Was zahl ihr eurem Babysitter?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ooojuleooo 18.03.11 - 16:37 Uhr

Hallo...

So wie es aussieht werden wir morgen seit sehr sehr sehr langem mal wieder einen Abend ohne Kind verbringen... #huepf

Eine Bekannte hat uns gerade gefragt, ob wir morgen mit Essen gehen, ihre 16 Jährige Tochter würde dann auf unseren Zwerg aufpassen.

Wir haben noch nie einen Babysitter gehabt, deshalb meine Frage... Was würdet ihr dem Mädel geben? Bezahlt ihr pro Stunde oder für den ganzen Abend?

Danke für die Info!

LG Jule

Beitrag von joshimaus 18.03.11 - 16:46 Uhr

Hallo,

Wir wohnen auf dem Dorf. Ich habe immer Samstags vormittags eine SChülerin, wenn ich Nachtdienst hatte und die bekommt 10 Euro für 3 STunden.
Abends hatte ich sie noch nicht, aber da würde ich pauschal zahlen. Hatte ich auch immer bekommen,.

Lg SIlke

Beitrag von marathoni 18.03.11 - 16:52 Uhr

Wow...das finde ich echt zu wenig. meine Tochter macht auch babysitten und sie verlangt 6,50.- € die Stunde. Schließlich kümmert sie sich um das Kind und spilet mit ihr. Würde das Kind schlafen, könnte ich mir auch gut 5.-€ vorstellen. Aber so.... Nein, für 3 h finde ich das echt zu wenig.

Beitrag von joshimaus 18.03.11 - 22:32 Uhr

Hallo,

Das ist hier der Satz, dem passe ich mich an.

Lg SIlke

Beitrag von grashopper73 18.03.11 - 19:45 Uhr

Das ist abh. davon wo Du wohnst. Bei uns hier ganz im Süden von BW verlangen die vom Roten Kreuz oder Familienzentrum ausgebildete Schülerinen durch die Banke weg 8 Euro/Std.. Ich finde das enorm viel für eine quasi unerfahrene Schülerin (vor allem im Vgl. zu meiner Tagesmutter die selbst 3 grosse Kinder hat, ausgebildet ist und inkl. Essen 5 Euro / Std. verdient...) Daher verzichten wir und es springt ab und zu die Oma ein ;-)

Beitrag von diebina 18.03.11 - 18:20 Uhr

Unsere Babysitterin bekommt 10€ pro Stunden - egal ob tags oder nachts.

Allerdings ist sie volljährig, hat ein Auto, muss 2 Kinder sitten und macht eine Ausbildung zur Erzieherin - daher finde ich nicht, dass man sie mit weniger abspeisen kann ;-)

lg
die bina

Beitrag von steffix77 18.03.11 - 18:22 Uhr

Unser Babysitter bekommt 5 € pro Stunde. Verlangt sie so von sich aus und ist für uns mehr als ok! Allerdings ist Kind 1 meist schon im Bett und Kind 2 bettfertig und bekommt von ihr nur noch was vorgelesen.
Wenn sie mal mehr machen muß (Abendessen machen, spielen, Kinder umziehen oder so) dann bekommt sie entsprechend mehr.

LG Steffi

Beitrag von hotandspicy1975 18.03.11 - 18:35 Uhr

wir zahlen 10 euro die stunde und haben sie über einen minijob versichert. aaaaaaaaber wir wohnen in einer großstadt, und sie ist ehemalige au pair, "kann" das also. einer 16-jährigen würde ich 6-7 euro die stunde geben. plus taxi nach hause.