Magnesium - zum Ende absetzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mai75 18.03.11 - 11:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich nehme aktuell täglich eine Brausetablette Magnesium - hoch dosiert aus der Apotheke.
Nun habe ich kürzlich irgendwo gelesen, dass man es zum Ende der SS irgendwann absetzen soll, weil man sonst die Wehentätigkeit einschränkt/verindert.
Ist das richtig?
Macht Ihr das auch?
Wenn ja, wie ist es dann mit Wadenkrämpfen etc?
Danke für Eure Antworten.
Maike

Beitrag von -enie- 18.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

mein FA sagte mir ich solle bei 37+0 bitte kein Magnesium mehr nehmen, da das die Wehen zurückhält. Was du gegen Wadenkrämpfe machen kannst weiß ich leider auch nicht, da ich Magnesium gegen vorzeitige Wehen bekommen habe. Von denen ist allerdings nicht viel übrig geblieben, der Stöpsel lässt noch immer auf sich warten... #schmoll

Enie mit Stöpsel ET +3#herzlich

Beitrag von carochrist 18.03.11 - 11:21 Uhr

Ja, die soll man zum ende hin absetzen. Besprech das aber lieber mit deiner Hebi bzw. deinem Arzt.

Beitrag von pingumom 18.03.11 - 11:22 Uhr

Hallo,

ich dachte auch immer, man müsste es nach der 36. Woche absetzen, aber mein Arzt und auch die Hebamme meinten, das sei nicht so.
Magnesium würde echte Geburtswehen nicht verhindern und böte außerdem einen gewissen Gestose-Schutz.
Ich hab meins in der Hoffnung auf Wehen trotzdem abgesetzt (bin heute 38+3), aber leider tut sich gar nix... #schmoll

Lg Pingumom

Beitrag von luna-star 18.03.11 - 11:22 Uhr

Ich nehme auch Magnesium und meine F-Ärztin meinte, ich soll es so 35./36. SSW absetzen, damit die Wehentätigkeit nciht behindert wird. Hab jetzt noch so 15 Tabl und werd die aufbrauchen. Das haut dann auch ganz gut hin.

Grüße, L-S (33.SSW)

Beitrag von becca78 18.03.11 - 11:28 Uhr

Hallo!

Ich hab bisher immer Magnesium bis zum Ende genommen. Glaub mir, richtige Wehen hält das definitiv nicht auf... ;-)#rofl

LG,
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 16. SSW

Beitrag von magiccat30 18.03.11 - 11:34 Uhr

meine ärztin sagte ich kann magnesium bis zur 37 ssw nehmen.

Beitrag von littlehands 18.03.11 - 11:45 Uhr

Das weiß ich gar nicht genau.Mein FA hat da nie etwas gesagt.Aber vorm Schlafengehen eine Banane essen könnte gegen Wadenkrämpfe helfen.