ist sie zu groß`?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lene789 18.03.11 - 21:08 Uhr

hallo
wollte euch mal fragen, wie groß eure kleinen sind.

hatte heute mit einigen müttern im untersuchungsheft verglichen, wie groß unsere mäuse sind...dabei hab ich festgestellt, dass ich wohl ein riesenbaby habe...
sie war genau 6 monate bei der U5 und schon 78 cm....^^
sonst war sie immer ca 4 bis 5 cm größer, außer der U5, da waren die anderen dann deutlich kleiner.
sie ist auch jetzt noch ein großes kind.aber ich mach mir wirklich sorgen. nicht dass sie mal 2 meter groß wird. ich bin ca 176 und ihr vater 188cm

Beitrag von lilly7686 18.03.11 - 21:13 Uhr

Ich bezweifle, dass ein Kind (oder sonst ein Mensch) zu groß sein kann...

Beitrag von connie36 18.03.11 - 21:15 Uhr

hi
du kannst eh nicht viel ändern.
wir waren damals von der kiä immer in die päd.endokrinologie geschickt worden, weil unsere auch immer über der norm war. mein mann ist 2 m gross, ich bin 168 cm gross. dort mussten wir 1x pro jahr, 3 mal insg. hin.

sie ist jetzt 10 jahre alt und 165cm gross, schuhgrösse 42.....
und sie wächst ja immernoch fröhlich weiter. laut den untersuchungen wird sie wohl 185cm erreichen...wir sind gespannt.
lg conny, die wohl die kleinste bald in der familie sein wird;-)

Beitrag von anne.cabi-fresh 18.03.11 - 21:16 Uhr

Huhu, also das klingt schon sehr groß. mein kleiner war bei der u5 68cm groß und meine tochter damals 67cm groß.

ich bin 1,88 und mein mann 1,85, also könnte sein, dass unsere kinder auch sehr groß werden, aber sieht erst mal nicht so aus. ich denke aber, dass man das nicht so veralgemeinern sagen. ich war als kind immer gleich der anderen und bei mir fing es dann in der schule an, dass ich größer wurde als die anderen. vielleicht hält deine tochter erst mal ihre größe, genauso gut könnten meine kinder in drei jahren auf einmal mächtig anfangen zu wachsen. kann man denkte ich nicht so verallgemeinern.

mach dich nicht fertig! lg anne

Beitrag von lilalaus2000 18.03.11 - 21:20 Uhr

Meine Maus war bei der U5 5,5 Monate alt.

7570g und KU 42,5cm

ABER 70 cm.

Und da sagte der Kia schon, dass sie sehr groß ist.
Steht sogar bei Besonderheiten drin im U-Heft :-)

Also sind dann 78 cm auch super groß. Kann Model werden ;-)

Beitrag von meioni 18.03.11 - 21:20 Uhr

ach bei manchen ist es eben das sie schneller wachsen und manche lassen sich erst zeit un dholen dann vilees auf. ( was ich bei meinem kleinen noch hoffe ;-)
meine große war auch immer eher klein im ertsen jahr. sie kam mit 52 cm und 3830 gramm zur welt. dann mit 7 monaten war sie 66 cm und 6300 gramm. mit 1 jahr war sie erst 72 cm und wo´g 8 kilo. dann im zwieten lebensjahr hat sie unwahrscheinlich aufgeholt, da war sie dann mit 2 jahren 90 cm groß und wog 10,5 kilo. jetzt ist sie 3,5 jahr eund ist 103 cm und wiegt 14-15 kilo. also recht groß geworden.

mein kleiner kam mit 54 cm und 3655 gramm zur welt und mit 7 monaten war er 65 cm und wog 6170 gramm. dann mit 12 monaten war er 70 cm und wog 6780 gramm und jetzt ist er 14 monaten 71 cm klein und 6900 gramm leicht. ich hoffe doch das er jetzt nochmal etwas mehr wächst und zunimmt ;-) gebe die hoffnung noch nciht auf ;-)
vielleicht ist es bei euch einfach so das sie bald einfach mal stehen bleibt und ne zeitlang erstmla nicht mehr wächst.
achso wir sind auch nciht gerade klein ich bin 1,73 m und mein mann 1,80 m


meioni mit motte 3,5 jahre und muckel 14 monaten.

Beitrag von tragemama 18.03.11 - 21:25 Uhr

Meine Große hatte in dem Alter auch 77 cm - das hat meine Kleine jetzt mit 17 Monaten ;-) Aber alles im Rahmen...

Andrea

Beitrag von cu-cu 18.03.11 - 21:33 Uhr

Unser Sohn ist mit 6,5 Monaten, bei der u5 77,5 cm groß gesewen.
Der Arzt meinte, das sei okay...nichts auffälliges!
jetzt ist er 8 monate alt und fast 80 cm(wenn ich mich nicht vermessen habe)
Mach Dir keine Sorgen...jedes Kind wächst zu bestimmten Zeiten /Wachstumsschüben unterschiedlich viel...
abwarten...lg

Beitrag von anarchie 18.03.11 - 21:49 Uhr

Ich hab gerade mal geguckt...mein 3. Kind war zur U5 76cm....wir sind eher klein mit 176cm(mann) und 167cm(ich)...

Jetzt ist er 3,5 und zwar kein kleines Kind, aber nicht aussergewöhnlich groß mit 104cm..

Einige Kinder wachsen erst ganz schnell und pausieren dann, anere andersherum...einige bleiben eher klein, andere werden groß - Ändern kannst du es ja eh nicht...

lg

melanie mit 3 zierlichen, kleinen kindern und einem kräftigen, großen...

Beitrag von jessi_hh 19.03.11 - 00:09 Uhr

Wenn ich solche Threads lese, dann könnte ich immer :-[!

Was ist denn bitte ZU groß?!
Ich bin 1,87m groß, mein Mann 2,06m. Wir sind ganz normale Menschen, glücklich, gesund, haben viele Freunde, gute Jobs und, und, und...

Unsere Kinder werden mit Sicherheit Riesen, bei der U5 war meine Kleine 74cm, jetzt mit 3,5J. ist sie größer als manch 5-Jährige. NA UND!
Sie ist glücklich, gesund, hat viele Freunde und, und und...;-)

Sei froh, das Du ein gesundes Kind hast, gib ihr ein gutes Selbstbewußtsein mit auf den Weg, dann ist Größe irrelevant!

Gruß,
Jessi

Beitrag von tweetiex80 19.03.11 - 09:03 Uhr

Hallo,

warum könntest du dann immer :-[

ich denke mal, dass auch Ärzte einen verunsichern können. ich habe bzw hatte ein großes Baby. In der Kartei ein fetter Vermerk Makrosomie und dass er bestimmt über 2m groß werden würde. Tja jetzt mit 8 ist er nur noch durchschnittlich groß ;)

Mein Neffe ist ähnlich groß, mit 11 Monaten 84cm und sie kann mit ihm jetzt alle 2 Monate zum Messen und wiegen antanzen, weil er ja ZU groß sei. Als wenn er dadurch langsamer wachsen würde. #klatsch

Bei meinem Sohn war es in der Tat nicht soo gut, da er eine Muskelschwäche hat. Daher bin ich froh, dass er seiner Linie nicht treu geblieben ist.
Aber es gibt nunmal große und kleine Kinder, wie auch Erwachsene

Mein 2. Sohn gehört dann eher zu den kleinen :)

Hier bei Urbia muß ich aber feststellen, dass es doch sooo toll ist ein großes Baby zu haben. Da frag ich mich, sind kleine babys etwa schlechter?

Wow ihr beide seit aber auch echt groß. ich find es toll, meine Freundin plus Freund sind auch sehr groß. Wenn wir zu viert losziehen ist das ein Bild für die Götter, da ich und mein MAnn recht klein sind :-p

Lange rede kurzer Sinn: ich finde dass die Größe ünberbewertet wird!

Lg Maja

Beitrag von tweetiex80 19.03.11 - 08:50 Uhr

HAllo,

meiner wird in 3 Tagen 6 Monate und ich habe ihn aus Spaß mal gemessen und komme auf höchstens 66 cm ;)

Aber mach dir keine Sorgen. Mein großer Sohn hat in der Karteikarte den vermerk Makrosomie. Er hatte ähnliche Maßen wie dein Baby. Er wog bei der U5 auch schon 11,3kg (also fast DOPPELT soviel wie Linus ^^) und war 76cm groß

Mit 1 1/2 hat er einen Wachstumsstop gemacht. Er ist jetzt 8, ist von der Größe "nur" noch im Mittelmaß und gertenschlank. Von seinem Übergewicht ist nichts mehr zu sehen :)

Und da ihr beide recht groß seit, könnt ihr auch von einem großem Kind ausgehen.

Lg Maja

Beitrag von perasmina 19.03.11 - 19:20 Uhr

Hallo :-)

Da mach' dir keine Sorgen :-)
Vielleicht hat sich der Kinderarzt auch zusätzlich noch um ein paar cm nach oben vermessen... ;-)

.... das ist bei uns auch sooo oft der Fall gewesen, und meiner ist ohnehin schon kleinwüchsig... er wird jetzt 2 und ist so groß wie deine Tochter gerade ;-) Manchmal kommen die Kinder auch nicht unbedingt der Größe nach den Eltern. Mein Sohn hat z.B. einen sehr großen Vater, und ich liege im Durchschnitt #cool

Viele Grüße