alleinerziehende lässige gechillte mama sucht....raum rosenheim

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von bridget-ira 18.03.11 - 15:42 Uhr

hallo ...ich bin eine alleinerziehende mama von bald 3 kindern und suche nette gleichgesinnte im raum rosenheim. werde ab april dort wohnen und kenne noch niemand.#blume
wär cool wenn sich jemand melden würde#winke

Beitrag von 66rosen 20.03.11 - 08:23 Uhr

Hey, hallo.
Wohne zwar leider nicht in Rosenheim, sondern Regensburg, aber ich ziehe den Hut vor dir das du mit zwei Kindern und schwanger den Mut hast ein neues Leben ohne Mann zu beginnen. Bin auch gerade wieder schwanger und spiele mit dem Gedanken einer Trennung und das auf jeden Fall vor der Geburt. Drück dir die Daumen und wünsch dir einen guten Start in Würzburg und viele liebe Freunde dort. Vielleicht hast du ja mal Lust zu schreiben. Würd mich freuen.
Liebe Grüße#winke

Beitrag von bridget-ira 22.03.11 - 16:27 Uhr

hallo...rose
ich hab mir das mit der trennung nicht ausgesucht es ist auch echt doof in der schwangerschaft allein zu sein...warte lieber bis das baby da ist. ich wurde im november schwanger und im dezember eröffnete mir mein freund das er lieber doch bei seiner frau bleibt. ich stand dann vor der entscheidung das kind umzubringen oder mein leben zu ruinieren. warum willst du dich trennen? wünsch dir alles gute...
lg s#herzlich

Beitrag von 66rosen 23.03.11 - 22:10 Uhr

Hallo,
das mit deinem Freund tut mir leid. Dann ist er sicher nicht der Vater deiner anderen beiden Kinder, da er ja verheiratet ist. Solche Männer kann man echt vergessen, die dann nicht hinter einem stehen. Weiß seine Frau von euch? Wahrscheinlich nicht, sie würde ihn nicht zurücknehmen.
Warum denkst du, dein Leben mit dem Kind zu ruinieren. Es wird zwar sicher nicht leicht, aber in ein paar Jahren bist du froh, dich so entschieden zu haben. Zumindestens red ich mir sowas immer ein ;-)
Aber mal im ernst, trotz Trennungsgedanken freu ich mich auf das Kind. Mein Freund ist nicht der Vater meiner ersten Tochter und ich habe oft das Gefühl, er mag sie nicht. Er beleidigt sie, im besten Fall kommt sie nicht aus ihrem Zimmer. Jeden Abend Diskussionen über ihre vermeintlichen "Fehler".
Sie ist aber echt ein tolles Kind und ich liebe sie sehr. Es verletzt mich und ihr zuliebe will ich den Schritt wagen. Er hat auch ein kleines "Alkoholproblem". Habe ich leider erst in der Schwangerschaft bemerkt. Und jeder weiß, wie schwer der Entzug ist. Er wird sehr gemein und ungerecht. Ich will das nicht mehr und vorallem gehen, bevor wir uns das Sorgerecht teilen müssen.
Wünsch dir auf jeden Fall viel Kraft zu viert.
Meld dich doch einfach mal. Würd mich sehr freuen
Liebe Grüße und schönen Abend noch#winke