@selbstkochmamis wie lange einfrieren??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von romana1984 18.03.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben!

Ich werde jetzt ab für meinen kleinen Sohnemann vieles selber kochen, ausprobieren ob er es mag mit glasal und dann selber kochen.

Jetzt habe ich schon Apfel, Birne eingefroren.

Wie lange habt ihr euer Essen im Durschnitt eingefroren??

Ich dachte ich werd so für ca. 2 Wochen vorkochen und einfrieren. Ich hab ja da keine bedenken eigentlich, aber mein Mann irgendwie!

Lg und einen schönen Abend!

Beitrag von tragemama 18.03.11 - 21:00 Uhr

Nachdem ich keinen Brei, sondern Familienkost angeboten habe, brauchte ich nichts einzufrieren. Probiers doch auch so....

Beitrag von gslehrerin 18.03.11 - 21:18 Uhr

2 Wochen ist überhaupt kein Problem, kannst auf 4 Wochen "altes" Essen geben.

LG
Susanne

Beitrag von mami990210 18.03.11 - 21:19 Uhr

hey,

ich koche auch das meiste selbst.

ich hab bis jetzt noch nichts eingefroren, ich mach das jeden tag frisch. meistens kann er eh bei uns mitessen, gemüse usw. würze ich dann erst wenn seine portion weg ist.

ansonsten koch ich ihm nur eine oder zwei portionen pro tag, was dank thermomix super funktioniert. einfrieren möchte ich nicht....

LG