Tamiflu nehmen? Brauche Rat bitte...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von li123 18.03.11 - 16:58 Uhr

Hallo Zusammen,

könnt Ihr mir raten? Meine Tochter hat seit letzten Samstag hohes Fieber. Dienstag wurde eine Influenza B über einen Abstrich diagnostiziert. Da war es für Tamiflu schon zu spät.

Gestern habe ich erhöhte Temperatur bekommen und Halsschmerzen, Husten.

Die Kinderärztin hat mir Tamiflu aufgeschrieben, falls ich hohes Fieber etc. bekomme.

nun habe ich immer so 38,0°, allerdings starke Kopfschmerzen. Es geht aber nicht so schlecht...

Das Tamiflu muss ja so früh wie möglich genommen werden...

Was meint Ihr? Soll ich es nehmen? Oder davon ausgehen, dass bei mir die Grippe nicht so schlimm verläuft?

Was würdet Ihr machen?

Danke für Eure Ratschläge...

LG

LI

PS. Ich habe sonst nie Fieber oder erhöhte Temperatur (eher immer so um 36,3-36,5)

Beitrag von annab1971 18.03.11 - 17:25 Uhr

Also TAmiflu hilft nur in den ersten 48 stunden.Ich würde es sofort nehmen.Mein Sohn, 3 Jahre, hat es auch bekommen, keine Nebenwirkungen gehabt und die Grippe war sehr schnell vorbei und der Verlauf gut.Keine Komplikationen.In der Apotheke wurde uns auch gesagt das die nebenwirkungen gering sind.

Ich bin froh das wir es genommen haben..

Beitrag von li123 18.03.11 - 17:54 Uhr

hallo anna
danke für deine antwort.

ich hab halt nicht so wirklich hoch fieber...deswegen bin ich so unsicher...

lg
li