euer daumen drücken hat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von muckihh 18.03.11 - 13:18 Uhr

leider nicht wirklich viel geholfen

sie machte us und meinte das man da nichts sehen würde ( ich bin zwar der meinung ne kleine fruchthöhle gesehen zuhaben, ok hab natürlich nicht allzuviel ahnung und vielleicht auch nur ein wunschdenken), aba dann meinte sie ob ich auf der rechten seite schmerzen hätte denn sie würde da eine eileiterschwangerschaft vermuten oder im bestenfall eine zyste. mir wurde heute nun blutabgenommen und montag nochmal um zu sehen was nun wirklich sache ist, also stehe ich bis mitte nächster woche noch auf den schlauch zwischen hoffen und bangen! wenn ich strake schmerzen hab soll ich ins kh fahren meint sie!

was sich mich jetzt nur für ne frage stellt, es weiß ja keiner wann wirklich mein es war, könnte es nicht vielleicht sein das ich einfach sehr früh getestet habe und ich vielleicht noch garnicht soweit bin wie gedacht, is natürlich meine große hoffnung irgentwie noch.

bin gerad unendlich traurig!

lg mucki

Beitrag von kutschelmutschel 18.03.11 - 13:20 Uhr

wie wiet bist du denn laut deiner rechnung? wann hast du denn getestet ES+?

Beitrag von muckihh 18.03.11 - 13:25 Uhr

also meine letzte mens hab ich am 4.2 gehabt, ich weiß nicht wann ich meinen es hatte da es der erste zyklus ohne pille war, hoffe ja einfach das ich erst eine woche drüber bin aba im schlimmsten fall aba schon 2 wochen

ich weiß es nicht so genau

Beitrag von kelasa1 18.03.11 - 13:29 Uhr

Hey,da ist doch noch Alles offen!!!!


Bei mir hat man gerade so in der 6.SSW einen kleinen Punkt gesehen!!



#klee#klee

Beitrag von muckihh 18.03.11 - 13:34 Uhr

ich hoffe es sooo sehr, irgentwie bekomm ich das auch nicht aus dem kopf da irgentwas gesehen zu haben, und werde den auch erst wieder aus meinem kopf streichen wenn ich es 100%ig weiß das es wirklich so is

Beitrag von kutschelmutschel 18.03.11 - 13:32 Uhr

meine letzte mens war am 6.2. und gestern im US war auch nur ein kleiner weißer punkt zu sehen...mach dich nicht unnötig fertig #liebdrueck

Beitrag von muckihh 18.03.11 - 13:41 Uhr

hast du ein bild davon durch zufall?

aba machst mir echt n wenig hoffnung, das sich mein zyklus vielleicht doch verschoben hat

lg

Beitrag von kelasa1 18.03.11 - 13:24 Uhr

Erstmal #liebdrueck


Und ich hatte am Anfang auch Schmerzen auf der rechten Seite...jetzt bin ich 20.SSW...


UND...

ganz am Anfang hat man zu mir gesagt,man sehe nichts und NACH DEM BLUTABNEHMEN...schwubs...ich war SS...


Ich drücke dir also nochmal die Daumen!!#klee

Gib die Hoffnung nicht auf!!!!!!

Beitrag von muckihh 18.03.11 - 13:27 Uhr

ich hab ja nur ein ziehen im unterleib mehr nicht, hab sonst keine schmerzen.

wie weit warst du als die das zu dir gesagt haben?

ich versuch mich schon an jedem strohhalm zu halten

lg

Beitrag von yale 18.03.11 - 13:43 Uhr

Mein "Eileiterschwangerschaft" ist heut 4 Jahre alt und heißt Yannick.

Ich drück Dir die Daumen das es genauso ist.

Ich war schon in der Uni Klinik zur AS,und die Ärztin machte noch ein US um sich auch selbst ein bild zu machen,und sagte,da machen wir gar nix,das ist eine früh SS.

Du siehst alles kann,nix muss.

Hol dir doch nichmal ne 2. Meinung ein.

alles gute

yale

Beitrag von jaba87 18.03.11 - 13:48 Uhr

Ich würd an deiner Stelle auch mal ins KG fahren und dort nen Arzt schauen lassen. Die haben auch meist die moderneren US-Geräte ;-)

Ich drück dir ganz fest die Daumen