Frage zum Spielen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von aaliyah88 18.03.11 - 16:43 Uhr

Huhu ihr lieben,

ich habe mal eine Frage zu ihrem Spielverhalten.

Meine kleine spielt gar nicht, nicht mit mir nicht alleine:-[

Wenn ic mich mit ihr hinsetze z.b. zum Duplo spielen, springt sie nur rum und läuft in andere Räume etc.

Das sie sich alleine mal beschäftigt, wäre ein Traum#verliebt

Ich möchte so gene mal mit ihr sitzen ein Buch lesen oder spielen.

Wenn sie es jetzt nicht lernt dann wird ie es wohl nie lernen..
Habt ihr den Tipp

Beitrag von inajk 18.03.11 - 18:06 Uhr

Hmmm... was tut sie denn den ganzen Tag?
Vielleicht hast du eine zu "hohe" Definition von Spielen?
Sie ist erst 20M, steht in deiner VK. Da bedeutet Spielen mit allen moeglichen Sachen rumkruschteln. zB mit Loeffeln und Topperdosen, rein, ruas, grosses Durcheinander, herrlich! Aber kein irgendwie organisiertes, regelmaessiges Spiel. Und selbst beschaeftigen tun in dem Alter die meisten Kinder nicht oder kaum.
Aber beschreib doch mal, was sie denn tut, dann kann man eher einschaetzen, ob das altersangemessenes Spielen ist.

LG
Ina