Was für ein Altersunterschied ist okay? Er 42, sie 25...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Zu alt? 18.03.11 - 13:38 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe einen tollen neuen Mann kennengelernt. Anfangs wusste ich nicht wie alt er ist, hätte ihn auf Mitte/Ende 30 geschätzt. Wir lernten uns besser kennen, wurden intim und sind eigentlich nun zusammen.
Habe nun erfahren, dass er schon 42 ist. #schock
Was haltet ihr von 17 Jahren Altersabstand? Ist das noch vertretbar? Was denkt ihr wenn ihr solche Paare seht (er wirkt recht "frisch", ich eher reifer, vermutlich relativiert sich das dann nach außen etwas..)?

Danke..

Beitrag von seelenspiegel 18.03.11 - 13:44 Uhr

Wenn es passt ist das doch herzlich egal oder? :-)

Ich weiss nicht ob ich mit so einem "Küken" was anfangen könnte, aber es käme wohl ganz einfach auf die Dame selbst an, egal wie wenig ich mir das jetzt vorstellen kann.

Man soll ja niemals nie sagen ;-)

Beitrag von Zu alt? 18.03.11 - 13:48 Uhr

Wir haben anfangs nicht über das Alter geredet. Er sagte mir dann, dass ihm das nicht wichtig ist. Ich wirke aber eben auch nicht wie ein Küken weil ich mit beiden Beinen im Leben stehe (Arbeiten, kleines Kind), kann ihm die Stirn bieten, obwohl er natürlich mehr Lebenserfahrung hat. Aber viele Männer erklären ihrem naiven kleinen Frauchen ja gerne die Welt.. :-p

Beitrag von thea21 18.03.11 - 13:56 Uhr

Pah! Küken....

Beitrag von seelenspiegel 18.03.11 - 15:44 Uhr

Najaaaaa......bei "nur" 15 Jahren liesse ich ja evtl mit mir reden. :-p

Beitrag von lagefrau78 18.03.11 - 13:46 Uhr

Klar ist das okay! Ihr seid beide volljährig, beide noch in einem Alter, das auf eine längere gemeinsame Zeit hoffen lassen kann - ich finde das völlig vertretbar!

Wie das auf andere Menschen wirkt, kann Euch egal sein, wenn Ihr zusammen sein wollt. Wobei 25 und 42 auch nicht ein so großer Unterschied ist, dass dies als allzu ungewöhnlich empfunden wird, denke ich.

Viele Grüße!

Beitrag von Zu alt? 18.03.11 - 13:50 Uhr

Hallo!

Danke dir für deine lieben Worte, die mir schon weitergeholfen haben. Ich bin jetzt etwas verunsichert.Wenn ich mir vorstelle: Wenn ich 45 bin ist er 62! Ich finde das schon einen großen Altersunterschied.. Außerdem will ich nicht überall angestarrt werden (was glaube ich nicht der Fall ist). Also, was soll man machen? Er kann sich ja auch nicht jünger hexen.. ;)

Danke

Beitrag von asimbonanga 18.03.11 - 14:20 Uhr

Genau das ist jetzt bei einer Freundin der Fall.Nach fast 20 gemeinsamen Jahren ist sie nun 44 und ihr Mann 61 Jahre alt.Sie hatten nie Probleme wegen des Altersunterschiedes.
Er ist gut erhalten.Sehr aktiv und umtriebig.Sie eher das Gegenteil.
Warum sollte man euch anstarren?
Entweder es passt oder nicht.

Beitrag von pearljen 18.03.11 - 15:03 Uhr

Mach Dir nicht zu viele Gedanken über "was wäre wenn" und darüber, was vielleicht andere sagen #nanana

Die Hauptsache ist doch, dass IHR BEIDE glücklich seid! #herzlich

Beitrag von summersunny280 18.03.11 - 16:44 Uhr

Das alter wär mir herzlichst egal wenn ich dafür in meinem leben eine liebe habe die manche menschen nur selten finden . das ist was besonderes .
wenn ich so eine beziehung führe dann IST alles perfekt und das alter wohl wirklich wurscht. welche rolle spielt das noch ?

Beitrag von polar99 18.03.11 - 13:49 Uhr

Hallo,

uns trennen 14 Jahre. Ich finde, es liegt doch immer an einem selbst. Bei meinem Partner und mir, ist mir der Altersunterschied noch nie aufgefallen. Er ist irgendwie jung geblieben und schätze es, dass er eben etwas ruhiger ist.

lg polar

Beitrag von lichtenstein 18.03.11 - 14:37 Uhr

Na ja, vom Kopf her kann man sagen, dass Du erst 48 sein wirst, wenn Dein Mann mit 65 in Rente geht bzw. Du noch eine knackige 53jährige sein wirst, wenn der Mann schon 70 ist. Andererseits kann einem jederzeit der Himmel auf den Kopf fallen.... Von daher: genieße die Zeit und mach Dir erst dann Gedanken, wenn es angebracht ist.

Gruß

Lichtenstein

Beitrag von emilene75 18.03.11 - 14:56 Uhr

Hallo #winke

uns trennen auch 17 Jahre und er ist das Beste was mit je passiert ist! Hör auf dein Herz und nicht auf das was andere sagen oder denken könnten!
Und was in 15 - 20 Jahren ist, weiß niemand, aber so lang geniess ich das ich meinen Traummann gefunden hab#herzlich

ganz liebe Grüße emilene

Beitrag von pearljen 18.03.11 - 15:01 Uhr

Wenn's schön ist und passt ist das Alter doch egal!

Mein Freund ist 10 Jahr jünger und wir sind sooooo #verliebt

Viel #klee

Beitrag von michback 18.03.11 - 15:28 Uhr

Ob er nun Ende 30 oder 42 ist macht doch keinen Unterschied. Wenn ihr glücklich seid und es passt, finde ich einen großen Altersunterschied nicht schlimm.

Beitrag von manavgat 18.03.11 - 15:30 Uhr

Musst Du wissen.

Wenn ich heute mit 47 denke, ich wäre mit einem 64 zusammen. Ne danke.

Frisch ist anders.


Gruß

Manavgat

Beitrag von nisivogel2604 18.03.11 - 15:49 Uhr

Ich finde den Altersunterschied völlig egal.

Ich habe zu meinem Mann 14 Jahre Altersunterschied - na und?

lg

Beitrag von badguy 18.03.11 - 15:49 Uhr

Ganz ehrlich? Mir wäre es zu viel. Viel zu viel. Alles das, was heute nicht auffällt, sieht in zehn, fünfzehn Jahren anders aus. In 15 geht er auf die 60 zu, du bist 40.

Beitrag von anyca 18.03.11 - 16:52 Uhr

Was andere von außen denken, ist ja letztlich nicht wichtig. Aber glaubst Du, Eure Lebensplanung ist kompatibel - gerade, was eventuellen Kinderwunsch angeht?

Beitrag von tinaxx 18.03.11 - 17:12 Uhr

Hallo!

Du kannst mit einem gleichalten Mann unglücklich werden, mit einem (viel) älteren glücklich bleiben, mit einem (viel) jüngeren im 7. Himmel schweben und dort bleiben oder abstürzen oder ... oder ... oder ...

Wenn Eure Lebensplanung (Kinderwunsch?) passt, ist doch alles gut. Ob sie immer passend bleibt, weiß man vorher nie ;-)

Genieß die Zeit,
Tina (deren Mann 20 Jahre älter ist!).

Beitrag von moeriee 18.03.11 - 18:21 Uhr

17 Jahre sind noch im Rahmen. 20 Jahre aufwärts finde ich dann nicht mehr so dolle. Aber wenn das Paar damit leben kann: Warum nicht? Im Endeffekt zählt doch die geistige Reife, oder?

Mein Mann ist 36 und ich bin 23. Wir sind seit knapp 10 Jahren zusammen. Anfangs hatten wir auch Schwierigkeiten mit dem Umfeld. Viele fanden das eher abstoßend. Aber wir haben allen gezeigt, dass es uns ernst ist.

Wenn ihr euch liebt, ist alles im Lot!

Beitrag von krass 19.03.11 - 03:14 Uhr

Hallo!

Dein Mann ist 13 J. älter und du bist seit knapp 10 J. mit ihm zusammen.

Dann bist du als 13jährige mit einem 26jährigen zusammen gekommen?!? #schock

DAS finde ich schon mehr als krass...!!!

Beitrag von harveypet 18.03.11 - 18:53 Uhr

Meine letzte Freundin war schlanke 22 Jahre jünger als ich und es klappte gut.
Es ist keine Frage des Alters sondern der Einstellungen.

Beitrag von bemmchen 18.03.11 - 19:04 Uhr

Mein mann und ich haben 16 Jahre Unterschied und verstehen uns super

Klar gibt es dinge die ich mit 23 noch nicht verstehe oder so sehe wie er mit 39, aber das ist selten und meist sehen wir beide hinterher die dinge anders, jeweils aus der perspektive des anderen. Das kann sehr interessant sein.

Mein Mann ist ebenfalls eher der "jüngeraussehende" typ, alle schätzen ihn auf anfang 30. Ich kann nur sagen das ER, im Gegensatz zu allen anderen Männern die ich hatte (die in meiner altersgruppe waren) einfach der Beste ist. Ein älterer Mann hat sich einfach die Hörner abgestoßen und ist nicht mehr so kindisch wie manche in unserem Alter, aber noch lange kein spießiger Spielverderber. Und meist ist der Sex wesentlich erfüllender, da mann nicht mehr nur an sich denkt sondern eher weiß was frau will und sich mehr auf frau konzentriert.

Was wir dir raten sollen weiß ich nicht, aber wenn DU dich dabei gut fühlst und wenn DU mit ihm leben willst, dann tu es. Egal was die anderen sagen oder denken, DU musst mit diesem mann unter einem dach leben, du musst mit ihm schlafen und du musst mit ihm zusammen sein, nicht die anderen.

Mach was du für richtig hälst.

Beitrag von holy_cow 18.03.11 - 19:55 Uhr

Hola,

ich finde es zu viel. Aber das muss jeder fuer sich entscheiden.

Saludos

  • 1
  • 2