ELSS

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von toshiba 18.03.11 - 06:50 Uhr

Kann mir jemand von Euch sagen wie sich eine ELSS bemerkbar macht??

Wer hatte das schon mal und muss das immer Operativ entfernt werden??

LG

Beitrag von singa07 18.03.11 - 09:20 Uhr

Nun, wenn der SST pos ist, das HCG im BT entsprechend, aber im US nichts zu sehen ist, dann besteht der Verdacht einer ELSS.

Die MUSS operativ entfernt werden, da das Baby erstens nicht wachsen kann (im Eileiter ist nicht die Schleimhaut und der Platz wie in der GBM) und zweitens akute Lebensgefahr für die Mutter bestehen kann, wenn der Eileiter reißt (weil das Baby schon zu groß gewachsen ist).

Wirklich bemerken kann man es wohl erst dann, wenn der Eileiter reißt - sehr schlimme Schmerzen, sehr heftige Blutungen. Es wird immer versucht, Eileiltererhaltend zu operieren, aber oft muss er entfernt werden.

Ich selbst habe es zwar nicht gehabt, aber meine Freundin...

LG
Singa

Beitrag von josy1984 18.03.11 - 09:32 Uhr

Hi,

ich hatte eine ELSS im Januar.
Kann mich Singha nur anschließen: außer, dass nichts in der GM zu sehen ist, bemerkt man meistens nicht viel. Vielleicht ein leichtes Ziepen auf der Seite, wo sie sitzt.
Ich bin wegen einem "unguten" Gefühl ins KH gefahren - und siehe da: NOT-OP, der Eileiter war schon voll Blut gelaufen und kurz davor zu zerplatzen.

Bei mir zieht sich das Ganze leider ziemlich hin, da mein HCG Wert erst nicht gesunken ist.

LG
Josy

Beitrag von nillili82 18.03.11 - 09:33 Uhr

Hallo,

ich hatte im Okt. eine ELSS die in der 5 Woche von selbst abgegangen ist.
Ich hatte sehr Großes Glück weil sowas kommt ganz ganz selten vor !!!
Es ist mir von 5 Ärzten bestättigt worden das es eine ELSS war.


Lg Nilli

Beitrag von jenny-86 18.03.11 - 19:37 Uhr

hatte im dezember 2009 eine elss.

hatte die ersten tage und wochen nach ausbleiben der mens, keine weiteren probleme,außer die typischen ss anzeichen.

als ich dan am 9.12 den positiven test in den händen hielt, fingen die probleme an.hatte m it einem schlag schreckliche schmerzen auf der rechten seite, hab mir aber nix weiter bei gedacht, da ich das bei meiner ersten ss auch hatte (dachte wären die mutterbänder) als ich einen tag später braune schmierblutungen bekam, bin ich sofort zum arzt...

der stellte dan freie flüßigkeit im bauchraum fest und überwies mich ins kkh.

dort angekommen, wurde ich drei h untersucht und keiner konnte mir sagen, woher die freie flüßigkeit im bauchraum kam...sogar die eileiter sahen nicht bedenklich aus, aber die fruchtblase in der gebärmutter passte nicht zur woche in der ich hätte sein müssen.

daraufhin entschieden die ärzte sich für eine bs..zum glück für mich

mein eileiter war kurz vorm platzen...der rechte eileiter wurde mit mit unserem sternchen entfernt...

wünsche dir alles gute...

lg