Tattoo-symbol für Mutter-Kind Beziehung?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ares 18.03.11 - 19:47 Uhr

Hallo! Möchte mir gern ein Nacken Tattoo machen lassen.

Ich würd gern irgendwas haben was die Liebe zu meinem Kind symbolisiert-habt ihr vielleicht Ideen?

Beitrag von nadine.m21 18.03.11 - 20:54 Uhr

Wenn du das nicht weisst,wer dann?

Beitrag von romina-celin 18.03.11 - 21:43 Uhr

Name,Geburtsdatum oder portrait...

Herzschlag sprich EKG Linie
#schein

Beitrag von nadine.m21 19.03.11 - 07:01 Uhr

Die CTG`s lasse ich mir auch im Mai stechen #verliebt

Freu mich schon so

Beitrag von clautsches 18.03.11 - 21:56 Uhr

Im Nacken.. da denk ich an zwei ineinander verschlungene Buchstaben.. dein Vorname + der des Kindes..

Lass dich in einem guten Tattoo-Shop beraten!

LG Claudi

Beitrag von unikat2208 18.03.11 - 22:14 Uhr

ja das ist so ne sache...
was sollen wir dir vorschlagen..du läufst damit dein estliches leben rum,also bringen dir vorschläge gar nichts..
warte wenn du es nichts weißt und irgendwann macht es klick und du hast deine idee..
aber ich mache jetzt symbolisch 2 schmetterlinge..habe eh schon vom oberschenkel bis zur taille eine blumenranke,die mit den fliegern verschönert werden..ich weiß wofür es steht und das reicht mir..
finde solche namenstattoos verdammt albern,hat was von: oh ich brauch ne erinnerung wie mein kind heißt

Beitrag von mariechen26 19.03.11 - 10:04 Uhr

Hallo Ares,

also ich kann Dir nur empfehlen, denn Nacken außen vor zu lassen. Such Dir eine andere Stelle am Körper aus, dann fließen die Ideen auch besser ;-).

Ich habe ein Tattoo auf dem rechten Schulterblatt. Mein Tattoo besteht aus einer großen Lilienblüte (meine Liebelingsblume), Sternen (mein Liebelingssymbol) und dem Namen meiner Tochter.

Mein Tattoo hat ein zeitloses Design, etwas mit meinem Leben zu tun und befindet sich an einer Stelle, die ich auch verdecken kann wenn es angebracht ist, was immer A und O für meine Tättowierung sein musste. Ich habe lange Zeit gut und wohl überlegt und alle Pro und Contras gegenüber gestellt. Der Tättowierer musste meinen Entwurf vier Mal umzeichnen, bis es endlich für mich perfekt war. Da ich eine sehr gute Tättowiererin habe, war das auch überhaupt kein Problem.

Ich hoffe ich konnte Dir bei Deiner Entscheidung etwas helfen.

Liebe Grüße
Nadine

Beitrag von lauras_stern 19.03.11 - 15:07 Uhr


Wenn ich mir vorstelle meine eigene Mutter (ich 30, Mutter 56) würde im Nacken bzw. überhaupt einem Tattoo mit meinem Namen rumrennen wäre mir das suuuuper peinlich!!!

Aber das muss ja zum Glück jeder selber wissen ;-)

Beitrag von ares 20.03.11 - 06:47 Uhr

Tja genau das isses ja. So Geschnörkel mit Blumen, Schmetterling, Sternen würd mir auch gefallen kommt aber für mich nicht in Frage weil schon jeder 2. mit sowas rumrennt.
Aber weiß keiner ob es da nicht ein eigenes Symbol dafür gibt? Onkel google gibt auch nix her.

Vielleicht 2 ineinander verschlungene Herzen wo (nicht auf den 1. blick sichtbar) ein S und ein L integriert ist.
Ach, ich glaub ich werd nächste woche einfach mal ins studio schauen.

Beitrag von dani-79 20.03.11 - 10:42 Uhr

Ich habe mir letztes Jahr zwei Lilienblüten mit Tribal-Verzierungen und einem Diamanten stechen lassen, aber auf den Unterschenkel,
Lilien waren unsere Hochzeitsblumen, und der Diamant stellt unseren Sohnemann dar.
Die Tätowiererin war von der Symbolik sehr angetan und hat noch etwas Platz für einen weiteren Diamanten gelassen...;-)

Beitrag von sequoia 20.03.11 - 17:19 Uhr

Ich habe mir die Namen meines Mannes und der Kinder als Rune stechen lassen.
Find ich sehr schön. Das ganze wurde in ein selbstgemaltes Tribal eingearbeitet.

Allerdings am Knöchel - innen.

Grüße