Heute ET+1 gestern Eipollösung,bis jetzt.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 11:29 Uhr

wieder nix,keine Wehen,außer Schleimabgang und bissel Blut,

Es müsste nach einer Eipollösung innerhalb 48std zur Geburt kommen fals es was bringen sollte...

26std sind aber schon vergangen und denke nicht das noch was passiert

Hatte vorgestern und gestern sogar Sex gehabt aber nix tut sich,

alles andere habe ich auch schon ausprobiert aber nein bringt alles nichts:-[

Montag habe ich FÄ Termin und dann werde ich eine Einweisung ins KH kriegen zur Einleitung,aber ich will keine Einleitung und will auch nicht Tage lang im KH verbringen ohne Erfolg.

Mensch die Wehen fehlen,dabei habe ich einen super befund

Kopf fest im Becken(2te ss)GBMH von 3,5 auf 1cm verkürzt,MUMU ca 4 cm offen,alles weich,Mumu dehnung Eipollösung alles hinter mir

Der befund ist schon seid 2 Wochen so!!!

Ich will halt alles versucht haben bevor es zu einer Einleitung kommt

Und werde heute Abend so leid es mir auch tut und auch die Angst da ist

Einen Wehen-Cocktail trinken(Sekt,Aprikosensaft und Rizinusöl)

das ist meine letzte Chance,zwar habe ich Angst das es von hinten losgeht und was passieren könnte aber ich will Positiv denken,und hoffen das es bei mir gut ausgeht und anschlägt,

Habe viel gelesen das es wohl echt was bringt,zwar ist man dann vielleicht öfters auf Klo aber es sollen wohl Wehen eintreten,bei manchen gings echt schnell!!!

Im KH kriegt man ja meistens auch erst ein Wehencocktail bevor mit etwas anderem Eingeleitet wird,dann kann ich es auch selbst probieren ... zuhause da wo ich mich wohl fühle,und fals es mir danach schlecht gehen sollte kann ich immer noch ins KH,es ist nur 10min entfernt.

Ich weiss das ihr das bestimmt nicht gut findet aber ich habe keine andere Wahl,natürlich wäre über Meinungen und Erfahrungen Dankbar

Grüsse an alle...

jenny ET+1

Beitrag von poky81 18.03.11 - 11:39 Uhr

Ich verstehe dich sooooo sehr.... aber der Unterschied Wehencochtail zu Hause und in der Klinik ist einfach, dass du da überwacht wirst. Gerade wenn du viel aufs Klo musst, kann der Weg in die Klinik lang werden und so manch ein Kind wurde dann zu Hause auf dem "Stillen Örtchen" geboren. Letztlich musst du das ganz alleine entscheiden, aber ich würde stattdessen lieber spazieren gehen, Gartenarbeit machen oder irgendw was anderes körperlichen tun....

Ändern können wir es alle nicht, wenn das Kind nicht will, dann halt nicht. Ich verstehe auch nicht, warum du so eine Angst vor dem Einleiten hast???? Bei deneim Befund dürfte die Geburt innerhal von Null Komma Nix gelaufen sein.... Bei den Meisten Frauen dauert es ewig, bis sich der Muttermund öffnet, aber bei dir dürfte das ratz fatz gehen:-)

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 12:16 Uhr

hast zwar recht,aber nur weil der MUMU offen ist heisst es nicht das es schneller geht,die Geburt würde vielleicht schnell gehen wenns erstmal losgeht,jaaaahaaa

Aber ich habe keine Wehen also könnte es auch dauern auch bei meinen befund;-)

Klar kann es sein das es beim Einleiten vielleicht doch schnell gehen Könnte.

aber das kan man im vornerein alles nicht wissen,was ist wenns nicht so käme?

hinterher nachdem ich schon im KH bin kann ich dann auch nix mehr machen und muss dann Tagelang vielleicht dort bleiben.

Deshalb will ich halt den Cocktail trinken,und wenns dann immer noch nix bringt,wird sowieso eingeleitet;-)

Dann kann ich es doch wenigstens Versuchen,vielleicht habe ich ja GLück

Nein habe echt schon alles versucht auch Treppen steigen Spazieren gehen,aber glaub mir ich kriege dadurch keine Wehen:-(

Sonst würde ich doch nicht diesen Cocktail trinken wollen!!!

Stimmt überwachung wäre besser aber geht nun mal nicht anders,und fals es mir echt scheiße gehen sollte,werde ich schnell ins kH fahren,

Und fals Wehen in kürzeren abständen,auch dann werden wir schnell ins KH,denn eine Hausgeburt ist nicht geplant:-p

Beitrag von sunshinemami 18.03.11 - 11:41 Uhr

Hey

Ich hatte montag auch bei einem geburtsreifen befund die Eipollösung und Mumu dehnung gemacht bekommen. Was ist ich sitzte immer noch hier :-[ Mein befund war GMH 1 cm, Mumu 1 cm, Mumu sehr weich, köpfchen nicht ganz fest im becken.

Habe auch alles ausprobiert schon, an sex, sport, treppen, cocktail, akkupunktur, Nelkentampon, bewegung ohne ende, heiß baden, gläschen sekt NICHTS ABER AUCH GAR NICHTS HAT WAS GEBRACHT trotz geburtsreiferbefund. Gestern FA gewesen wehen drauf und ich sitze immer noch hier.... Haha ! Ich bin jetzt ET-3, vieleicht deswegen?!

Aber ich drücke dir natürlich alle daumen die ich habe das es bei dir gut funktioniert mit dem cocktail. Nur wenn was nicht okay ist sofort in die Klinik. Ansonsten wünsch ich dir noch eine schöne leichte geburt.

du wirst das schon schaffen vor montag bei dem befund ;-) #winke

alles liebe sunshinemami mit babyboy inside 40ssw#verliebt

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 12:05 Uhr

Na denn danke dir:-Ddas hoffe ich auch,langsam muss ja was passieren

Wer weiss vielleicht habe ich ja diesesmal Glück:-)

Sei froh das du wenigstens Wehen hast;-)

dann weisst du wenistens das sich was tut,denn bei mir ist es halt nicht so da ich reingarnix spüre:-(

Hoffe für dich das er sich auf dem Weg macht und dir das alles erspart bleibt!

Denn wie ich schon sagte gerne mache ich das nicht mit diesen Cocktail...

alles gute dir#winke

Beitrag von sunshinemami 18.03.11 - 12:07 Uhr

bei dir tut sich doch auch eine menge bei 4cm mumu und das bei ET+1 ;-)

sei froh das du noch keine schmerzen hast, die wirst du noch früh genug bekommen wo du dir alles wieder wegwünscht :-p

alles gute.

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 12:20 Uhr

Ja genau das wundert mich auch aber habe nie Wehen auch auf den CTG

nie welche drauf:-pwieso MUMU dann offen verstehe ich auch nicht;-)

Habe ab und zu Rücken aua mehr auch net:-D

Ja das mit den Scmerzen kenne ich von meiner ersten Tochter,da habe ich rumgeflucht wärend der geburt und die Hebis dort beschimpft;-)

Beitrag von sunshinemami 18.03.11 - 14:17 Uhr

:-D das ist ja lustig... mein erstes kind kam per Kaiserschnitt, großartig fluchen konnte ich leider nicht, aber ich bin gespannt wie ich drauf bin wenn ich da liege und pressen muss haha :-D

bei mir kommt es auch durch den rücken, habe auch zum allerersten mal gestern keine grade linie auf dem Ctg gehabt. und dann kam ne schöne welle (wehe) die ich im unterleib gespürt habe und was macht die dolle arzthelferin (vertretungsarzt) macht das ding aus........:-[ ich hätte fluchen können lol

würde mich aber freuen wenn du mir schreibst wenn es bei dir los geht, oder wenn was passiert..... :-) hört sich nemlich intressant bei dir an :-p

ich sende dir gleich eine Freundschaftsanfrage mal ;)

Beitrag von supermutti8 18.03.11 - 11:41 Uhr

lass die Finger vom wehencocktail OHNE das ne Hebi da ist bzw. davon weiss...

max. kannst du 1-2 Kapseln zum abführen nehmen , ein zum leeren angeregter Darm kann auch wehen auslösen -aber die abfühkapseln sind nicht so nen hammer wie Rizinus pur....

ich denke mal,du bist einfach ZU ungeduldig ;-) ...das spielt ne große rolle ...

Lg Annett ET +5

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 11:59 Uhr

Ja bin Ungeduldig aber auch nur weil sonst Monatag eingeleitet wird,

wer würde denn da noch Geduldig sein und an was anderes denken können???

Will halt keine Einleitung,das kann das baby und mich auch stressen wenns Tagelang dauern sollte,das hat der Oberarzt mir auch genauso gesagt!

dann kann ich auch gleich den Cocktail trinken und abwarten

Nee keine Kapseln der Pure bringt wohl mehr Erfolg

Bist ja auch schon ET+5 naaa kriegst auch bestimmt ne Einleitung nech???

Ich habe keine Hebi,aber habe die FÄ gestern drauf angesprochen,sie hat mir davon abgeraten aber auch nur weil sie meinte das mir wohl schlecht sein wird davon und halt wegen den durchfall.

Beitrag von supermutti8 18.03.11 - 14:49 Uhr

wieso wird bei dir jetzt schon eingeleitet???

genau wegen dem "schlecht werden" soll man ja lieber die Kapseln nehmen ..bis die wirkung einsetzt kann es etwas länger dauern,der effekt ist der selbe ....

von mir schon 2x getestet -eben weil mir schon bei dem wort "rizinus" schlecht wird :-(

bei mir wird def. nicht vor ende märz eingeleitet -so lange der knabe gut versorgt ist und es ihm gut geht ...macht da z.Glück keiner was :-)

Beitrag von sandra.h 18.03.11 - 11:45 Uhr

hallo

bevor du einen cocktail probierst würd ich lieber erst mal ein kleines gläschen sekt trinken ist ja auch wehenfördernd und hat bei mir super geholfen ich trank ihn so gegen 8 und um 10 ging es mir leichte wehen los und der kleine kam dann auch

gruß

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 11:53 Uhr

Habe schon Wein getrunken,half alles nix;-)

Habe halt keine Wehen,das mich sogar wundert denn frage mich wieso mein

MUMU auf ist obwohl keine Wehen vorhanden?!

Beitrag von danat 18.03.11 - 12:02 Uhr

Hallo,

ich kann ein bisschen verstehen, dass ihr nicht länger warten wollt - es scheint ja wirklich mehreren hier so zu gehen.

Aber warum müssen die Babys denn "herausgezwungen" werden? Klar, es ist sehr beschwerlich am Ende einer Schwangerschaft. Aber nach dem wir 40 Wochen ausgehalten haben, schaffen wir die letzten Tage nicht auch noch?

Ihr habt schon sooo viel ausprobiert, aber euer Baby sagt scheinbar: Nein Mama, ich brauche noch Zeit. Ich bin noch nicht ganz "fertig".
Könnte man das nicht akzeptieren? Auch wenn es beschwerlich ist.

Ich würde mich mit Händen und Füßen gegen eine Einleitung wehren und die Ärzte bräuchten verdammt gute Argummente um mich davon zu überzeugen. Also es müssten wirklich harte gesundheitliche Fakten vorliegen, dass ich einer Einleitung zustimmen würde.

Habt Geduld Mädels. Bald werdet ihr eure Babys im Arm halten. Erzwingt es aber nicht.

Alles Gute und liebe Grüße, Dana.

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 12:25 Uhr

Erzwingen werden es aber dann die Ärzte am MOntag wenn ich es nicht tu;-)

Ich schrieb ja das ich ne einleitung bekomme wenn nix passiert...

Also will ich es wenigstens selbst nochmal versuchen,bevor ich all die anderen krams bekommen werde!!!

Und doch länger darf die kleine nicht drin bleiben,wird zwar noch versorgt aber nimmt nicht gerade viel zu,habe auch eine Verkalkte Plazenta!!!

Beitrag von danat 18.03.11 - 12:35 Uhr

Du entscheidest ob eingeleitet wird! Die Ärzte raten es maximal.

Dass die Kleinen am Ende der Schwangerschaft weniger zunehmen ist normal und dass die Plazenta in den letzten SSWochen abbaut ist auch normal. Ich würde mich engmaschiger kontrollieren lassen, aber noch keiner Einleitung zustimmen.

Du wirkst total ungeduldig, stresst dich selbst und dein Baby. Das wirkt wie "Ich will aber!" Und doch wirkst du "blockiert". Dein Befund ist doch eigentlich super. Hast du Angst vor der Entbindung? Oder der Zeit danach?

In meine Entbindung möchte ich entspannt, ruhig und im Einklang mit mir selbst gehen. Dann kann ich mir selbst vertrauen und all meine Kräfte mobilisieren, mein Kind gut auf die Welt zubringen.

LG, Dana.

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 12:48 Uhr

Nein habe keine Angst vor der Entbindung habe mich sogar die ganze ss lang gefreut obwohl ich die erste Geburt nicht gerade besonders fand und sehr schmerzhaft war....wollte ich diesesmal alles entspannt angehen und es einfach nur rauspressen..

Genau das ist es ja was mich Ärgert,denn gerade jetzt wo ich es wirklich wollte und auch bereit war,kommt sowas!

Und nein die Zeit danach mact mir auch keine Angst warum auch???

Weiss doch wie es ist habe schon eine Tochter die sehr Pflegeleicht ist!

Klar das ich jetzt keine Geduld mehr habe,denn es wird eingeleitet

Und wurde letztesmal schon gesagt das ich nicht Übertragen sollte es wird nicht mehr ganz so gut Versorgt,was nützt es mir wenn ich dagegen angehe und es der kleinen nicht so gut geht in meinen Bauch???
Gerade dann kann doch was passieren,das ist best.nicht gut für die kleine

also möchte ich dann bevor Eingeleitet wird selber noch was dafür tun damit ich mich auch auf der Geburt freuen kann anstatt nur ANgst vor der Einleitung zu haben oder Tage die ich da Verbringen müsste allein der Gedanke bereitet mir schon Stress.

Ja befund super,aber das bringt einen auch nicht weiter denn ich habe NIE Wehen!

Beitrag von bomimi 18.03.11 - 12:12 Uhr

hi,

du willst doch eh keinen rat, du willst doch mal wieder nur provozieren.
dir können jetzt hier 270 leute schreiben dass du es sein lassen sollst mit dem cocktail, inklusive ärzte und hebammen die dir das auch sagen und du wirst dann aber schreiben du machst es trotzdem.
wer deine threads so weit gelesen hat, weiss dass dir die gesundheit deines baby nicht besonders am herzen liegt, von daher....
ich muss allerdings sagen, du machst seit drei wochen alles mögliche (bzw auch unmögliche wie zum beispiel alkohol trinken) dass dein baby "endlich" kommt......ich möchte nicht gehässig sein, aber es geschieht dir recht das du jetzt übern et bist.:-p

p.s. eine einleitung ist bei dem was du alles gemacht hast und vorhast doch das kleinste übel.

viel erfolg bei deinem waghalsigen getue!

Beitrag von jenny21313 18.03.11 - 12:38 Uhr

Doch genau das ist es ja ich denke an die >Gesundheit< meines babys
deshalb will ich ja nicht Einleten lassen,der Oberarzt selber hat mir sogar gesagt das es nicht gut sei,nicht fürs Kind und auch nicht für mich,

Er war der meinung das es von alleine kommen sollte,also wurde nicht eingeleitet,aber jetzt ist es nun so das Eingeleitet wird da ich nun über ET bin,habe eine Verkalkte Plazenta es wird nicht mehr gewartet!!!

Der Cocktail ist besser und harmloser als die ganzen anderes sachen ob Tropf,Gel oder sonstiges...das sagte auch der Oberarzt im KH

Und ja sorry aber meine FÄ und auch der Oberarzt sagten das ein Gläschen Wein nix schlimmes ist und nun nicht mehr schaden könnte!!!

Ausserdem hat meine FÄ mir einfach meinen MUMU gedehnt und eipollösung gemacht wieso bin ich denn dann schuld???

Und wie du siehst hat das eh nix gebracht und ist best.nicht schädlich!!!

Traurig genug,wie kann man nur sowas sagen,wieso geschieht es mir recht???Etwa weil ich keine Wehen bekomme,und da die FÄ es merkt halt nachgeholfen hat damit sich was tut und keine Einleitung bekomme???

Kannst gut reden ich denke wenn du in meiner Situtation wärst würdest du aber nicht mehr so Groß reden können!!!

Und eine Einleitung ist bestimmt kein Spaziergang endet sogar meistens mit einen KS;-)also Informiere dich erstmal bevor du sowas von dir gibst!!!

Danke den Erfolg werde ich hoffentlich haben!

Beitrag von bomimi 18.03.11 - 13:10 Uhr

hör mal seit drei wochen jammerst du hier rum und willst das dein kind kommt.....seit drei wochen!!!!!
was denkst du wohl warum eine schwangerschaft ca 40 wochen dauert?
ich würde das krankenhaus erstaml wechseln wenn der oberarzt dir alkohol in der schwangerschaft empfohlen hat, denn zu der zeit warst du ja noch nicht annähernd am et.
und natürlich hat es nichts gebracht, das ist ja dass was nicht in deinen kopf reingeht, dein kind war noch nicht reif!
du bekommst wehen, wie jede andere frau wenn dein kind bereit ist geboren zu werden.
ja ich sage es geschieht dir recht, oder sollst du mir etwa noch leid tun? nein, einzig und allein dein kind tut mir dabei leid.
über einleitung brauchst du mich bestimmt nicht aufzuklären, denn meine erste geburt wurde eingeleitet! und ja, auch mein kind war zu der zeit noch nicht dazu bereit geboren zu werden, musste aber leider da er durch nierenprobleme nicht länger in meinem bauch bleiben konnte... und er musste zwei tage auf der kinderstation deswegen verbringen. und das obwohl wir so lange es seine nieren mitgemacht haben abgewartet haben und er bei 40+4 geboren wurde.
aber du möchtest ja schlimme erfahrungen lieber selbst machen anstatt dich von anderen nichtswissenden belehren zu lassen.
viel spass dabei und #glas prost.