Mini ICSI? Kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sabine1411 18.03.11 - 11:38 Uhr

Hallo!

Habe eben etwas über eine Mini ICSI gelesen... Hat jemand damit Erfahrungen und kann mir darüber was erzählen?

LG

Beitrag von yvonnsch73 18.03.11 - 11:51 Uhr

Habe ich noch nie von gehört....
Sorry.
Aber meine Suche ergab dies:
http://www.urbia.de/archiv/forum/th-3044927/Was-ist-Mini-ICSI.html

Ich frage mich nur ob es sinn macht ohne Stimmulation eine Punktion zu machen....wenn man dann nur eine EZ gewinnt und die nicht befruchten kann....#gruebel

Gruß
Yvonne

Beitrag von shiningstar 18.03.11 - 11:55 Uhr

Bei einer Mini ICSI wird entweder ganz gering stimuliert oder sie findet im Spontanzyklus statt. Hat den Vorteil, dass man die Kosten selbst tragen kann, weil nur der Praxisanteil anfällt, aber auch den Nachteil, dass man ggf. nur einen oder zwei Follikel hat. Da ich fast nie einen natürlichen ES hatte, kam das für uns leider nie in Frage -sonst hätte ich das gerne mal ausprobiert, weil man sich für das Geld ja mehr Versuche leisten kann.

Beitrag von sabine1411 18.03.11 - 12:19 Uhr

Ich überlege gerade ob ich das nicht mal versuche... Bin gerade im Kryo Versuch... mein letzter, der natürlich klappen wird...;-) Eine komplette ICSI können wir uns leider nicht mehr leisten... Ich werd wenn mal in meiner KIWU Praxis nachfragen ob die das machen. Ich hab ja immer einen ES dann müßte das doch funktionieren oder?

LG

Beitrag von tabeya70 18.03.11 - 13:07 Uhr

Mini-ICSI mit Clomifen (teilweise gekoppelt mit etwas Menogon) oder ICSI im Spontanzyklus sind in erster Linie was für Frauen, die einen sehr niedrigen AMH haben und auf die normale Stimu nicht oder nur sehr schlecht ansprechen. Dabei kann es passieren, dass lange hochdosiert gespritzt wird und gar nichts dabei rum kommt und die Quali der einen oder wenigen EZ auch noch schlecht ist.
Daher lohnt der riesen Aufwand in dem Fall nicht und es wird zu dieser Notlösung gegriffen. Ist preiswerter, trägt natürlich ein gewisses Risiko, dass es nicht zum TF kommen könnte, falls keine EZ im Folli ist oder keine Befruchtung klappt, weil man eben nicht aus dem Vollen schöpfen kann.
Meist wird aber 1-3 gute EZ gefunden und man hat zumindest eine Chance.

Viel Erfolg!