Mandelentzündung (Hausmittel?)

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von scrapie 18.03.11 - 14:28 Uhr

Huhu,

ich habe eine dicke, fette Mandelentzündung und habe heute Antibiotika bekommen und soll viel trinken wegen dem Fieber etc.

Gibts Hausmittelchen gegen die Schmerzen? Ich hab sooooooooo einen Hunger, krieg aber nichts runter :( Oder bleibt mir nichts anderes übrig, als Hühnerbrühe zu schlürfen?

Lg

Beitrag von lelas_mama 18.03.11 - 14:47 Uhr

Hallo,

Du könntest zusätzlich äußerlich mit Quarkwickeln behandeln und mit Salzlösung gurgeln, wenn Du es kannst ... Quarkwickel finde ich sehr angenehm, gurgeln mit Salzwasser kostet mich sehr viel Überwindung.

Quark (schön kalt aus dem Kühlschrank) zur Hälfte ca. 0,5 bis 1cm dick auf Küchenkrepp auftragen, Küchenkrepp zusammenklappen. Quarkwickel in eine Mullwindel oder ein Leinentuch geben und auf die schmerzende Stelle legen, den Wickel mit einem Wollschal fixieren und tragen solange es angenehm ist. Wenn der Wickel warm wird sollte er erneuert werden.

LG und gute Besserung

Beitrag von scrapie 18.03.11 - 14:56 Uhr

#danke

Beitrag von keksiundbussi04 18.03.11 - 17:18 Uhr


-Salbeitee (mit Honig schmeckt er besser)
-Ibuprofen
-Lutschpastillen

Gute Besserung#klee

Beitrag von scrapie 19.03.11 - 08:39 Uhr

Also der Salbeitee nützt nichts, das Ibuprofen auch nicht (hab über 39°C Fieber) und Lutschpastillen verschleimen mir nur mehr den Rachen, was ich dann aushusten muss und auauaua... die Quarkwickel haben irgendwie auch keinen Erfolg :-(

Beitrag von moonlight83 18.03.11 - 17:31 Uhr

Zur kurzfristigen Schmerzlinderung sind Dolo dobendan ganz gut!!!
Ansonsten würde ich zusätzlich Propolisextrakt zu mir nehmen.

Beitrag von scrapie 19.03.11 - 08:39 Uhr

Wo gibts denn "Propolisextrakt"?