Outing - aber auch irgendwie kein Outing

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melanie2005 18.03.11 - 10:36 Uhr

Huhu ihr lieben, war gestern beim Arzt (bin heute 18+0)..
Wir haben sehr auf ein Outing gehofft, die FÄ hat auch lange geschallt (Organscreening)
Leider hat unser Muckel die Beine zusammen gedrückt =) war ja irgendwie klar.
Aber dann hatte die FÄ zum schluss nochmal geguckt und meinte, dass man aus dieser Position die Hoden erkennen müsste - es wären aber keine da, sie wollte sich aber auch nicht festlegen, dass es nun definitiv ein Mädel wird.
ach manno - wir würden uns über beides freuen, aber ich würd vorher schon gerne rosa oder blaue Strampler kaufen gehen.

Wie war das bei euch? Waren bei euch auch keine Hoden zusehen und bei einem späteren Ultraschall waren sie da??
Also immer noch 50 - 50 oder was würdet ihr sagen?

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von leenchen82 18.03.11 - 10:39 Uhr

Ich würde auch sagen 50:50. Warte am besten noch den nächsten US ab. Mein kleines Mädchen aus der 17.SSW wurde in der 21.SSW ein Junge! Und bísher auch mehrere Male bestätigt.#winke

Beitrag von sizzy 18.03.11 - 10:39 Uhr

Wir hatten bei 20+0 und 21+0 Feindiagnostik. Die Aerztin hat auf ein Maedchen getippt, weil sie beide Male weder das eine, noch das andere sehen konnte.
Dienstag hatten wir unser definitives Maedchen-Outing bei 27+0.

Beitrag von sizzy 18.03.11 - 10:43 Uhr

Vergessen, dazu zu schreiben: Die Aerztin meinte bei den ersten beiden "Outings", dass sie sich zu 70% sicher waere, aber wir haben es definitiv nicht als Outing gewertet, da ja nichts zu sehen war.

Beitrag von schorti 18.03.11 - 10:44 Uhr

Wir warten auch immer noch.
Beim letzten richtigen FÄ Termin, hat unser Bauchzwerg immer die Hände zwischen die Beine gehalten, so nach dem Motto: "Ich zeig es euch nicht!"

Als ich dann einige Tage später ins KH kam, hat es beim ersten US die ganze Zeit Purzelbäume gemacht um es bloß nicht zu zeigen.
Und beim Entlassungs-US am letzen So. hat dann eine andere Ärtzin einmal zwischen die Beine schauen können. Sie sagte da wäre nichts zu sehen, würde aber nicht heißen das es ein Mädel wird, sondern das es einfach zu dunkel war (vom Schatten) oder es einfach noch zu klein wäre.

Ich hoffe am 1.4. endlich ein Outing zu bekommen. Möchte weiter über Namen sprechen und mein Mann meinte das wir erst weiterdisskutieren wenn wir wissen was es wird.

LG Schorti 19ssw

P.S.: Ach so, unsere Tochter hat es uns nie zeigen wollen, erst beim 3D US in der 27 Woche hat sie sich geoutet und da zu 100%.

Beitrag von samy07010 18.03.11 - 10:56 Uhr

hi,also mir geht es so ähnlich.
hatte gestern einen fa termin und er hat gesagt es sieht in dieser woche alles noch so ziemlich gleich aus.
trotzdem hat es gesagt er denkt dass es ein mädchen wird weil es ziemlich flach aussah. zwar sagt er das nicht zu 100prozent trotzdem denke ich dass es so sein wird, da er bis jetzt bei den beiden anderen schwangerschaften auch in der woche nicht 100prozent gesagt hat dass es ein mädchen wird,aber es hat sich immer wieder bestätigt hat.
warum sollte er sich beim 3mal so täuschen.
glaub ich net...
naja, hab in 4wochen fd und da werden wir es hoffentlich genau sehen...

lg michelle(18ssw)#winke

Beitrag von queenfirefly 18.03.11 - 11:03 Uhr

Also meine FA tippte erstmals in der, glaube ich, 16 SSW auf ein Mädel, weil "nichts zu sehen ist". Dann in der 20. SSW war sie sich relativ sicher, aber ich weiß nicht, ob sie da nur nichts gesehen hat oder schon die Geschlechtsorgane erkennen konnte. Bestätigt wurde das ganze dann in der 21. SSW bei der Feindiagnostik. Also bei uns hat die erste Vermutung gestimmt. Aber drauf verlassen habe ich mich auch erst ab der FD.

Beitrag von melanie2005 18.03.11 - 11:10 Uhr

Ich lese die ganze Zeit was von Feindiagnostik?
Was wird da gemacht und wann?
Kann ich dem FA sagen ich möchte zur FD?

lg