Hilfe-krankes Baby spuckt auf Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von cjane36 18.03.11 - 12:21 Uhr

Hallo,

mein Sohnemann ist 7 Monate alt und seit heute Nacht hat er sich wohl einen Virus eingefangen....
Er spuckt das Fläschchen (Aptamil - nicht vom Rückruf betroffen) komplett in einer Fontäne wieder aus.#zitter
Ich hab ihm jetzt vormittag Zwieback in Kamillentee aufgelöst und mittags gab es einen Mörchen-Kartoffel-Kürbis-Brei (selbstgekocht)
Beides ist bis jetzt drinnen geblieben.#huepf

Mein Problem:
Er trinkt nicht, egal wie (hab schon mit sämtlichen Sagern, einem normalen Glas und sogar mit nem Löffel probiert)....#schwitz

Was kann ich ihm heut abend geben?#gruebel
Normalerweise bekommt er Brei (Aptamil Gries), aber der Basiert ja auch auf der Milch, ich schätze mal, den seh ich dann wieder zweimal.....
Und vorm Schlafengehen bekommt er eigentlich ein Fläschchen....
Und denkt ihr, er verträgt nachmittag einen Obst-Brei (Apfel-Banane)??

Hab noch keinen Plan für Abends!!!!
Bitte Hilfe

Danke
Ingrid

Beitrag von haruka80 18.03.11 - 12:51 Uhr

Huhu,

hol dir mal ORalpädon aus der Apotheke , gibts als Apfel-Birnen-Geschmackt. Hat uns der Ki.Arzt verschrieben als mein Sohn mit 8 Mo. das 1. Mal Magen-Darm hatte. Ist n Elektrolytezeugs und scheint gut zu schmecken. Mein Sohn hat außer Milch nie was getrunken, von dem Zeug aber fast nen Liter am Tag, was ja auch gut war.
Probiers mal mit eingeweichtem Zwieback mit geraspelter Möhre, Apfel und gematschter Banane.

L.G.

Haruka

Beitrag von berry26 18.03.11 - 13:29 Uhr

Hi,

ich würds mit dem Fläschchen einfach probieren. Warscheinlich liegts nicht mal an der Milch und es war ne einmalige Geschichte. Du kannst auch Säuglingsnahrung nicht mit Kuhmilch vergleichen, die man ja bei Magen-Darm meiden soll. Ich würde aber nicht den fertigen Brei nehmen oder den Brei ganz dünn anrühren so das er eher ne "Suppe" ist. So nimmt dein Kleiner mehr Flüssigkeit auf, die ja besonders wichtig ist.

Den Apfel-Bananebrei würde ich auf jeden Fall probieren. Der ist dank Pektin aus der Apfelschale und der milden stopfenden Banane sehr gut geeignet. Du solltest aber rohe Äpfel reiben und keinen fertigen Brei nehmen.

LG

Judith