ergebnis vorspermiogramm.....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nici3611 18.03.11 - 12:16 Uhr

hallo habe mir heute in der kiwu praxis, den ausdruck vom ersten SG mitgeben lassen, aber viel steht nicht drauf....ich beschreibe mal:

Volumen: 5 0,5
Konz: 0,3 1

Quantifizierung mögl. ja ja


Normalformen %: 1

Leukozyten Mio/ml: 1

Rundzellen Mio/ml: 1


WHO A: 0 5

WHO B: 17 55

WHO C: 17 10

WHO D: 66 30


das rechte ist nach aufbereitung.....

was sagt ihr? #winke

Beitrag von laulau 18.03.11 - 13:14 Uhr

Also wirklich ideal ist das Ergebnis nicht :-(

sind ja recht wenige. Zwar viel an Volumen, aber bei der Konzentration nur 0,3 Mio / ml....das ist ja seeeeeehr wenig.

Laut WHO sollen es mind. 20 Mio sein.

Normalform ist auch nicht gut mit 1%

Nach der Aufbereitung sind die Werte schon besser, aber eben sehr wenig an Volumen und somit auch an Spermien.

Für eine IUI sollten es mind. 5 Mio. schnelle #schwimmer sein. Unsere KiWu redet sogar von 10 Mio :-(

Für uns wird leider nur eine ICSI wirklich zum Erfolg führen können :-(

Macht ihr noch ein 2. SG?

Die SGs können auch enormen Schwankungen unterliegen.

Beitrag von nici3611 18.03.11 - 13:26 Uhr

hallo laulau, ja sie meinten auch das nur ICI in frage kommt, war ja grad heute wieder war, wegen letzen us für diesen zyklus, mein ES war vorbildlich gestern...hihi aber bringt ja nix....

also wir haben noch in einer anderen kiwuklinik einen termin gemacht, weil uns das dort alles zu schnell ging...den haben wir am 13.5. und da wird auch ein neues SG gleich gemacht...

jetzt nimmt er paar vitamine, wie folsäure, zink...etc...vielleicht bringts ja etwas...#zitter....

und wenn nicht, wir wollen uns sowieso wenn dann erst im oktober zur ICSI anmelden, weil wir den sommer noch einiges vorhaben...liebe grüsse nici

Beitrag von laulau 18.03.11 - 13:31 Uhr

Mein Mann hat nach dem ersten SG angefangen Maca Kapseln und ein Komipräparat mit Folsäure, Zink, Vitamin B-Gruppe zu nehmen.
Mehr Bewegung, keine Sitzheizung, keine Saune bzw. Vollbäder.
Viel Obst und Gemüse.
Wenig Alkohol.
Er raucht nicht.

Gebracht hat es nix :-( Im ersten Moment sah das SG besser aus, aber nach der Aufbereitung war es viel schlechter :-(

Ergebnisse habe ich in meiner VK.

Ich schätze mal, dass wir vielleicht ab Mai die ICSI angehen #zitter

Beitrag von nici3611 18.03.11 - 13:36 Uhr

oh schade ich hatte hoffnung, das es vielleicht durch paar vitamine, wenigstens etwas besser wird...wir werden mal gucken, wielange seit ihr schon in behandlung? wir sind ja erst seit ende februar, also alles noch ganz neu....deswegen auch die zweitmeinung..ich werde mal in deine vk schauen...bin mal neugierig...ist die aufbereitung denn wichtig für die iCSI? bestimmt, oh man das ist alles so komplex...

Beitrag von laulau 18.03.11 - 13:45 Uhr

also meine KiWui sagt, dass für ne IUI - Insemination mind. 10 Mio da sein sollten um eine Chance zu haben.

Bei meinem Mann ist auch noch das Problem, dass nach 24 h eigentlich gar keine #schwimmer mehr da sind :-(

Wir versuchen es insgesamt seit Januar 2009. Letztes Jahr im Januar hatte ich ne FG in der 6. SSW.
Seitdem nix mehr :-(

Waren im November das erste mal in der KiWU. Bei mir wurde Zyklusmontioring gemacht. Bei meinem Mann 2 SGs.
Am Montag war er nochmal beim Urologen, 2. Meinung sozusagen ;-)

Bei der Aufbereitung kommen die #schwimmer sozusagen in den Mixer. Gute werden von schlechten getrennt.