Noch Märzies da??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katrin_i 18.03.11 - 19:30 Uhr

Hallo Märzies,

habe in 5 Tagen ET und bin laut meiner FÄ Geburtsbereit, doch noch ist alles ruhig. Keine Wehen nix... Wie geht es Euch so?????

Ich würde gerne am Dienstag am ET entbinden, mal schauen ob wir es dann mal mit dem Cocktail meiner Hebamme versuchen... Die schwört darauf.. :-)


Grüße und schönes Wochenende!

Beitrag von dusty1 18.03.11 - 19:34 Uhr

hallo ich habe zwar schon im nov.entbunden aber ich wollt dir nur sagen ich schwöre auch darauf.war zwar besoffen vom sekt aber in 4h kamen die wehen.viel glück und lg;-)

Beitrag von grachtenela 18.03.11 - 19:48 Uhr

Geburtsbereit :D Aber ich fühle NICHTS an wehen ^^ Ich kenne das auch wenn mein Et erst in 8 Tagen ist :D

Ich hab leider keine Hebamme und mein Arzt ist noch von der ganz alten Schule und hält außer von den üblichen Hausmitteln wie Treppe steigen, warm baden viel laufen nichts von irgendwelchen Cocktails oder sonstigem um den kleinem nen Schub zu geben :D

Naja :-) Jeder Tag den der Wurm länger braucht, wird ihm gut tun :D und mich noch glücklicher machen ihn dann wenn es soweit ist endlich im Arm zu haben :D

Drück dir die Daumen :D

Beitrag von xxbeexx 18.03.11 - 20:04 Uhr

Hiii bin auch noch ein Maerziiiii,

mein ET ist heute in 10 Tagen#huepf Das Baby darf kommen laut Arzt. Hatte die Tage eine Nacht lang ganz schoene Wehen aber die hoerten dann auch am Morgen wieder auf:-(:-(:-(

Bin schon soooo gespannt wie mein Baby aussehen wird#verliebt#verliebt#verliebt Ansonsten habe ich auch nichts, ausser
ziehen im Unterleib und Druck. Keine Wehen auf dem CTG, nichts...

Naja ein bisschen hat die Maus ja noch :-D:-D

LG,
bee ET -10

#winke

Beitrag von danat 18.03.11 - 20:17 Uhr

Hallo Märzis,

ich bin auch noch da. Hab aber auch erst nächste Woche Termin und versuche mich nicht verrückt machen zu lassen. Es geht mir blendend und ich genieße die letzten Tage meiner Schwangerschaft - freue mich aber auch auf unserer Familienzuwachs.

Euch allen eine schöne Entbindung und alles Gute!

Dana.

Beitrag von krummi81 18.03.11 - 20:15 Uhr

Wie ist denn das Cocktailrezept? Muß ja was Besonderes sein, wenn sie darauf schwört... meine Hebamme und meine Ärztin sagen, es sei Hormonsache, wann es los geht.

LG

Beitrag von dark-witch 18.03.11 - 20:52 Uhr

ich bin auch noch märzi und hab schon überschritten...trotz wehen coktail:-[
bin heute 40/3 und baby ist immer noch im bauch. außer einer brennenden rossette und minütlichem stuhgang , hammer giele wehen, hat es nichts gebracht. achja hab die schlaflosen nächte vergessen.

die mumu dehnung und eipolablösung brachten auch nichts weiter außer blutungen die wieder verschwunden sind. das rezept für den coktail?

na rizinus öl sekt und aprikosen nektar. die richtige mischung laut meiner hebi 4 esslöffel rizinus öl einen kleinen piccolo also 0,2 l und den rest auf 0,5 l auffüllen mit dem nektar! aber drauf achten das es nektar ist und kein reiner saft. ich warne euch vor. es bringt durchfall ohne ende kein scherz. macht das auch nicht aus spaß, nur weil ihr eure kinder früher haben wollt! es kann sehr böse enden wenn da noch nichts geburtsreif ist.

und niemals alleine machen. nur wenn jemand im haus ist der eingreifen kann und vorallem nur nach absprache und ctg kontrolle.

lg darki

Beitrag von katrin_i 18.03.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

meine Hebamme hat da ein anderes Rezept, mit Mandelmuß..... keine Ahnung wie genau. Sie gibt den Cocktail auch nur wenn der Befund entsprechend ist. Potio verstrichen und Fingerkuppe in MuMu einlegbar ohne Druck und dieser Befund schon min 3 Tage.... Also eine ganz vorsichtige Hebamme..

Was ich nicht verstehe, wer deht denn den Muttermund auf.#kratz.. Als ich meine Hebamme danach gefragt habe, wurde die wütend und fragte welcher Pfuscher so was macht?? Das erhöht wahnsinnig die Infektionsgefahr und bringt nix, da ja keine Kontraktion der Gebärmutter dadurch kommt.#nanana

Also von sowas am besten auch die Finger lassen.. wir bekommen unsere Zwerge schon noch...

Beitrag von dark-witch 18.03.11 - 21:10 Uhr

kontraktionen hab ich ja aber keine ausreichende. das meint mein fa nicht und die hebi auch nicht. die meinen es stimmuliert die wehen tätigkeit und regt die gbm an zur geburt. aber du hast recht, außer schmerzen und blutungen brachte es mir nicht. und ich kann sagen es tut höllisch weh. da find ich einen kopf raus drücken angenehmer, da weiß man wenigstens wozu.

mein letzter stand ist, 1-2 finger durchlässig,
cfx noch 2cm also fast vollständig vorhanden
und druck ist auf dem ganzen schon da aber noch ungenügend.

also absolut nichts nennenswertes find ich. deshalb sagte ich nun auch, das wir es jetzt abwarten werden denn ich hab keine lust mehr auf schmerzen. seither drückt alles so sehr schmerzhaft nach unten als wäre kein fruchtwasser mehr da drin. und was bringt das ganze? nichts!

bin gefrustet ohne ende. also wegen mir solls dann halt noch etwas dauern.:-(

Beitrag von nici.c.v. 18.03.11 - 21:02 Uhr

Guten Abend

Ich bin ein Märzi vom letzten Jahr und hockte genau vor einem Jahr bei ET+2 hier am Lappi und mir gings wie euch.

Ich wartete und hatten weder noch einen Wehe noch einen verkürzten GBH noch sonst irgendwelche Anzeichen, wir hatten bereichts den TErmin zur Einleitung bei ET+7 weil ich für mich gesagt habe - sorry weiter geh ich nicht.
Naja mein kleiner Mann hat dann am 20.3. gemeint er müsste sich auf den weg machen und war am 21.3. um 8.35 Uhr da....

Macht euch keinen Kopf einfach nur geduld und ich kann euch so nachfühlen wie es euch geht...

Fühlt euch gedrückt

Nici mit Raphael der in 3 Tagen schon 1 jahr alt wird.....