Diabetes?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von i.w. 18.03.11 - 10:02 Uhr

Hallo,

ich habe mich damit bisher (zum Glück) noch nie befassen müssen. Gestern bekam mein Mann (42 J.) allerdings einen Anruf seines Arztes. Er war vor 2 Tagen morgens nüchtern dort zur Blutabnahme, da er Schilddrüsentabletten nimmt und die Werte alle paar Monate kontrolliert werden müssen. Dieses mal hat er ein großes Blutbild machen lassen. Dabei wurde festgestellt, daß der Cholesterinwert grenzwertig und der Zuckerwert erhöht ist (Morgens, noch nichts gegessen oder getrunken: 118). Mein Mann soll jetzt die nächsten Tage nochmal hin und es soll dann durch einen Test, bei dem glaube ich 3 x am Tag das Blut untersucht wird, genaueres festgestellt werden. Ist dieser Wert sehr viel zu hoch? Was kann da jetzt für die Zukunft auf meinen Mann zu kommen?

Wäre lieb, wenn mir jemand was dazu sagen kann.
Ach ja, sonst hat in der Familie meines Mannes niemand Diábetes (falls es wichtig wäre).

Danke und liebe Grüße
Isabell

Beitrag von golm1512 18.03.11 - 10:09 Uhr

In der Schulemedizin spricht man von einem Diabetes, wenn der Nüchter-Zukcer über 126mg% beträgt. Ab 120 spricht man "nur" von einer Glucoseintoleranz, die sich natürlich zu einem Diabetes entwickeln kann.

Der Wert deines Mannes ist hoch, aber "nur" grenzwertig und eigentlich noch kein Diabetes. Trotzdem ist es ntürlich sehr sinnvoll, das mal zu überprüfen und ihn dahingehend zu schulen, wie er sein Leben sinnvoller und gesünder gestalten kann, damit es nicht zu einer manifesten Erkrankung kommt.

Beitrag von mansojo 18.03.11 - 10:09 Uhr

hallo,

ja der zuckerwert ist erhöht

allerdings sagt dieser einzelne wert gar nichts aus
blutzuckerwerte sind z.bsp in streßsituationen erhöht

aussagekräftiger ist ein glucosetolleraztest
und agnz wichtig das hba1c

das zeigt in wie weit der zuckerspiegel der letzetn wochen erhöht war

also erstmal die tests abwarten


lg manja