Es ist soweit erste Nacht woanders...*aufgeregt*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dupdup23 18.03.11 - 13:07 Uhr

Ach Mensch ich bin so aufgeregt! #zitter
Unsere Emma 20 Monate, schläft das erste mal allein woanders.

Ich werde sie heute Nachmittag zu meiner Mutter bringen ( wohnt eine Strasse weiter) und sie dann bettfertig machen und warten bis sie ins Bett geht bevor ich gehe.
Sie liebt meine Mutter und ich weiß auch das es da keine Probleme geben wird, trotzdem ist es schon irgendwie komisch.

Wird bestimmt eine komisch Nacht ohne zwischendurch geweckt zu werden, weil der Nunu nicht da ist ;-(.

Wann habt ihr das erste mal eure Mäuse bei anderen schlafen lassen??
Bin ich vielleicht zu früh dran mit 20 Montaten??

Liebe Grüße#winke
Anne

Beitrag von babygirljanuar 18.03.11 - 13:09 Uhr

ohje davor kraut es mich auch #zitter lass dich mal #liebdrueck
aber siehs mal so. sie ist schon im bett wenn du gehst und schläft. was soll dann noch schief gehen? klappt bestoimmt :-)

Beitrag von haruka80 18.03.11 - 13:10 Uhr

Huhu,

mein Sohn war 11 Monate alt, als er das 1. Mal bei Oma und Opa geschlafen hat.
Wir waren auf nem Konzert und als wir um Mitternacht wieder heim kamen, auch leicht angetrunken, konnte ich überhaupt nicht schlafen...ich war die halbe Nacht wach, weil der Lütte mir fehlte und morgens um halb 8 saß ich in der Küche und hab meiner Mutter die erste SMS geschickt-da haben alle noch geschlafen.
Danach hat er nicht nochmal woanders geschlafen, ich fands persönlich schrecklich, ICH war noch nicht so weit.
Meinem Sohn hats bestens gefallen, der hat durchgeschlafen dort und mit meinen Eltern (und dem doofen Hund) morgens im Bett getobt und war fröhlich und ausgelassen als wir ihn abgeholt haben.

L.G.

Haruka

Beitrag von bonsche 18.03.11 - 13:17 Uhr

hallo anne,

finn hat ca. mit neun monaten das erste mal bei meinen eltern geschlafen. die wohnen übrigens auch nur eine strasse entfernt ;-)

das war so komisch. ich konnte nicht wirklich entspannen. hatte immer angst, dass ich meiner mutter vergessen hatte, irgendwas wichtiges zu sagen oder hab mir immer die frage gestellt: kommt sie mit ihm klar? #rofl das war echt grauenvoll. am liebsten hätte ich alle 5 min angerufen #rofl

na dem 2. oder 3. mal hab ich das dann schon deutlich entspannter gesehen. finn schläft einmal im monat bei meinen eltern. im notfall kann sie ja anrufen, wohnt ja gleich um die ecke #rofl

ich war einerseits froh, mal wieder eine nacht "durchzuschlafen" und auf der anderen seite konnte es nicht schnell genug gehen bis ich wieder bei ihm war #verliebt

viel glück und versuch ein wenig die zeit mit deinem mann zu geniessen ;-)

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von babsi1972 18.03.11 - 13:55 Uhr

Meine Kleine hat mit 10 Monaten erstmals bei Oma und Opa geschlafen, was sie seither auch regelmäßig tut (alle paar Wochen). Vor 2 Wochen hat sie erstmals 2 Nächte durchgehend dort geschlafen (auch dieses Wochenende wieder) und es war alles in Ordnung.
Wenn wir bei Oma und Opa ankommen, sind wir Luft für sie, sie scheint sich richtig drauf zu freuen und sie schläft absolut entspannt.

Die ersten 1 bis 2 mal war es für mich schon komisch, Magdalena scheint es egal gewesen zu sein.

lg und alles Gute
Babsi mit Magdalena (14,5 Monate)

Beitrag von 1973sonja 18.03.11 - 14:13 Uhr

Hallo Anne,

ich denke nicht, daß Du zu früh dran bist damit, das wird schon klappen. Zumal Deine Mutter in der Nähe wohnt, wenn was ist, kannst Du Deine Tochter immer noch holen.

Mir steht das auch noch bevor...meine Tochter ist auch 20 Monate alt, und wird im Frühling das erste Mal bei meinen Eltern schlafen. Allerdings wohnen die 200 km entfernt.
Wir möchten das dann aber ausprobieren, werden im August Eltern von Zwillingen.

Ich kann Dich voll verstehen, aber es wird schon nicht schiefgehen.

Viel Erfolg, und genieß die Zeit einfach ;-)

LG Sonja

Beitrag von klinni83 18.03.11 - 20:59 Uhr

Huhu,
ach Blödsinn du bist nicht zu früh dran. Meine Kleene hat mit nem halben Jahr bei Oma geschlafen. Ich habe sie sogar schon Nachmittags bei Oma abgegeben. Es hat alles wunderbar geklappt. Natürlich ist es komisch beim ersten Mal aber genieß es doch einfach. Jetzt mal ehrlich ... was kann schlimmsten Fall passieren?
Selbst wenn sie dich Nachts vermisst wird Oma das Kindchen schon schaukeln... und in der heutigen Zeit des Telefons kann Oma auch bei richtigen Problemen anrufen!!!
Also alles ist gut und du kannst deinen freien Abend voll und ganz genießen!!!!!
Liebe Grüsse und eine ruhige entspannte Nacht