Zerissenheit pur gepaart mich Unsicherheit, na klasse *SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zuckerundsalz 18.03.11 - 08:59 Uhr

Da meine Gedanken irgendwie keiner richtig nachvollziehen kann, muss ich die jetzt einfach mal aufschreiben. Tut mir leid, wenn es zu lang wird, aber schreiben ist besser als grübeln, oder?

Tatsache ist, wir versuchen es schon seit 14 ÜZ. Nachdem nun weitere Maßnahmen eingeleitet wurden (Resultat: nicht so gutes SP von meinem Partner, Clomibehandlung vor nem halben Jahr, Jetzt Vorgespräch zur LSK, Info-Gespräch mit Uro hinsichtlich künstlicher Befruchtung) fühle ich mich diesen ZK irgendwie anders als sonst. Wir haben während der fruchtbaren Tage (nur über Eisprungkalender geschaut, führe kein ZB) viel schönen Sex gehabt.
Am Tag des ES dann keinen mehr, weil ich im Unterleib so ein Blubbern hatte, fühlte sich an, als wenn man zu lange Kohlensäurehaltiges Wasser im Mund behält. War irgendwie witzig. Seitdem fühlt sich mein UL ziemlich gespannt an, habe mehrmals Ziehen in der Leistengegend, mal rechts, mal links, mein ganzer Bauch ist blähartig und ich fühl mich wie unter Dauermuskelkater im UL.
Natürlich hab ich hier viel gelesen und manche haben diese Zeichen auch und sind schwanger. Aber ich weiss nicht, ich kann an diese frühzeitigen Zeichen einer SS irgendwie nicht glauben. Ich klammere mich an die Hoffnung. Rede sogar schon zu meinem UL. #klatsch
Mein Partner und meine beste Freundin raten mir aber mit einem Test zu warten. Bin jetzt bei ES+8 und einen Frühtest könnte ich ab Dienstag versuchen. Nur sie haben ja recht, sollte dieser dann positiv sein und mein Körper bis NMT dann doch noch beschließen, er will doch nicht, dann ist die Enttäuschung wohl doppelt so hoch. Ich soll also bis zum 27.03. (NMT+2) warten.
Ich bin ja selber verunsichert. Könnte es vll. doch daran liegen, dass ich diesen ZK mit einer Himbeerblättertee-Tasse morgens und einer Frauenmanteltee-Tasse abends angefangen habe? Kann Tee soviel auslösen?

Ich weiss nur, es ist diesen ZK wesentlich anders als früher. Ich bin hin und her gerissen mit "könnte es tatsächlich sein" und "ich bilde mir alles nur ein, das liegt am Tee"
Himmel, ich bin 37 Jahre, wie kann ich da so verunsichert sein und nicht einfach Geduld haben??? #aerger

Puh, ist doch ganz schön viel geworden, aber diese Gedanken lassen mich auch nachts nicht mehr in Ruhe.

Wer auch immer sich das alles durchliest, danke für eure Geduld. #danke

Liebe Grüße
Die zerissene zuckerundsalz

Beitrag von illysmum 18.03.11 - 09:09 Uhr

Schon aus dem liebevoll geschriebenen Text hört man den unbändigen Wunsch heraus endlich das sooo lang herbeigesehnte Kind empfangen zu haben!
Das ist schön!:-)
Ich kann Dir nur anraten- bleib ruhig. Ich weiß es ist schwer, aber wir versuchen es seit 3 Jahren, hatte vor 4 Monaten eine FG und bin mittlerweile dazu gekommen nicht mehr alles als "mögliche SS-Anzeichen" zu deuten. Glaube es mir- man macht sich kirr und wenn Du öfter am Tag nachdenkst,ist das gut, aber nicht reinsteigern. Man kommt in eine Spirale wo man sich selber total verrückt macht.
LAß DER NATUR IHREN LAUF- das Kind wird kommen wenn Du nicht dran denkst......!!! Ich wünsche Dir von #herzlich alles Gute! Es wird klappen!#liebdrueck

Beitrag von zuckerundsalz 18.03.11 - 09:13 Uhr

Ich danke dir illysmum. Deine Worte haben mir grad echt Tränen in die Augen gebracht.
Ich glaub, mein Unwort des Jahres wird "abwarten"
Seit 8 Jahren bin ich nun ungewollt kinderlos. Aber wirklich ernsthaft üben erst seit 14 ÜZ.
Tut mir leid, wegen deiner FG. So etwas ist verdammt hart. Fühl dich gedrückt. #liebdrueck

Beitrag von illysmum 18.03.11 - 09:34 Uhr

Du Dich auch#liebdrueck. Weißt Du, die Fehlgeburt war schlimm, aber ich habe durch sie gelernt, das die Natur stärker ist wie der Mensch. Den diese SS wurde durch die ES-Spritze ausgelöst...
Seitdem habe ich meine Hoffnung in die Hände der Natur/Gott gelegt- nur er weiß wannn der "richtige Zeitpunkt" da ist.
LAß losund empfange :-) Habe Vertrauen in Deinen Körper!
Auch wenn Du deutlich länger warten mußt wie andere- ich wünsche Dir Kraft und das sich bald die ersehnte#schwanger einstellt!!!!#pro#klee#klee

Beitrag von sarahwong 18.03.11 - 09:12 Uhr

Das wird schon! Ich finde das Geblubber im UL hoert sich schonmal gut an #hicks Da tut sich was.. was auch immer ;)
habe auch schon seit 2 WOchen aehnliche Symptome wie du...bin schon paar Tage ueber NMT und teste nachher.. (muss erst einen Test besorgen)
Ob es bei dir am Tee liegt kann ich nicht sagen, aber schlecht ist es sicher nicht, dass du ihn nimmst!

Ich kenn das, man denkt sogar nachts ueber moegliche Anzeichen nach... und gruebelt vor sich hin #gruebel
Ich werd dann innerlich ganz unruhig... wirklich tun koennen wir ausser warten und immer schoen Bienchen setzen nichts.

Ich wuensch dir, dass es geklappt hat! Alles Gute!

Beitrag von zuckerundsalz 18.03.11 - 09:15 Uhr

Auch dir lieben Dank sarahwong.
Ich drücke dir ganz ganz feste die Daumen für deinen Test. Sag uns dann bescheid, bitte. Ich freue mich immer riesig, wenn ich hier lese: JUHUU, es hat geklappt. :-)

Beitrag von honeybunny71 18.03.11 - 09:15 Uhr

Hallo zuckerundsalz,

ich glaube es ist völlig egal wie alt man ist, die Hoffnung und Anspannung ist da. Bitte versuche Dich jetzt ein wenig zu entspannen, damit es eventuell doch positv ausfällt. Teste lieber nicht, denn ein negativer Test ist schlimmer als die Pest.
Wir üben jetzt seit 18 Monaten und bei mir war es auch immer ein hin und her. Aber all meine Anzeichen haben mich nur verrückt gemacht und zweimal wurde auch bereits ein HCG ermittelt, doch kein Krümel wollte bleiben. Also versuche ich jetzt ohne messen ohne Stress an die Sache ranzugehen und sage mir immer, wenn nicht diesen Monat dann im nächsten. Irgendwann ist auch uns das Glück hold. Alles beginnt im Kopf und verkrampft zu sein, scheint bisher keinen Erfolg zu haben.

Ich drück Dir die Daumen, das Du Ruhe findest und drück Dir die Daumen das das Ergebnis am Dienstag eine #schwanger zeigt.

Viel #klee
Grüsse honey#hasi

Beitrag von zuckerundsalz 18.03.11 - 09:17 Uhr

Ja, so langsam glaube ich auch, das liegt nicht am Alter. Ich habe mich immer für ruhig und gelassen gehalten, aber jetzt......

Aber sollte ich wirklich den Frühtest machen??? Ich weiss nicht. Ich habe wirklich ziemlich angst davor. #zitter

Beitrag von honeybunny71 18.03.11 - 09:23 Uhr

Teste nicht. Bleib ruhig und versuch Dich abzulenken.
Geh mit Deinem Schatz schön essen oder mach einen langen Spaziergang.
entspanne dich mit einer schönen CD auf'm Sofa oder versuch unter Leute zu gehen und am Wochenende abzulenken.

Für mich ist eins klar. Frühtests bringen nichts vor NMT da alles noch passieren kann. Ich hab es aufgegeben auch wenn es noch so schwer fällt.

Alles liebe #liebdrueck

Beitrag von zuckerundsalz 18.03.11 - 10:15 Uhr

Ich danke euch allen für die aufmunternden Worte. Gut ist, dass wir am Wochenende tatsächlich nur unterwegs sein werden.

Und nächste Woche ist bis Mittwoch auch der Terminkalender voll. Dann werde ich es wohl hoffentlich noch die letzten 4 Tage bis Sonntag durchhalten.

Es ist wirklich schön, dass man hier im Forum immer wieder auf liebe Leute trifft, die dassselbe oder so ähnlich durchmachen oder durchgemacht haben.

Das baut unheimlich auf.

#torte und #tasse für alle