Da will jemand nicht ausziehen... (Vorsicht lang!)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leeloo31 18.03.11 - 11:40 Uhr

Hallo zusammen! #winke
Vielleicht hat die ein oder andere da mal einen Tipp für mich...

Bin jetzt 8 Tage über ET und es tut sich rein gar nix: keine Wehen (abgesehen von den Übungswehen --> harter Bauch), Schleimpropf ist auch noch nicht abgegangen und auch der Mumu ist noch komplett zu... Dem Kleinen gehts blendend (Der Arzt meinte gestern: Plazenta ist absolut noch kalkfrei, genug Fruchtwasser ist auch noch vorhanden --> doppelte Menge als das Minimum, Nabelschnur ist top durchblutet und der Doppler sieht daher so gut aus das die Nabelschnur min. noch locker 3 Wochen mitspielen würde - er rechnet diese Woche nicht mehr damit, das der Kleene auszieht) und mir ja auch (kaum SS-Wehwechen, Laborwerte top und die Ruhe selbst :-D).

So auf der einen Seite sag ich mir: der Kleene wird schon wissen wann er ausziehen möchte und mach mir da auch keine großen Gedanken drum, solange die Werte gut sind. Auf der anderen Seite, würd ich mich trotzdem mal freuen wenigstens so ne kleine Wehe zu bekommen oder das der Mumu sich ein wenig öffnet - Wehencocktails und Co bringen ja wohl auch nur was, wenn der Mumu sich bereits geöffnet hat...

Trinke täglich meinen Himbeerblättertee und steig in die Wanne, gehe einmal pro Woche zur Akupunktur (seit letzter Woche werden die Nadeln auch so gesetzt, das sie Wehenanregend sein sollen) und versuche mich viel zu bewegen. Nach der Bauernmethode steht mir grad irgendwie nicht sooo der Sinn: zu anstrengend :-p

Hat jemand noch nen Tipp für mich??? Wie schaff ich es, dass mein Körper mehr Bereitschaft zeigt??? Vor allem: was kann man tun, damit der Mumu sich anfängt zu öffnen???

Habe zum Glück ein KH gewählt, das dem Kind viel Zeit lässt, aber nächste Woche (bei ET +12) würde dann doch die stationäre Aufnahme anstehen... Wie schnell und mit welchen Mitteln (gehe ja fast davon das es erst mal auf "natürliche" Art und Weise versucht wird) dann die Einleitung erfolgt, weiss ich noch nicht...

Würd mich über den ein oder anderen Tipp sehr freuen!!! Vielleicht war ja jmd. von euch in einer früheren SS in einer ähnlichen Situation und kann ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern ;-)

Schonmal vielen lieben Dank und lieben Gruß - leeloo31 mit Keks (ET +8)

Beitrag von leeloo31 18.03.11 - 11:45 Uhr

Ach ja: Köpfchen icst auch noch nicht fest im Becken... Mein Doc meint, das würden dann aber die wehen erledigen - wenn diese dann mal endlich kommen würden ;-)

Beitrag von supermutti8 18.03.11 - 11:52 Uhr

ich bin bei ET+5 , habe nen offenen Mumu, schon mal ordentliche wehen gehabt und auch alles andere ist bereit -aber warscheinlich wartet er auf besseres wetter (was ich verstehen kann) ;-)

Du könntest den Nelkenöltampon noch nutzen , einfach nen Tampon mit 10tropfen Nelkenöl (oder 20 + 10 tropfen neutrales öl) tränken und 4 std. drin lassen ..4 std.Pause und wiederholen ...

ich habe bis sonntag Pause (es sei denn es geht selber vorher los) und nehm Mg,weil mein Körper etwas Pause braucht von den vielen wehereien... aber da mir kein KH im Nacken sitzt und meine Hebi locker auch länger als 12 tage wartet - bin ich noch gaaaaanz ruhig ...und so lange deine werte so top sind, würde ich auch mich nicht bei ET+12 ins KH legen lassen :-( sondern standhaft weiter warten ne woche ..und dabei sanft anschubsen...

Lg Annett ET+5

Beitrag von leeloo31 18.03.11 - 16:39 Uhr

Hallo Annett!
Vielen Dank für den Tipp - an den Nelkenöltampon hatte ich gar nicht mehr gedacht :-) Habe meine Hebi heute noch nicht erreicht und werde dann ggf. morgen beim nächsten CTG-Termin im KH um "Erlaubnis" fragen... Möchte das ungern ohne Abklärung ausprobieren...
Also nochmal vielen Dank für den Tipp!!! Wünsche dir eine schöne restliche Kugelzeit und drück die Daumen, das es bei dir bald losgeht!!!
Lieben Gruß leeloo31

Beitrag von sweetpumpkin25 18.03.11 - 11:52 Uhr

Hallo!

Du Ärmste, ich weiß die Zeit wird lang.
Verführe Deinen Mann! Sperma soll den Muttermund weich machen und Wehenanregend sein.
Mehr kann ich Dir auch nicht raten!

Alles Gute

Lieben Gruß
Eileen #liebdrueck

Beitrag von leeloo31 18.03.11 - 16:42 Uhr

Hallo Eileen!
Vielen Dank für deinen Tipp: aber schwangersein und Mann verführen... schliest sich das nicht von Natur schon aus?! #rofl
Nein quatsch: Vielen Dank für deinen Tipp!!! Mal schaun ob ich mich nicht doch noch zum #sex aufraffen kann ;-)
LG leeloo31

Beitrag von sweetpumpkin25 18.03.11 - 17:19 Uhr

Hallo!

Ist mir schon klar, das Frau mit ner Kugel sich nicht mehr so aufraffen kann! Ist ja alles im Weg. Geht mir da nicht besser :-p
Hab noch 76 Tage vor mir !!

Na dann, viel Spaß und vorallem Glück das es funktioniert!

GLG

Eileen

Beitrag von littlehands 18.03.11 - 11:59 Uhr

Also wir haben unser 2.Kind mit der "Bauerneinleitung" angeschubst.
Mir stand da auch nicht wirklich der Sinn danach,war in den Fall nur Mittel zum Zweck,weil ich absolut nicht mehr wollte und konnte.

Beitrag von leeloo31 18.03.11 - 16:43 Uhr

Danke für den Tipp! Naja wenns die Chancen wirklich erhöht, werd ich mich heut abend dann wohl mal aufraffen ;-)