Welchen Windeleimer werdet Ihr verwenden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sumsum888 18.03.11 - 19:11 Uhr

Hallo, #winke

ich bin gerade dabei alles was mir noch fehlt zusammen zu stellen. Nun frage ich mich, welcher Windeleimer macht wirklich Sinn?
Welchen werdet Ihr zukünftig nutzen? Es gibt soooo viel Auswahl.

Ich freue mich über Eure Meinungen! #huepf Danke! #blume

GGLG Andrea

Beitrag von shiningstar 18.03.11 - 19:14 Uhr

Gar keinen -wir haben solch ein Eimer-System für unser Katzenklo und diese Nachfüllbeutel sind mir einfach zu teuer.
Haben eine ganz normale 50-Liter-Tonne gekauft, dazu bei Ikea so einen "Mini-Eimer", den man direkt an die Wickelkommode hängen kann. Da passen dann vielleicht drei Windeln rein, und dann bringe ich das in die große Mülltonne.

Beitrag von pegsi 18.03.11 - 19:15 Uhr

Keinen. Bei uns kommen die Windeln in Mülltüten, werden zugeknotet, umgeschlagen und wieder zugeknotet, dann ab in den Küchenmüll, der täglich geleert wird. Da riecht nichts.

Beitrag von runa1978 18.03.11 - 19:21 Uhr

Wer einmal einen Windeleimer benutzt hat - macht es sicher niiieeee wieder #schwitz

Die stinken alle!!

Unsere kommen in den normalen Hausmüll, der tägl. geleert wird. Wenns mal nen ordentlicher Pups war, gleich raus in die große Mülltonne!

Spar Dir das Geld #winke

Beitrag von netti000 18.03.11 - 19:21 Uhr

Ich schwöre auf den Diaper Champ!! Gibt's bei Amazon.de
Der ist echt super! Sehr geruchsarm und vor allem braucht man keine teuren Beutel kaufen!! Da kann man ganz normale Mülltüten verwenden!
Wir haben ihn in Gr. Medium, kleiner würde ich auch nicht nehmen.
Ist echt ne super saubere Angelegenheit!!

Beitrag von 0190kadett 18.03.11 - 19:24 Uhr

Einen kleinen Mülleimer mit 20ltr, normale Mülltüten und dann jeden Tag geleert, fertig...

Ist, glaube ich günstiger, als diese "Windeleimer" wo man diese Nachfüllringe kaufen muß.
Dafür bekommt man ne Meeeeeeenge Mülltüten....


Beitrag von krummi81 18.03.11 - 19:26 Uhr

hallo,


wir haben auch keinen extra Windeleimer, weil mir das Tütensystem zu teuer ist, oder der Eimer an sich mega überteuert ist! Wir nutzen einen kleinen Eimer, der jeden abend geleert wird, und sollte mal arg was riechen mache ich ihn sofort leer. Dann ab in die Graue Tonne damit, fertig!
Bei uns riecht nix! Ich habe Mülleimerdeo, oder ein Schrankduftkissen darin, das klappt prima, und kostet nur einen Bruchteil!

LG Pam

Beitrag von osterglocke 18.03.11 - 19:46 Uhr

Hallo #winke,
ich will uns den Diaper Champ kaufen #kratz. Hab aehr viel gutes von ihm gehört...

LG
Osterglocke

Beitrag von riki21 18.03.11 - 20:07 Uhr

Hast du tatsächlich von Benutzern etwas Gutes gehört?
Bei Windeln, die nur Urin enthalten geht es ja - aber eine Windel mit Stinker kannst du vergessen! Da muss jemand schon eine sehr verstopfte Nase haben, um das nicht zu riechen.

Solltest du aber dennoch so überzeugt sein, kann ich dir gerne unseren Diaper Champ verkaufen - wurde nur eine Woche benutzt, dann sauber gemacht und mit Hygienereiniger behandelt.

LG
Friederike

Beitrag von flugtier 18.03.11 - 19:47 Uhr

Wir liebäugeln auch mit dem Diaper champ. Freunde von uns sind sehr begeistert - und ich möchte (WENN extra Eimer) keinen Eimer haben, bei dem ich Spezialbeutel brauche.

Beitrag von sumsum888 18.03.11 - 19:47 Uhr

Huhu,

danke für Eure Meinungen.

Vielleicht probiere ich ersteinmal einen ganz normalen Mülleimer aus.

LG Andrea

Beitrag von derhimmelmusswarten 18.03.11 - 19:50 Uhr

Anfangs hatten wir einen ganz normalen Eimer mit Deckel. So lange die Babys nur Milch trinken, riecht auch nichts so extrem und man kann einmal am Tag leeren, ohne dass Geruch aufkommt. Später ist das nicht mehr machbar. Ich verpacke die Windeln nun einzeln in Mülltüten und nehme sie dann direkt mit zum Mülleimer, wenn ich das nächste Mal raus gehe. Spezielle Windeleimer halte ich für Geldmacherei.

Beitrag von leana-alissa 18.03.11 - 20:03 Uhr

Hallo Andrea,
bei der ersten Tochter hatten wir so einen teuren mit Tüten gekauft und den nie genutzt. Bei der zweiten Tochter haben wir dann auch den Hausmüll genutzt und das werden wir jetzt beim dritten Kind auch so machen. Meine Freundinnen haben die Windeln alle immer direkt entsorgt oder in eine Tüte gepackt und in den Hausmüll geworfen :-)

LG, Silvia

Beitrag von princesska 18.03.11 - 21:06 Uhr

#winke ein tip...

volle windel in diese plastik frühstückstüten zuknoten und ab in den hausmüll. günstig und wer nicht täglich sein müll leert eine gute und geruch freie lösung .. habs auch gemacht....

habe diesen eimer angel.... in der klinik geschenkbeckommen die nachfüller kosten 8 euro und halten ein halben monat.... ist zu teuer.. plastik ,-frühstüchsbeutel kosten 80 cent 100 stück beim liddl :-p klein günstig und prachtisch.... #verliebt

Beitrag von taliebu 18.03.11 - 21:51 Uhr

Wir haben so einen ganz normalen, mit Klappdeckel. Der ist nicht teuer und ganz ok. Wenn er offen ist, dann müffelt es schon mal, aber dann muss man ihn eben geschlossen halten und sich nicht unbedingt daneben setzen. Man kann den Beutel ja auch jeden Abend/Morgen oder so rausbringen.
Diese Systeme sind uns zu teuer.
Und am Anfang stinken die Kleinen eh nicht wirklich. Das fängt erst mit dem richtigen Essen auch richtig an.

Lg und viel Spaß beim Shoppen :-)
Nati

Beitrag von uvd 19.03.11 - 08:24 Uhr

gar keinen!
http://www.ohne-windeln.de
http://www.topffit.de