Zweite Zyklushälfte zu kurz?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -viola- 18.03.11 - 15:14 Uhr

Hallo,

jetzt habe ich auch mal eine Frage an Euch:

Eigentlich hatte sich mein Zyklus schön eingependelt. Im Herbst war mein ES noch etwas spät, immer so an Tag 20-22 bei einer Zykluslänge von 28-29 Tagen. Ich habe dann angefangen, in der ersten Hälfte Ovaria comp. zu nehmen, seitdem habe ich den ES an Tag 14-15, die Mens kam weiterhin nach 28 Tagen.

Jetzt war mein ES wieder an Tag 15, Die Regelblutung setzte aber schon nach 26 Tagen ein.

Ist das jetzt schon zu kurz für die zweite Hälfte? Ich dachte, sie sollte so 12-16 Tage lang sein.

Wenn nächstes Mal wieder so eine Verkürzung eintritt, werde ich natürlich mal beim Arzt nachfragen. Aber ich dachte, vielleicht kann die eine oder andere Zyklusexpertin mir schon ein bißchen weiterhelfen oder von ihren Erfahrungen berichten.

Vielen Dank!

LG

Beitrag von sophie18 18.03.11 - 15:21 Uhr

Ich glaube nicht das die zweite ZKH zu kurz sein kann.
Was soll denn daran schlimm sein?

LG#herzlich

Beitrag von dentatus77 18.03.11 - 15:23 Uhr

Hallo!
Eine verkürzte 2. Zyklushälfte kann auf eine Gelbkörperschwäche hinweisen. Das kann mal ne Ausnahme sein, wenn die 2. Zyklushälfte aber ständig verkürzt ist, sollte man es kontrollieren lassen.
Liebe Grüße!

Beitrag von sophie18 18.03.11 - 15:25 Uhr

Ahhhh, danke, man lernt immer wieder dazu.

LG

Beitrag von -viola- 18.03.11 - 16:20 Uhr

OK, ich werd also mal abwarten, was der nächste Zyklus bringt.

Danke!

Beitrag von spitzbuebchen-2011 18.03.11 - 17:12 Uhr

Hi,

ich habe mir auch Gedanken gemacht, weil meine 2. Zyklushälfte nur 10 Tage lang war.

Man sagt aber, dass es unter 10 Tagen erst kritisch wird und man zum Arzt sollte. Auch meine Ärztin sah das nicht als Problem.

Also, nicht verzweifeln.

Gruß