Schwester bekommt Baby

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ahso 18.03.11 - 18:04 Uhr

morgen sollte der Geburtstermin meiner kleinen Nichte sein - freu mich für meine Schwester aber gleichzeitig fast ein mini-bischen neidisch, bei mir noch nicht geklappt, trotz Ovu-Test und Tempi-Messung, langjähriger Partner... und sie ganz ungewollt schwanger (verhütungsunfall), ist dann alleinerziehend und überrumpelt - versteht mich nicht falsch bin mega stolz morgen oder in den nächsten Tagen Tante zu werden, aber könnt ihr mich verstehn dass es trotzdem ein klein wenig weh tut - oh mann will mich einfach nur freuen
Kann mich jemand verstehen oder bin ich gemein und soooo egoistisch ???
Salut #winke

Beitrag von unipsycho 18.03.11 - 18:07 Uhr

du, ich hab mr zeitweise das kind meiner schwester in den bauch gewünscht. sie bekommt ihr baby, wo ich eigentlich ET gehabt hätte, wär die SS nicht in der 10.ssw schon wieder vorbei gewesen....

ich denke, das ist normal so.

ich freu mich mit ihr, dass sie wieder ein kind bekommt (das dritte), aber ich bin eben auch soooooooo neidisch ;-)
ich will halt auch. ist doch klar ;-)

Beitrag von forza 18.03.11 - 18:09 Uhr

Ich kann dir die Sorge hoffentlich nehmen - zwei meiner Freundinnen hatten bereits auch das Glück. Eigentlich hätten wir im Juli unseren Geburtstermin, aber leider ist das Würmchen nicht weiter gewachsen.

Nun hat eine der Freundinnen im Januar ihr kleines Töchterchen bekommen und die andere hat im August den Endbindungstermin.

Das ist sowohl für mich als auch für meinen Freund eine komische Situation. Einerseits freuen wir uns riesig über die Kleine und die noch schwangere Freundin, andererseits verletzt es und man ist froh, wenn man davon wieder Abstand nehmen kann...

Wir versuchen dennoch uns nicht auf das schwanger werden zu versteifen - auch wenn man das Gefühl hat alle um einen herum werden schwanger :-p

Mach dich also nicht verrückt. Die Situation wird sich ja in der Zukunft irgendwann ändern und dann besucht deine Schwester dich später im KH, um dein Würmchen zu sehen! #schrei

Alles Liebe und weiterhin viel Glück!!

Beitrag von laluna1986 18.03.11 - 18:18 Uhr

Schlimmer ist das wenn wie bei mir emeine cousine 19 jahre inner ausbldung freund seit kurzen erst zusammen 17 also noch kind dies bekommen. Nur weil sie jedes we saeuft rum hurrt und der campingplatz wichtiger war als eben zum fa zu gehen sich ein neues rezept fuer die pille zubesorgen. Das tut weh leute

Beitrag von knautschimama 18.03.11 - 18:19 Uhr

ich versteh dich nur zu gut!!!!
ich denke das geht jeder frau mal so !!!!
ich kann mich auch nicht recht freun mit den ss frauen.
in der arbeit hab ich ab und zu mit welchen zutun da hab ich ganz süsse kollegen die sich dann immer um diese frauen reissen. ggg
sorry das ich diese frauen sag. Denn ich würde mir nichts sehnlicheres wünschen als so eine frau zu sein. #heul

aber ich hoffe jedes monat auf ein neuen auch entlich eine stolze schwangere zu sein!

drück euch auch die daumen
ganz liebe grüsse

Beitrag von elocin28 18.03.11 - 20:56 Uhr

Bei mir ist es die Arbeitskollegin :-(.
Hab seit Oktober die Pille abgesetzt, weiß aber außer meinem Mann keiner und die Woche kam dann meine Arbeitskollegin, die erst Ende des Jahres (nach der Hochzeit) schwanger werden wollte und meinte sie ist in der 7.Woche. Ich hätte heulen können.

Beitrag von anastazja 18.03.11 - 22:04 Uhr

Hallo,du bist nicht alein.Mir gehts auch so.Wir versuchen schon seit 7 Jahren und nicht.Von meine Familie höre nur Die ist Schwanger oder Die.Meine beste Freundin ist wieder mama geworden.Das tut weh.Meine Schwegerin.meine Cousine.meine Klassen Freundin.Soger meine Chefin ist Schwanger.Was soll ich noch dazu sagen, das tut weh.