Erste Anzeichen einer Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -jani- 18.03.11 - 11:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
bisher habe ich immer unter der Kategorie "Fortgeschrittener Kinderwunsch" verkährt aber nun habe ich eine frage die Ihr mir vielleicht besser beantworten könnt.
Also ich versuche seit über Zwei jahren Schwanger zu werden und es hatte nie geklappt, nun war ich in der Kinderwunschklinig und hatte mit Clomi begonnen und es war auch eine Eizelle gereift wo ich letzte Woche Fr. auch den Eisprung mit einer Spritze ausgelösst hatte und danach waren wir auch das ganze wochenende fleißig :-) nun habe ich seit gestern so ein Ziehen im Unterleib, ist das nun ein Gutes oder ein Schlechtes Zeichen? Der Doc. hatte gesagt das ich nächsten Fr. zum SSTest kommen kann. Aber bis dahin dauert es noch soooo lange.
Vielleicht könnt ihr mir euer ersten SS Anzeichen beschreiben?

LG

Beitrag von bhavana 18.03.11 - 11:20 Uhr

Ich hatte nur Verstopfung und 1x Sodbrennen ;-)

VIEL GLÜCK!!!

#klee

Beitrag von lisa1990 18.03.11 - 11:21 Uhr

keine:-(

und ich hab immer noch keine,macht mich ein bissl traurig!!außer dass meine brüste enorm gewachsen sind hatte und hab ich wirklich nichts!!

lg lisa16.ssw

Beitrag von 19face84 18.03.11 - 11:22 Uhr

so schnell hab ich von der Schwangerschaft noch nichts gemerkt, das ging bei mir erst in der 6. Woche los, dafür dann aber mit Vollgas.... ;-)

Beitrag von poky81 18.03.11 - 11:25 Uhr

Ich war mir eigentlich sicher, dass ich meine Mens bekomme, weil ich so ein Ziehen im Unterleib hatte.... dann sind die Brüste gewachsen , naja und dann der Rest. Warte es ab, auch wenn die Zeit lang wird:-)

Beitrag von lagefrau78 18.03.11 - 11:25 Uhr

Hallo!

Ich kenne mich mit derartigen Therapieformen nicht aus, aber die Anzeichen sollten ja ähnlich sein. Ein Ziehen im Unterleib kann leider gegen Ende des Zyklus alles Mögliche bedeuten.

Meine ersten Anzeichen waren - völlig überraschend - ausnahmsweise *überhaupt* keine Schmerzen, Ziehen o.ä., deshalb habe ich auch erst durch Nachrechnen festgestellt, dass ich schon einige Tage überfällig war. Als handfestes Anzeichen habe ich dann massenhaft Pigmentflecken auf den Oberarmen festgestellt, die wenige Tage vorher noch nicht da waren. #kratz
Das hatte ich bei meiner ersten Schwangerschaft auch.

Zum Hintergrund: ich war *nicht* im Solarium und *immer* der Jahreszeit entsprechend gekleidet. Übermäßige Sonneneinstrahlung kann also ausgeschlossen werden. ;-)

Viele Grüße und viel Glück!

Beitrag von steinchen1980 18.03.11 - 11:38 Uhr

ich hatte auch nichts ,nicht einmal pms das ich ziemlich doll als hatte, das einzigste was war das ich mich gefühlmässig anders fühlte. erst in der 6/7 woche ging es los.

lg steffi

Beitrag von lucas2009 18.03.11 - 11:41 Uhr

Mir war kurz nach ES schwindelig, hatte totale Blähungen und ein ziehen wie bei der Mens...

Viel Glück#klee

Beitrag von prachtstueck 18.03.11 - 12:02 Uhr

ich hatte keine anzeichen...monate zuvor habe ich jeden furz beobachtet..jedes ziehen..das war schrecklich und ich wurde und wurde nicht schwanger.
erst als ich losgelassen habe und mich entspannt habe, da hats wieder geklappt.

und die anzeichen kamen in der 6 ssw...und seitdem leider sehr heftig...

Ruhe bewahren ist das Beste.
Sieh es al Übung an...lenk dich ab

Beitrag von snuffle 18.03.11 - 12:12 Uhr

Ich hatte in beiden Schwangerschaften oft Wadenkrämpfe mitten in der Nacht.
Bei beiden malen wusste ich es vorher auch nicht.

Mein erstes Kind ist durch eine IUI gezeugt, das zweite, tja, war einfach da.;-)

Viel Glück#klee

Beitrag von tina1406 18.03.11 - 12:14 Uhr

etwa ab ES+7 fing vermehrter Ausfluß an. Dann 1-2 Tage später vermehrter Harndrang und starkes Ziehen im UL u. schmerzempfindliche Brustwarzen. Instinktiv ahnte ich sie SS bereits, da es meine 2.SS ist,so daß ich bei ES+10 meinen ersten positiven Test gemacht hab. Aber bei der ersten SS war ich auch bei ES+11 sicher, das es geklappt hat. Jetzt bin ich in der 12.SSW ;-)

lg
Tina