Bin grad sooo traurig...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von anne87g 18.03.11 - 11:06 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe grad erfahren, das bei mir auf Arbeit 5 meiner Kolleginnen schwanger sind. Mit mir waren es letzte Woche sogar noch 6#heul
Alle sind ungefähr gleich weit, wir hätten alle im Nov. ET...
Bin grad total down... Die jüngste ist ungeplant schwanger, die andere bekommt das 2... Ich kann meine Gefühle gerade nicht beschreiben... Alles durcheinander... Möchte am liebsten jetzt nach Hause und in mein Kissen heulen#heul#heul...
Allem übel muss ich nachher auch noch in die KIWU Klinik, zum BT, gucken ob das HCG weiter gesunken ist, damit ich nen neuen Termin und einen neuen Beahndlungsplan bekomm, damit wir im Mai vielleicht die nächste IUI machen können...
Oh man, bis 12.30 Uhr noch hier sitzen...

die traurige Anne mit #stern ganz fest im #herzlich
#heul

Beitrag von punto050781 18.03.11 - 11:36 Uhr

Hallo,

ich kann Dich nur zu gut verstehen.

Hatte letzte Woche meine AS, die Schwangerschaft ist durch die 2. ICSI entstanden.

Bei uns sind derzeit auch 3 Kolleginnen schwanger und seit dem Beginn der Kiwu Zeit vor knapp 3 Jahren sind hier schon diverse Kolleginnen in den Mutterschutz gegangen.

Man freut sich auch für jeden aber es auch nicht schön den ganzen Tag die Kugelbäuche zu sehen und immer wieder daran erinnert zu werden.

Ich drücke Dir die Daumen dass es bald wieder klappt.

Wir müssen jetzt auch warten und starten dann wohl im Juni in den 3. Versuch.

Liebe Grüße

Punto050781

Beitrag von anne87g 18.03.11 - 11:40 Uhr

Das ist echt schon nicht einfch damit umzugehen. Ich kann diejenigen kaum noch angucken...

Ich wünsche euch viel Glück!!!#klee

Beitrag von alagdolwen 18.03.11 - 11:43 Uhr

Das ging mir auch so. Als ich meinen Wurm verloren hatte, habe ich erfahren, dass eine sehr gute Freundin gerade einen Monat später schwanger geworden ist, wie ich. Das hätte so gut gepasst.
Und als ich direkt aus dem KKH nach der AS kam, hatte gerade jemand frisch entbunden und seinen Zwerg den Verwandten und Freunden im Vorraum gezeigt. Ich konnte nicht hinsehen. Mir kamen die Tränen geschossen und ich mußte schnell gehen.
Und inzwischen hat die nächste gute Freundin grad entbunden.
Meine FG ist ziemlich genau ein Jahr her und inzwischen freue ich mich auch mit und habe das Kleine sogar schon gesehen und fand es zuckersüß... letztes Jahr hätte ich mir die Begegnung noch nicht zugetraut, es hätte mich innerlich zerissen.

Also es kann leichter werden mit der Zeit, aber gerade die Anfangszeit ist ziemlich schwer. Irgendwann, wenn die Hoffnung wiederkommt, freut man sich wieder, Kugelbäuche und kleine Kinder zu sehen. Zumindest war es bei mir so.

Ich wünsche Dir und auch Deinem Partner viel Kraft.