Hat jemand Erfahrung mit Utrogest???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wildehilde85 18.03.11 - 19:45 Uhr

Hallo,:-)
da ich ja schon ne weile Blutungen habe und morgen in der 10.ssw bin hat mein Arzt mir Utrogest verschrieben...
Hat jemand damit Erfahrung oder ist es bei einem von euch besser geworden??

lg,Jenny

Beitrag von laila1984 18.03.11 - 20:00 Uhr

Hi,

ich habe auch Utrogest genommen. Bis zur 13. Woche.Aber nur vorsorglich, weil ich schon eine Fehlgeburt hatte. Habe aber schon oft gelesen, dass es bei Blutungen verschrieben wird und dann alles gut wird. Mach dir mal keine Sorgen.

LG Laila 18+4

Beitrag von shiningstar 18.03.11 - 20:05 Uhr

Utrogest ist ein Progesteron-Präparat. SB können von einem Progesteronmangel kommen, daher wird dann oft Utro verschrieben.
In der Kiwu-Behandlung wird es standard-mäßig verschrieben :)

Beitrag von luckygal1985 18.03.11 - 20:05 Uhr

ich nehme vorsorglich utrogest bis ende der 12. ssw, da mein progesteronspiegel sehr niedrig ist und eine fg dadurch wahrscheinlicher wäre.

ich glaube, mir bereitet die dosis (3 stück tgl. ) übelkeit, aber das nimmt man gern in kauf.

hab's bei der letzten ss auch genommen und es hat nicht geschadet.

Beitrag von rachel07 18.03.11 - 20:06 Uhr

Hallo!
Leider kann ich dir nicht berichten, wie es bei Blutungen gewirkt hat. Ich nehme zwar Utro, aber eher zum Stärken der SS, da ich schon zwei FG hatte
Als ich Utro verschrieben bekommen habe, habe ich hier über die Suchfunktion hunderte positive Beiträge zu Utro gelesen, auch bei Blutungen.
Vertrau auf deinen Körper und freu dich, dass er Unterstützung bekommen hat.
Das wird schon alles gut gehen.
LG

Beitrag von pfutschl 18.03.11 - 20:18 Uhr

... mir hats auch geholfen!!!!!! #pro

Hab keine angst... wird alles gut und eine blutung ist keine seltenheit! Ich hab dann mal recht übelkeit bekommen aber da hab ich dann
NACH ABSPRACHE MIT DEM ARZT
Volmex A genommen und das hat geholfen. #verliebt

Gestern war ich beim doc und alles ist gut!!!! ;-)

Augen zu und durch... die angst um unsere kleinen wird uns wohl ab jetz ein lebenlang begleiten.... auch wenn sie schon gross sind #verliebt

Beitrag von sapiba82 18.03.11 - 20:33 Uhr

Hallo,
ich hatte auch zu beginn der aktuellen Schwangerschaft auch Blutungen. Als sie etwas stärker geworden sind hat mir meine FÄ auch Utrogest verschrieben. Ich habe Donnerstags die ersten Tabletten genommen (2Stück am Tag) und Samstags waren die Blutungen weg und sind es bislang auch geblieben. Das war vor 2 Wochen. Mit der Schwangerschaft ist alles bestens

lg
Sabrina

Beitrag von blapps 18.03.11 - 20:35 Uhr

huhu...

...ich hatte ganz am Anfang SchmierBlutungen (ca 6. Woche) und gleich am nächsten Tag nach dem ich Utrogest genommen habe, hörte es auf.....da ich schon eine FG hatte, wollte die Ärztin diesmal einer eventuellen Gelbkörperschwäche entgegenwirken.

Ich in jetzt in der 10. Woche und mein kleines entwickelt sich vorbildlich :0)

Liebe Grüße und alle Gute
Blapps