Was sagt ihr zu diesem KiWa?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sophie112 18.03.11 - 18:26 Uhr

Hallo.

Ich finde diesen KiWa sehr schön:

http://www.kinderwagen.com/review/product/list/id/7828/?p=3

Mein letzter KiWa-Kauf ist schon ein Stück her und ich weiß nicht ob der gut ist. Wir sind beide ziemlich groß (1,74 und 1,93) ob das passt? Wie ist eure Meinung zu der Marke?

Habt ihr noch ein paar andere Vorschläge? Müssen aber 4 große Lufträder dran sein.

LG Sophie

Beitrag von dine1975 18.03.11 - 18:58 Uhr

Der Preis ist schon sehr gut.... kenne die Marke aber nicht....

Ich stehe ja total auf Quinny , hab aber aufgrund des Preises einen gebrauchten gekauft....

Beitrag von sophie112 18.03.11 - 19:09 Uhr

#danke für deine Meinung. Aber Quinny ist mir so klein und den gibt´s doch auch nur mit Schwenkrädern, oder?

LG Sophie

Beitrag von dine1975 18.03.11 - 19:20 Uhr

Nee meiner hat feste Räder...hab auch den mit 4 Rädern.... und die höhe finde ich auch OK....meinst du die Babywanne die klein ist?? hatte bei meinen Söhnen Peg Perego und da war die Wanne auch so,hab ein recht (altes Modell) ca.7J der KIWA stand sehr lange bei der Vorbesitzerin auf dem Dachboden.... sehe das Modell ab und zu bei ebay und da es ein altes Modell ist ist der KIWA auch oft sehr günstig....ich finde ihn zeitlos ...hab ihn suuuuper günstig bekommen (45€) und du kannst alles waschen..... Trage ist bei mir blau... Karre später beige

Beitrag von mai75 18.03.11 - 19:05 Uhr

Hallo Sophie,

ich persönlich halte gar nichts von diesen billigen No-name-Teilen sondern würde immer einen Marken-Kinderwagen kaufen. Wenn man keine Eur 800,00 ausgeben will, dann lieber einen Hartan, Teutonia etc. gebraucht als einen neuen billigen.

Lieben Gruß
Maike

Beitrag von sophie112 18.03.11 - 19:07 Uhr

Hallo Maike.


#danke für deine Meinung. Aber Hauck ist doch eine Marke, oder?


LG Sophie

Beitrag von sophie112 18.03.11 - 19:18 Uhr

Meine Knorr, nicht Hauck. #klatsch

Beitrag von tulpe27 18.03.11 - 19:18 Uhr

:-) ja, Hauck ist zwar eine "Marke", aber nicht jede Marke ist eine gute Marke ;-)

Sieht man allein schon an den Rädern! Meine Kollegin hat sich auch einen Hauck geholt. Der Kleine ist jetzt 10 Monate alt und das Ding fällt fast auseinander. Sie meinte auch, sie würde nie wieder so einen günstigen nehmen und das nächste Mal lieber 200 EUR mehr ausgeben.

Aber klar, die von Hartan, Teutonia etc. muss man sich auch leisten können. Würde dann glaub ich sogar eher nach einem gebrauchten der guten Marken gucken, bevor ich mir einen Hauck holen würde.

Meine Meinung :-)

Aber geh doch am besten mal in einen Laden und guck dir die mal an. Da wurden schon diverse Meinungen revidiert ;-)

Viel Spaß dabei #winke

Beitrag von tulpe27 18.03.11 - 19:23 Uhr

Na dann meine ich natürlich auch Knorr :-) :-) Aber Hauck oder Knorr... da gibt es glaub ich nicht viele Unterschiede...

Beitrag von mai75 18.03.11 - 19:27 Uhr

Ja, aber es gibt halt "gute" und "schlechte" Marken.

Das ist wie beim Auto: Lieber einen gebrauchten VW Golf als einen neuen Daihatsu etc. ...

Wenn Du einen gebrauchten Teutonia, Hartan, Emmaljunga etc. gut pflegst, dann kannst Du ihn in einem Jahr sogar wieder gut verkaufen, diese billigen Dinger wirst Du allerdings kaum wieder los.

Beitrag von haseundmaus 18.03.11 - 19:54 Uhr

Hallo!

Selber habe ich keine Erfahrung mit der Firma Knorr. Ich setz das mal so mit ABC Design und so gleich, ist preislich ja auch ähnlich.

Also an sich find ich den Kiwa gut, so wie er da steht. Ich mag auch am liebsten vier anständige Luftreifen, unser Wagen hat die auch, wir haben einen Teutonia Primus (heute Teutonia Mistral P). Ist neu natürlich eine etwas andere Preisklasse als der Knorr, aber wir haben den gebraucht gekauft für 130 Euro. Bin sehr zufrieden damit, hält einiges aus.

Also wie gesagt, hab keine Erfahrung mit der Firma. Am besten man schaut sich so einen Wagen mal live an, damit man einen Eindruck von der Qualität hat.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von susasummer 18.03.11 - 20:01 Uhr

Schau ihn dir im Laden an.Ich finde die bebidoo und knorr wagen machen gar keinen schlechten Eindruck.Ich weiss aber nicht,wie gut sie sich fahren lassen.
lg Julia

Beitrag von zwei-erdmaennchen 18.03.11 - 20:31 Uhr

Hi Sophie,

ich kann dir von Knorr nur dringend abraten. Wir hatten mit dem Mist permanent Probleme und Reklamationen im Geschäft. Mit dem Wagen wirst du nicht lange Freude haben. Mal abgesehen davon, dass ihr bei eurer Größe den Wagen wegen des rausstehenden Bremsbügels nicht vernünftig schieben könntet (ihr würdet ständig gegen die Bremse treten).

Man bezahlt bei Teutonia, Gesslein & Co nicht nur den Namen sondern auch sehr lange Entwicklungszeiten, hochwertigere Materialien, durchdachtere Komplettlösungen, GS-Siegel, TÜV-Zulassungen etc. Die sind ihr Geld schon wert.

Wenn du etwas Günstiges suchst, dann kann ich dir auch den Rat eines guten gebrauchten Teutonia geben. Die sind z.T. nur ein Jahr alt schon in deinem Budget und die stehen wirklich da wie neu (unserer ist jetzt drei Jahre alt und im Dauereinsatz - steht auch noch fast da wie neu).

Ansonsten gibt es qualitativ besser in der günstigeren Sparte eigentlich nur ABC-Design. Also wenn ihr einen Neuen wollt, dann wäre der Pramy von denen eine Möglichkeit.

Ansonsten könnt ihr vielleicht noch den ein oder anderen Sponsor auftreiben und euch einen etwas teureren Wagen leisten. Es gibt z.B. für 395,- von Christiane Wegner den Teleclip - das ist ein Wagen der insbesondere für große Eltern konstruiert wurde (Frau Wegner ist selber gute 1,80 groß). Der Wagen ist auch wirklich gut. Kannst du dir ja mal anschauen unter http://www.christianewegner.de/ (da weiter zu Produkte/Kinderwagen - läßt sich nicht direkt verlinken) oder http://www.yatego.com/christianewegner/p,4b97dc2e4d791,4a8ac25c4a4716_2,teleclip-inkl--tragetasche?sid=06Y1300476131Y163dafdc5bfcf0565e. Ist halt immer Geschmackssache aber mich hat der immer überzeugt und ich hatte nie eine Reklamation die sich nicht vor Ort hätte regeln lassen.

Ansonsten ist es bei eurer Größe immer besser einen Wagen mit herausziehbarer Schiebestange zu nehmen. Denn dadurch läßt sich der Wagen zum Einen besser manövrieren weil der Winkel nicht so ungünstig verstelllt ist. Zum Anderen ist es bei der normalen Schieberhöhenverstellung so, dass ihr dann immer näher an den Wagen heranrückt obwohl ihr ja wegen der längeren Beine eigentlich weiter weg sein solltet. Diese herauziehbaren Schieber gibt es z.B. von Gesslein bei bestimmten Modellen, dann bei Emmaljunga oder auch bei Mutsy.

A propros Gesslein - beim Babymarkt Frechen gibt es vom Future Auslauffarben für 299 Euro inkl. Tragetasche zu kaufen. http://baby-online-kaufhaus.de/Gesslein+Future+inkl-+Tasche,i14.htm. Der hat eine Wechselachse - sprich du hast sowohl Schwenkräder als auch feste (allerdings Luftkammer und keine Lufträder - ist aber bei dem Wagen nicht so dramatisch weil der in sich recht gut gefedert ist) die sich mit einem Klick austauschen lassen. Auch eine gute Sache. Allerdings hat der keinen Schwenkschieber - weiß nicht wie wichtig euch das ist.

Ich hoffe du kannst damit was anfangen und wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von belala 18.03.11 - 21:38 Uhr

Hallo Sophie,

ich bin begeisterte -dänische-Kinderwagen-Fahrerin.
Die Wagen sind hoch (kann nicht gleich jeder Hund am Kind schnüffeln und wenn das Kind größer wird, wird auch der Rücken mehr geschont)
Die Liegefläche ist komfortabel.
Und für große Eltern finde ich ihn ebenfalls gut geeignet.

Nur leider sind sie nicht sehr günstig.

Schau mal hier:
http://www.daenischer-kinderladen.de/Index2.html

LG, belala

Beitrag von sizilia 19.03.11 - 10:04 Uhr

Also ich habe mir vor 8 Jahrennen Jogger von Knorr gekauft und bin bis darauf, daß mir einer den Bügel für die stabilität zusammengetreten hat im Haus, super zufrieden gewesen! (da kann Knorr aber auch nix für)

Würde ihn sofort wieder nehmen!

Beitrag von greeneyes 19.03.11 - 17:14 Uhr

Hatte auch einen Knorr und außer das mir immer mal ein Rad abgegangen ist war nix gewesen ...:-[

Ich habe daraus gelernt und hole mir nun lieber einen Hartan, die sind wesentlich stabiler und man muß da keine Angst haben mit 3 Rädern im Wald zu stehen!

Lg