gewichtsabnahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von brine87 18.03.11 - 13:10 Uhr

bei der ersten untersuchung beim FA habe ich 90 kg auf die waage gebracht ich dachte ohh gott so viel

bei der zweiten untersuchung am 8.2.2011 hatte ich 3 kg abgenommen also noch 87kg habe aber viel erbrochen

bei der dritten US am 8.3 2011 wieder 2 kg weniger 85,2 kg kaum noch erbrochen
die arzthelferin hat schon komisch geguckt aber meinte dann das kind nimmt sich was es braucht
der ARZT hat siech zu der gewichtsabnahme nichtgeäussert gut 90 kg auf 1,70 m ist shcon übergewichtig
kennt das jemand von euch?

ich finde es gar nichtso schlimm das ich mal 5 kg weniger habe


wie seht ihr das

Beitrag von schanuffel 18.03.11 - 13:14 Uhr

Hallo,

meine Waage geht auch immer weiter bergab und das, obwohl ich mich glücklicherweise nicht übergeben muss.

Ich bin Ende 14.SSW und habe inzwischen 8kg weniger.

Lg schanuffel

Beitrag von haruka80 18.03.11 - 13:15 Uhr

Huhu,

meine Hebi sagte damals, dass grade FRauen, die etwas mehr wiegen in der SS oft abnehmen, weil sie gesünder essen. Das sei kein Problem, solche Frauen sollten eh maximal 9kg zunehmen wg der erhöhten Diabetesgefahr.

Ich muß zugeben, ich hätte sowohl in der letzten, sowie in dieser auch gerne was abgenommen, ich hätte allerdings zu 100% Ärger vom FA bekommen, weil ich sehr schlank in die SS gestartet bin und ich lt FA 12-16kg ruhig zunehmen soll (1. SS warens 18kg mehr, hab aber alles wieder abgenommen gehabt nach 8 Monaten).

N Baby holt sich wirklich was es braucht-wobei ich mich in dieser SS frage, warum mein Baby mir HEißhunger auf Schokolade beschert (hatte ich letztes Mal nicht, da wars Heißhunger auf Ananas), Schokolade braucht kein Kind#rofl

L.G.

Haruka 17.SSW-mit schon 3kg mehr

Beitrag von brine87 18.03.11 - 13:20 Uhr

man bekommt ärger vom arzt wenn man abnimmt und man bekommt ärger wenn man zu viel zunimmt

mein kind verlangt zur zeit immer lecker eis von mc donalds das mc flurry mit daimen
ich hoffe ich bekomme nicht doch noch SS diabetis

Beitrag von haruka80 18.03.11 - 13:24 Uhr

och, ich hab nie Ärger bekommen, das ich soviel zugenommen habe, obwohl ich am Ende der 2. SS 77kg auf 1,63m wog. Es hieß bei mir nur: es hat einen Sinn, dass Sie zunehmen.

Ich selbst bin eher diejenige, die sich selbst ärgert;)

Beitrag von 19face84 18.03.11 - 13:18 Uhr

ich hab bis jetzt (12. Woche) schon 3 Kilo abgenommen, muss aber immer noch wenigstens ein mal am Tag brechen. Mal sehen wie sich das weiter entwickelt, bin auch ziehmlich dick, von daher sagt mein Arzt, dass das schon okay ist. Nur lange wird es wohl nicht mehr so weiter gehen denke ich, die Kilos kommen schon von alleine wieder, vermute ich.....

Beitrag von carosunshine 18.03.11 - 13:27 Uhr

Ich habe die ersten Wochen auch abgenommen. Insgesamt 6 Kilo. Ging dann aber irgendwann wieder aufwärts. Bin jetzt bei circa 1 Kilo plus vom Ausgangsgewicht. Meine Ärztin meint auch, dass ist vollkommen okay!!! Und davon abgesehen, mein Baby hat sich wohl auch genommen, was es braucht, denn es liegt im guten Gewichtsdurchschnitt!!;-)

LG Caro mit Bauchkarline 27+5

Beitrag von pipers 18.03.11 - 13:31 Uhr

Hallo..

Das mit der Gewichtsabnahme ist überhaupt nicht schlimm.
Ich bin auch 1,70m und mit 69 kg in die ss gestartet und hab am Anfang auf 62kg abgenommen. Heute bin ich in der 25. ssw und lieg immer noch 3 kg unter startgewicht.

Aber mein Arzt hat noch nie was wegen meinem Gewicht gesagt, ist alles in ordnung.

Lg

Beitrag von sale81 18.03.11 - 13:49 Uhr

Huhu,

also ich habe ab der 12.Ssw ca. 7-8 kg abgenommen, ohne Übergeben oder Appetitlosigkeit. Einfach so.

Jetzt (24.Ssw) habe ich immer noch 5 kg unter Startgewicht. Mein Lütter liegt aber im oberen Gewichtsdurchschnitt und ich esse alles was mir in den Sinn kommt #schein

Bin auch übergewichtig, daher kommt mir das sehr entgegen.

Mein Mann meinte schon: "Nicht dass Du jetzt auf die Idee kommst, immer schwanger zu sein, damit Du abnimmst #schock !" #rofl

Lg,
sale81 mit "Ottomax"