Umstandsmode

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von seraja 18.03.11 - 08:47 Uhr

Guten Morgen ^^

So langsam würd ich mir doch gerne ein paar Umstandsachen kaufen, denn meine normalen Jeans drücken schon etwas ^^"

Was habt ihr so alles an Kleidung gekauft?
Ich hab so gedacht an 2 kurze hosen, 1/2 paar lange, rock, kleid, tops. meint ihr das wäre zu viel oder zu wenig? #kratz

liebe Grüße ^^

Beitrag von la1973 18.03.11 - 08:58 Uhr

Ich bin in einen regelrechten 3,2,1... Kaufrausch gefallen und hatte letztlich mehr Umstandshosen als ich normale Hosen im Schrank hatte.
Allerdings war ich auch über den kompletten Hochsommer schwanger und wollte eben kurze, dreiviertellange und lange Hosen (eben für jeden Anlass) haben.
Tja, dank meiner Wassereinlagerungen ab dem 5. Monat konnte ich nur noch breite Gesundheitslatschen tragen und somit sahen meine eleganteren langen Hosen dazu total albern aus.
Kurze Hosen fielen dann auch weg, da ich permanent Kompressionsstrümpfe tragen musste.
Lediglich die Oberteile habe ich sogar noch die ersten Monate nach der Entbindung getragen.

Kauf erst mal nicht so viel. Dazukaufen kann man immer noch.

Beitrag von thalia.81 18.03.11 - 08:58 Uhr

Ich habe immer das gekauft, was ich gebraucht habe.

Wenn ich im Sommer mit dem Waschen nicht nachkam (als es so heiß war) hab ich mir nach Bedarf neue T-Shirts gekauft/bestellt.

Ich hatte/habe:

- 3 Jeans
- 1 Jeansrock
- T-Shirts
- Langarm-Shirts
- 2 Caprihosen

Nicht so viel. Ich habe viele normale Tunikas, die haben mir fast die gesamte Schwangerschaft gepasst, ebenso wie einige normale Longshirts oder im Sommer Leinenröcke, die hab ich dann einfach unter dem Bauch gebunden

Beitrag von claerchen81 18.03.11 - 09:00 Uhr

Hi,

kommt doch auch drauf an, was du beruflich und privat brauchst!

Ich musste Business-Kleidung tragen, daher hatte ich allein 5 Kleider (sieht schwanger doch meist besser aus als Hosen, finde ich). Dazu noch zwei Jeans, zwei Röcke & mindestens 20 Shirts - 10 für die Arbeit, 10 privat. Wobei ich die bis heute tragen, weil ich a) noch Restkilos haben und b) es meist enganliegende sind, die man jetzt als Longshirts oder Stillshirts gut tragen kann.

Da du im Sommer schwanger bist, empfehle ich dringend Röcke und leichte Kleider, die Marke Mamalicious (Otto) finde ich ganz gut, geht in der Preis-Leistung noch (Business-Kleidung mußte ich meist von Bellybutton & Esprit kaufen, das ging doch schon ins Geld - für die paar Wochen....)

Aber warte, bis die Hosen wirklich nicht mehr zugehen. Dann kann man noch mit Bauchband und dieser Hosenerweiterung arbeiten. Die meisten Umstandsachen passen doch erst ab dem 6. Monat, es sei denn, man kauft Unterbauch-Hosen, das geht manchmal schon früher.

Gruß, C.

Beitrag von maari 18.03.11 - 09:17 Uhr

Hi,

ich habe 2 Jeans, 1 elegante Stoffhose, 1 Kleid, 1 Sommerkleid, 1 Pulli, 4 langarm Shirts, 1 Bluse, 2 T-Shirts, 1 Bolero und 5 Bauchbänder sowie den Bellybelt.
Ich bin inzwischen absoluter Fan von den Bauchbändern und dem Bellybelt und trage selbige sehr gerne im Büro um meine normalen Hosen und Blusen weiterhin nutzen zu können. Das funktioniert ganz wunderbar, da ich bisher nur einen Bauch bekommen aber sonst nirgendwo zugenommen habe.

Ich würde auch raten nicht zu viel auf einmal zu kaufen, sondern lieber peux-a-peux zu kaufen. Dann merkst Du wie und wo Du zunimmst (nicht jede Frau nimmt nur am Bauch zu) und worin Du Dich wohlfühlst.
Meine eine super-schicke (teure) Umstandsjeans war z.B. eigentlich ein Fehlkauf, da sie bisher super gepasst hat aber inwzischen schon zu eng wird und am Bauch drückt - so dehnbar, wie behauptet ist der Bund wohl doch nicht. Und ich habe noch 3 Monate+ vor mir...

LG Maari (25+6)

Beitrag von dschinie82 18.03.11 - 09:20 Uhr

Also ich bin ab morgen in der 30. SSW und bin bisher gut ausgekommen mit 3 Jeans, längeren Pullis bzw. Blusen und einem Jeansrock. Für den Frühling werde ich mir noch 1-2 Longshirts und einen leichteren Rock zulegen. Das wird gut reichen!

Beitrag von aggie69 18.03.11 - 13:34 Uhr

Ich hatte fast gar keine Umstandskleidung. Nur eine Umstandshose und eine Hose in Größe 54.
Erst mal habe ich selbst Kleidergröße 46 (unten) 48/50 (oben) und in dieser Größe Umstandskleidung zu bekommen war fast unmöglich.
Dann war die Frage - Wozu brauche ich das Zeug? Ich sitze den ganzen Tag allein im Büro. Da muß ich nur meine Arbeit machen und für niemanden extra schick sein.
Ich habe mich auch immer ziemlich schlapp gefühlt - hatten also keinen Elan noch groß auf Tour durch die Stadt zu gehen. War immer froh, wenn ich wieder zu Hause auf mein Sofa durfte.
Das einzige, wo ich mich tierisch aufgeregt habe war, als ich im Januar Winterpullover kaufen wollte und es nur so dünne Hemdchen gab. Ich wollte nur ganz normale Pullover (Fleece oder Sweatshirt) - also nicht mal Umstandskleidung. Muß man aber nicht glauben, daß es sowas im Winter gibt. Nee, warum auch? Ich bin dann auf Jogginganzug ausgewichen, obwohl ich nur den Pullover wollte. (Die Hose durfte mein Mann haben :-p )

Ganz wichtig war: ein paar neue Schuhe - eine Nummer größer als normal, weil ich dickere Füße bekommen habe. Aber da haben es auch ein paar Turnschuhe von Aldi getan.

Da ich nur knapp 7kg in der Schwangerschaft zugenommen habe, konnte ich meine normale Oberbekleidung (Blusen und Jacken) weiter anziehen. Allerdings sah hinterher einiges davon ganz schön "durchgebollert" aus. Aber schicke Klamotten für Hinterher kann man ja länger gebrauchen als Umstandskleidung, die ja nur wenige Monate zum Einsatz kommt.



Beitrag von solania85 18.03.11 - 14:16 Uhr

Also ich hatte mir bei bonprix jetzt 2 lange jeans, 2 3/4 und ein rock gekauft. das muss reichen.

an oberteilen hab ich 2 tunikas und jetzt schau ich dann halt noch nach armellosen tops.

LG solania