ab welcher SSW sind die Lungen reif??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cloclo 18.03.11 - 19:47 Uhr

Hallo, an alle Kugeln,
Bin jetzt bei der 34SSW und wollte wissen ob mein Baby denn schon alleine atmen könnte wenn es jetzt auf die Welt käme. Habe eben Angst, denn habe manchmal so einen wahnsinnigen harten Bauch. Was wäre wenn es jetzt los ginge#schockWird mein Baby überleben, oder in den Brutkasten müssen. Hat es schon Lungen, wie würde das Gewicht aussehen bei 34SSW? Habe keinen Suchmotor mehr, darum all diese Fragen.#klatsch Eine Freundin von mir bekam ihr Baby mit 36SSW und sie sagte dass sein Baby starke Gelbsucht hatte und im Hirn hätte bluten können, sie hatte aber Gottseidank Glück. Warum diese Angst.: Hatte schon sooo viele Fehlgeburten mit Toten Zwillis bevor es diesmal so richtig geklappt hat, und sind dazu noch umgezogen und noch vorläufig in den Kartons und habe seitdem harten Bauch. Ab welcher SSW beginne die Lungen an zu reifen und in welcher SSW sind diese Ausgereift? Liebe Grüsse und Danke im Voraus für Eure Antworten, Claudia#liebdrueck

Beitrag von bjerla 18.03.11 - 19:51 Uhr

Klar hat dein Baby schon Lungen und keine Angst, WENN es jetzt käme, dann stehen die Chancen hervorragend, dass es völlig gesund überlebt. Aber du wirst sehen. Am Ende gehst du über Termin ;-) :-p

LG

Beitrag von haruka80 18.03.11 - 19:54 Uhr

Huhu,

mein Sohn kam bei 37+2 und hatte Probleme mit der Atmung, sogenannte Anpassungsprobleme. Er lag die ersten 60 Std auf der ITS bekam die ersten 24 Std Sauerstoff um ihm die Atmung zu erleichtern.
Ich glaube, damals hieß es ab der 34.SSW, dass wenn das Kind käme es kein Problem wäre und ich keine Lungenreifungsspritzen fürs Baby bräuchte. Unterstützung brauchte er dennoch.

L.G:

Haruka 17.SSW

Beitrag von cloclo 18.03.11 - 20:38 Uhr

Hattest du Kaiserschnitt? Kommen diese Anpassungsprobleme öfters vor? Hab mal was gehört von ausgesuchtem Kaiserschnitt den man Heute nicht mehr in der 38SSW machen will wegen den Atmungsproblemen#kratz

Beitrag von dusty1 18.03.11 - 19:59 Uhr

hallo,
also ich hatte ab 35 ssw auch immer mal wieder harten bauch.und bin sogar tage drüber gegangen.jetzt würde dein baby aber super chanchen haben.bleib ganz ruhig,aber wenn du dir unsicher bist fahr doch einfach zum arzt.
ich wünsch dir ganz viel glück
lg anja

Beitrag von jenna26 18.03.11 - 20:00 Uhr

Hallo

Mein Sohn ist bei 36+3 gebohren und gild somit als Frühchen. Er lag ca 30 Minuten im Wärmebett, das war´s.
Kann mann also nicht pauschal sagen.

LG Jenna 14 SSW

Beitrag von ankanias 18.03.11 - 20:03 Uhr

HI

meine Tochter kamm in der 34+2 ssw auf die Welt und hatte gar keine Probleme und mein Sohn der jetzt gerade 3 Monate alt ist kam auch 35 und hatte auch gar nix.
grüße bine

Beitrag von cloclo 18.03.11 - 20:31 Uhr

Was hatte deine Tochter für ein Gewicht' Atmete sie alleine?

Beitrag von pegsi 18.03.11 - 20:55 Uhr

Mein Neffe kam in der 34. SSW zur Welt, und das war kein Spaß. Er war erst auf der Intensivstation und danach noch eine Weile im Brutkasten.

Zum Glück ist es aber so:
Die allermeisten Mamis fürchten (manche hoffen auch) ab der 33./34. SSW, das Kind würde zu früh kommen, weil sie so oft Wehen haben. Die allermeisten Kinder kommen aber eher nach ET als davor. :-)

So oder so: Die Überlebenschancen sind hervorragend!