Ich kann nicht mehr..(arbeit)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophie18 18.03.11 - 13:54 Uhr

Bin erst in der 8.ssw.

Habe meinem Chef erzählt, dass ich schwanger bin.
Er hat mich nur noch für den Kassendienst eingeteilt, find ich auch gut das er rücksicht nimmt.

ABER: Es ist einfach nur sooo stressig, ich muss mich aller 5 min über die Kasse beugen, um in die einkaufswagen der Kunden zu schauen.
Dabei habe ich starke Unterleibsschmerzen und mir wird öfters schwarz vor Augen. Ich kann kaum etwas essen, weil alles wieder rauskommt :(

Jetzt habe ich mich dazu entschieden einfach nicht mehr in die Wagen zu schauen, doch jetzt habe ich total angst vor einem Testeinkauf.

Ich weis einfach nicht was ich machen soll. Ich bin zur zeit krank geschrieben, wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung.

Geht es irgendjemandem ähnlich oder hat jemand einen tipp für mich?
Ich bin total fertig, sorry für das #bla

Beitrag von 19face84 18.03.11 - 13:58 Uhr

sponta würde ich mal behaupten, dass dir schwarz vor Augen wird weil du nicht genug isst und trinkst, sagtest ja selbst dass das schwierig ist weil es wieder raus kommt. Das solltest du aber dennoch versuchen, denn es ist wirklich wichtig.

aber normalerweise wird die Übelkeit ja auch nach und nach besser und dann dürfte das kein Problem mehr sein. also Augen zu und durch! wenn es mal ganz schlimm sein sollte, kannst du dich ja wegen "magendarmgrippe" noch mal krank schreiben lassen, würde ich aber nicht zu oft machen.

Beitrag von curlysue86 18.03.11 - 14:12 Uhr

Ähhm also Entschuldige mal du bist jetzt gerade mal in der 8 Woche!!! Ich weiß ja auch nicht so recht aber du sitzt doch nur an der Kasse und musst kassieren!!!????#kratz
Nur weil man jetzt schwanger ist heißt das noch lange nicht das man jetzt auch krank ist!!!!!!
Nicht böse gemeint aber ich bin Fitnesstrainerin und arbeite jeden Tag mache Kurse und und und..... mmmmmhhh???
Klar übelkeit am Anfang ist schon schwierig und blöd aber das geht auch wieder weg!!! Willst du Dich deshalb jetzt krank schreiben lassen???
#winke#winke

Beitrag von sandi1907 18.03.11 - 15:00 Uhr

#augen #augen #augen
Jede Schwangerschaft ist anders...

Beitrag von jenna26 18.03.11 - 14:25 Uhr

Hallo

Du musst abwägen ob du arbeitsfähig bist oder eben nicht.
Wenn dir schwarz vor Augen wird ist das nicht optimal und du solltest das mit deinem FA besprechen.

ZUm Thema ich bin auch schwanger und mache...
Kann ich nur den Kopfschütteln,
Ich bin zu 2 mal SS und meine SS sind unterschiedlich wie Tag und Nacht. Nur die betreffende Frau kann sagen ob sie in der Lage ist etwas zu tun oder nicht.

Liebe Grüße Jenna 14SSW

Beitrag von jenny.05 18.03.11 - 14:38 Uhr

Hi

ich würde dir auch raten mit deinem frauenarzt darüber zu sprechen.

wurdest du eigentl vin deinem Arbeitgeber iwie bissl aufgeklärt von wegen Mutterschutzgesetz? du sitzt ja die ganze zeit und eigentl darfst du zwischendurch auch mal ne pause machen oder bissl laufen.

lg

Beitrag von sophie18 18.03.11 - 15:11 Uhr

Ich danke euch für die antworten, außer curlysue hätte sichs sparen können hier zu antworten..

Ich hänge in der kasse wie ein schluck wasser, vorallem die unterleibsschmerzen machen mich verrückt, hab soo eine angst vor einer FG.

LG

Beitrag von fancy82 18.03.11 - 18:30 Uhr

wenn es dir so geht, könnte sich die übelkeit ggf. in eine hyperemesis grav. entwickeln, bei ca. 2% der schwangeren ist es eben nicht nur "das bisschen übelkeit" und sehr wohl ein grund für eine lange krankschreibung.

besprich das mit deinem FA!

ich war eine von den 2% und hatte es so sehr, dass ich auf 46kg abmagerte und im KH liegen musste. sämtliche tipps und mittelchen halfen nicht, ich hatte in 5 monaten wirklich ALLES ausprobiert bzw. von den ärzten an mir ausprobieren lassen. es hörte schließlich von alleine gegen die 30. SSW auf. und meine tochter kam dennoch mit 3930 g und völlig gesund auf die welt, also keine sorgen!

LG