03.11 - 11:20 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt schon zum zweiten Mal bei "70% ausgefüllt" und wenn ich auf "weiter" klicke, kommt "bitte beantworten Sie auch diese Frage; Ihre Antwort..."

Ich hab überall 2 Angaben gemacht (hab's jetzt fünfmal überprüft) und es tut sich trotzdem nix #kratz

So macht das natürlich keinen Spaß.

Gruß anke78 #winke

Beitrag von pearljen 18.03.11 - 13:35 Uhr

done ;-)

Beitrag von anke78 18.03.11 - 13:52 Uhr

Jetzt hat's bei mir auch funktioniert!

#huepf#huepf#huepf

LG Anke#blume

Beitrag von unibonnonline 18.03.11 - 18:28 Uhr

Hast du vielleicht rausgefunden woran es lag?