Total erkältet

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexchen1982 18.03.11 - 07:03 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben!

Bin seid Mittwoch ziemlich erkältet mit Halsschmerzen, Husten, Schnupfen.
Gestern war ich beim Arzt und Sie meinte, dass der Rachen entzündet ist und ich am besten Antibiotika nehmen soll.
Hab ein bissel Angst, dass dem Kleinen was passiert, ist ja auch nicht mehr lang bis zum ET.

Was meint ihr? Besonders schlimm ist es halt morgens und abends, tagsüber gehts, hab natürlich auch die Befürchtung, dass wenn es eher los geht ich keine Kraft mehr für die Geburt habe.

Was würdet ihr tun? Sie hat natürlich geguckt, dass das Antibiotika in der Schwangerschaft genommen werden darf, aber ich weiß nicht.

Vielen lieben Dank im voraus

Hexchen 37+4

Beitrag von steffisz 18.03.11 - 07:12 Uhr

Guten Morgen!

Frag mal www.embryotox.de!

Ansonsten würde ich im Zweifelsfall sagen, dass dich eine Entzündung zum Zeitpunkt der Geburt echt schwächen würde oder kurz davor. Das ist auch nicht gut für das Kind.

Manchmal geht es eben nicht anders.

Beitrag von die_schwangere 18.03.11 - 07:13 Uhr

wenn dein arzt dir das verschreibt und sagt es kann genommen werden dann vertrau drauf
sie wird dir sicher nix geben was deinen kind schaden zufügt.

werd schnell wieder gesund das du kraft für die geburt hast

alles gute