Info Arbeitgeber wegen SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cala81 18.03.11 - 20:40 Uhr

Hallo ihr Lieben...

wann habt ihr euren AG eigentlich mitgeteilt dass ihr SS seit? Und vor allem wie? #gruebel
An sich ne doofe Frage aber sie beschäftigt mich schon den ganzen Tag.#hicks
Bin hin und her gerissen...weiß ja erst seit Di. das ich #schwanger bin und muss noch bis zum 30. warten um zum FA zu gehen.

Vielen lieben Dank...

LG
Anja #herzlich

Beitrag von kaka86 18.03.11 - 20:46 Uhr

Wenn du einen Job hast, der mit dem Muschu vereinbar ist, kannst du dir damit ruhig noch ein bisschen Zeit lassen.
Du MUSST es noch nicht sagen, hast dann allerdings auch nicht den Schutz, den dir das Muschu-Gesetz gibt!


Ich bin Krankenschwester und habe mich und mein Kind vielen Gefahren (Infektionen, Lasten tragen, ...) ausgesetzt und hab es daher schon in der 6. Woche nach dem 1. FA Termin bekannt gegeben!

Wenn dein AG schnell bescheid wissen sollte, musst du noch mal bei deinem FA anrufen, die Situation schildern und darauf bestehen, dass er schon jetzt die SS bestätigt!

LG
Carina

Beitrag von juli.ane 18.03.11 - 20:48 Uhr

ich bin Erzieherin im Kinderheim, ich habe bis zur 12. Woche gewartet bis ich es meiner Chefin gesagt habe, meiner Teamleiterin aber schon in der 10. Woche und sie hat darauf geachtet dass ich keinen Nachtdienst mehr hatte.

Als meine Chefin es dann wusste hat der Mutterschutz angefangen, also nur noch 8 Stunden am Tag, keine Sonn- und Feiertage, kein Nachtdienst, nur bis 20 Uhr arbeiten.

#winke

Beitrag von laila1984 18.03.11 - 20:50 Uhr

Hi,

du musste es garnicht sagen. theoretisch kannst du bis zur Entbindung warten.Ich habe bis zur 13. Woche gewartet. Laut Mutterschutzgesetz heist es "die Mutter soll dem Arbeitgeber gleich bescheid geben" SOLL heist aber nicht MUSS. Solange du es nicht sagst, hast du natürlich keinen Anspruch auf das MUSCHUgesetz.

LG laila18+4

Beitrag von yamie 18.03.11 - 21:01 Uhr

hallo,


doofe frage, aber das du schwanger bist, weißt du von einem positiven test, richtig?
wenn dem so ist, dann würde ich auf jeden fall noch warten. lass den gyn erst schauen ob alles intakt ist.
dann kommts drauf an, in welcher branche du arbeitest. im medizinischen bereich z.b. mußt du es, nach bestätigung vom gyn, sagen. dann sind labortätigkeiten tabu.



lg
yamie


_____________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von michaela--86 21.03.11 - 22:16 Uhr

21. ssw

aber auch nur, weil ich dann den festen arbeitsvertrag unterschrieben hatte.. ;)

also war ne notlüge!! :-p