Immer Magendruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trixie04 18.03.11 - 08:56 Uhr

Hallo zusammen...

ich bin jetzt 32+3 und hab eigentlich fast jeden Tag nach jedem essen einen richtig doofen Magendruck und Völlegefühl, obwohl ich sehr kleine Portionen esse....je später der Tag wird, desto schlimmer wirds eigentlich und ich ess abends nur noch 1 Knäckebrot mit Wurst.....das geht grad so.

Hat das auch jemand oder hat jemand einen Tipp, wie es besser werden könnte???


LG und danke Trixie #winke

Beitrag von binchen73 18.03.11 - 09:01 Uhr

Hallo Trixie,

bin jetzt 35+5 und kenne das sehr gut!

Mir geht es nicht nur nach dem Essen so (da ist mir die ganze Schwangerschaft fast grundsätzlich schlecht - aber nur nach dem Essen, währenddessen geht´s mir gut ;-) ) sondern vor allem Nachts. Ich denk, da drückt das Gewicht des Babys usw. auf meinen Magen.

Leider weiß ich nix dagegen.

Am Anfang der Schwangerschaft hatte ich neben der Übelkeit auch immer so einen Druck, ein Völlegefühl, da bekam ich Lefax in der Apo. Das hat gut geholfen.

Ganz liebe Grüße und einen schönen Endspurt
Sabine mit Lara-Sophie (6 J.) ganz fest an der Hand, zehn klitzekleinen #stern und Sternchen Lukas (15. SSW) unvergessen im Herzen und Oliver (36. SSW)

Beitrag von zirkuskatzel 18.03.11 - 09:01 Uhr

Hey Trixie,

das hört sich für mich nach einer leichten Gastritis an (habe ich auch öfters mit den gleichen Symptomen), du solltest damit mal zu einem Gastroenterologen. Ist nicht schlimm und auch ind er SS zu behaben. Iberogast ist dort zu empfehlen aber natürlich nur in Absprache mit einem Arzt!

Gute Besserung und geniess den Rest der Kugelzeit!

Beitrag von sweetpumpkin25 18.03.11 - 09:01 Uhr

Guten Morgen!

Bin in der 30. Woche und hab das auch. Die Portionen werden auch immer keiner bei mir. Ich nehme entweder vor oder nach dem Essen Lefax, das hat bis jetzt am besten geholfen!

Liebe Grüße

Eileen

Beitrag von dschinie82 18.03.11 - 09:11 Uhr

Ich kenne das auch. Bin aber erst 29. SSW und bei mir ist es abends am Schlimmsten. Nach dem Mittag essen fängt es an und wenn ich mich dann nicht genug bewege, wirds abends echt schlimm, so dass ich dann meistens gar nichts mehr esse.... Ich versuche auch, kleinere Portionen zu essen, aber mehrere dann am Tag und manchmal klappts auch gut, manchmal nicht so.... keine Ahnung, was das ist... denke, dass das Baby dann den Platz einnimmt und der Magen eben nicht mehr so viel Platz hat...

Beitrag von karo016 18.03.11 - 10:51 Uhr

Hallo #winke,

ich hab das gleiche Theater schon beim meinem Großen durchgestanden. Mir half damals immer Iberogast. Da ist aber Alkohol drin. Darum hab ich jetzt von meiner Frauenärztin Maloxan empfohlen bekommen. Kann man rezeptfrei in der Apo bekommen. 3 x tägl. vor dem Essen. Dadurch geht der Druck zwar nicht ganz weg, aber es wird etwas besser und vor allem Abends nach dem Essen ist es erträglicher.

Viele Grüße #huepf

karo016 + Niklas (7 Jahre) + Krümel (28. SSW)